27.07.2020 20:57

Schnell Abo abschließen: Amazon Prime wird für Studenten bald teurer

Bald teurer: Schnell Abo abschließen: Amazon Prime wird für Studenten bald teurer | Nachricht | finanzen.net
Bald teurer
Folgen
Amazons Konditionen für die Nutzung von Amazon Prime Student werden zum 30. Juli strenger. Darum sollten Interessenten das Abonnement möglichst zügig abschließen.
Werbung

Amazon Prime Student möglichst lange kostenlos nutzen

Der Onlineversandhändler Amazon hat bereits seit einiger Zeit Amazon Prime Student im Angebot. Damit ermöglicht der Onlinegigant Studenten und Auszubildenden, ein Jahr lang kostenlos die Vorzüge eines Amazon Prime-Kontos zu genießen. Nach Ablauf dieses Jahres müssen Studenten dank eines Rabatts statt 69 nur 34 Euro im Jahr bezahlen. Alternativ kann auch eine monatliche Zahlung von 3,99 Euro entrichtet werden.

Dieser Studententarif wird so aber nicht mehr lange erhältlich sein. Ab dem 30. Juli 2020, pünktlich zum neuen Ausbildungsstart, dürfen Studenten und Auszubildende Amazon Prime Student in Zukunft nur noch sechs Monate kostenfrei nutzen, danach kostet das Konto wie gewohnt 34 Euro pro Jahr beziehungsweise 3,99 Euro im Monat. Der Studententarif darf unter der Prämisse, dass man sich nach wie vor in einem Ausbildungsverhältnis oder Studium befindet, maximal vier Jahre lang genutzt werden. Anschließend werden die vollen 69 Euro im Jahr fällig.

Auszubildende und Studenten müssen Nachweise erbringen

Um Amazon Prime Student in Anspruch nehmen zu können, müssen Auszubildende einen Ausbildungsnachweis erbringen. Studenten müssen sich mit der E-Mail-Adresse ihrer Universität anmelden, um zu gewährleisten, dass sie eingeschriebener Student sind.

Die Vorteile eines Prime-Kontos

Ein Amazon Prime Student-Konto ermöglicht es Auszubildenden und Studenten, auf Amazon Prime Video zuzugreifen. Außerdem profitieren sie davon, dass bestellte Ware über den Premium-Versand kostenfrei schneller geliefert wird, sofern es diese Option bei einem Produkt gibt. Ferner können die Prime-Kontonutzer auf Amazon Drive ihre Fotos unbegrenzt speichern und sich im Kindle-Shop jeden Monat unbefristet ein Buch ausleihen.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Amazon
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Amazon
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Jonathan Weiss / Shutterstock.com

Nachrichten zu Amazon

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Amazon

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.07.2022Amazon OutperformCredit Suisse Group
29.07.2022Amazon BuyDeutsche Bank AG
29.07.2022Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
29.07.2022Amazon OutperformRBC Capital Markets
29.07.2022Amazon BuyUBS AG
29.07.2022Amazon OutperformCredit Suisse Group
29.07.2022Amazon BuyDeutsche Bank AG
29.07.2022Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
29.07.2022Amazon OutperformRBC Capital Markets
29.07.2022Amazon BuyUBS AG
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Inflationssorgen etwas rückläufig: Dow Jones letztendlich stabil -- DAX schließt kaum verändert -- Daimler Truck überrascht positiv -- Siemens reduziert Prognose -- NEL, thyssenkrupp, Varta im Fokus

OPEC mit pessimistischerem Ausblick für globale Wirtschaft und Öl-Nachfrage. Sonos verschiebt Produktstart. KWS Saat übertrifft Wachstumsziel. Ceconomy rutscht noch tiefer in die roten Zahlen. Zehn-Euro-Flüge sind laut Ryanair-CEO O'Leary vorerst passé. SMA Solar von Lieferengpässen belastet. Hapag Lloyd sieht erste Anzeichen für Normalisierung der Lieferketten.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln