07.05.2021 21:26

DFB-Direktor Oliver Bierhoff wird Startup-Investor

Fußball-Startup: DFB-Direktor Oliver Bierhoff wird Startup-Investor | Nachricht | finanzen.net
Fußball-Startup
Folgen
Der derzeitige DFB-Direktor Oliver Bierhoff geriet in den vergangenen Jahren das ein oder andere Mal in die Schlagzeilen - meist jedoch aus sportlichen Gründen rund um die Ergebnisse der deutschen Fußballnationalmannschaft. Nun soll der DFB-Direktor in ein Startup investiert haben.
Werbung
Als Torschütze des Golden-Goals im Finale der Europameisterschaft 1996 wird der EM-Sieg der deutschen Fußballnationalmannschaft bis heute eng mit dem Namen Oliver Bierhoff in Verbindung gebracht. In seiner Laufbahn im Fußball-Geschäft kann er große sportliche Erfolge vorweisen, sowohl als aktiver Spieler als auch in seiner Amtszeit als Manager beziehungsweise Direktor beim Deutschen Fußball-Bund (DFB).

Oliver Bierhoff reiht sich in prominente Gesellschaft ein

Nun schlägt seine Karriere eine neue Richtung ein: die eines Investors. Laut eines Berichts von "T3n" hat sich Oliver Bierhoff im Rahmen einer Series-A-Finanzierung an dem französischen Startup Sorare beteiligt. Insgesamt 50 Millionen US-Dollar soll das Startup in der Finanzierungsrunde eingesammelt haben. Die Finanzierungsrunde wurde laut Bloomberg von Benchmark angeführt, einem Venture Capital Unternehmen, das den Berichten zufolge schon früh in Uber, Twitter und eBay investierte. Allerdings sind keine Informationen bezüglich der Höhe des Investments von Oliver Bierhoff bekannt. Bei dem 2018 gegründeten Startup sind einem Bericht von "Gründerszene" zufolge bereits Reddit-Mitgründer Alexis Ohanian, Accel Partners, der ehemalige deutsche Fußballnationalspieler André Schürrle, der spanische Fußballprofi Gerard Piqué sowie der ehemalige englische Nationalspieler Rio Ferdinand beteiligt.

Investition in Fantasy-Football-Plattform

Das französische Startup Sorare ist eine Fantasy-Football-Plattform, die das Sammeln von Paninibildern digitalisiert, indem es Non-Fungible-Tokens von Fußballspielern kreiert. Hierbei handelt es sich laut T3n um "eine Art Paninibildchen auf der Blockchain".

Wie Gründerszene ausführt, können die Nutzer darüber hinaus als Manager fungieren und aus ihren Sammelkarten Teams zusammenstellen, gegen andere Nutzer spielen sowie die digitalen Sammelkarten der Spieler auf einem Transfermarkt handeln. Dafür kauft das Unternehmen die Bildrechte bei Fußball-Profi-Vereinen ein und verdient bei den Online-Auktionen der Sammelkarten mit. Dabei existieren unterschiedliche Seltenheitsgrade, die den Wert mancher Karten ansteigen lassen.

In einem von Gründerszene zitierten Statement Oliver Bierhoffs bezeichnet er das Startup als ein spannendes Beispiel für die Digitalisierung im Sport: "Fußball begeistert Milliarden Menschen überall auf der Welt. Insbesondere in bewegten Zeiten wie diesen ist ein Startup wie Sorare eine tolle Möglichkeit, mit diesen Fans aktiv im Kontakt zu bleiben". Laut Gründerszene erzielt das Unternehmen einen Monatsumsatz von 750.000 Euro.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: lazyllama / Shutterstock.com, Ohmega1982 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Twitter

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Twitter

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.02.2021Twitter overweightJP Morgan Chase & Co.
16.12.2020Twitter overweightJP Morgan Chase & Co.
21.07.2020Twitter HoldDeutsche Bank AG
20.07.2020Twitter buyGoldman Sachs Group Inc.
01.05.2020Twitter buyGoldman Sachs Group Inc.
10.02.2021Twitter overweightJP Morgan Chase & Co.
16.12.2020Twitter overweightJP Morgan Chase & Co.
20.07.2020Twitter buyGoldman Sachs Group Inc.
01.05.2020Twitter buyGoldman Sachs Group Inc.
03.04.2020Twitter buyGoldman Sachs Group Inc.
21.07.2020Twitter HoldDeutsche Bank AG
07.02.2020Twitter HoldJefferies & Company Inc.
03.02.2020Twitter Sector PerformRBC Capital Markets
17.01.2020Twitter NeutralUBS AG
24.10.2019Twitter NeutralGoldman Sachs Group Inc.
26.10.2018Twitter UnderweightBarclays Capital
27.07.2018Twitter SellPivotal Research Group
11.07.2018Twitter ReduceNomura
02.04.2018Twitter SellPivotal Research Group
08.02.2018Twitter SellPivotal Research Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Twitter nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Moody's erhöht Ausblick für Deutsche Telekom -- Lufthansa rückt näher an Kapitalerhöhung -- GRENKE bekommt neuen Chef -- NEL, CureVac, Salzgitter im Fokus

Erneut Arbeitsausfall im VW-Stammwerk wegen fehlender Halbleiter. Commerzbank begibt weiteres Kernkapital. Deutsche Bank winkt anscheinend Milliardengewinn bei Containerwette. BMW-Batteriebeteiligung Solid Power will via SPAC an die US-Börse. Britische Kartellbehörde prüft die Marktmacht von Apple und Google. EU und USA legen Handelsstreits rund um Airbus und Boeing bei.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Top-Rankings

Das sind die kreativsten Unternehmen der Welt
Welcher Global Player ist vorne mit dabei?
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
Die Unternehmen mit den meisten Patienten
Diese Firmen patentieren am meisten

Umfrage

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht sich für ein Ende der Maskenpflicht aus. Sind sie auch dafür?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln