26.02.2021 23:24

macOS bekommt neue Features - das sind die Neuerungen im Februar

macOS 11.3 Big Sur: macOS bekommt neue Features - das sind die Neuerungen im Februar | Nachricht | finanzen.net
macOS 11.3 Big Sur
Folgen
Bisher gab es zwischen den großen Herbstupdates keine neuen Features für macOS - in diesem Jahr jedoch schon: Diese Features wurden in der neuen Beta-Version für Entwickler freigegeben.
Werbung
Nur einen Tag nach den Beta-Versionen iOS 14.5 und watchOS 7.4 kam ungewohnter Weise auch für den Mac eine neue Beta-Version: Apple hat macOS 11.3 Big Sur am 2. Februar für Entwickler freigegeben, wie Maclife und 9to5Mac berichten. Big Sur war erst im November auf den Markt gekommen und der neuen Beta-Version zufolge hinsichtlich seiner Features offenbar noch ausbaufähig.

Verbesserung der Support-Übersicht

Zu den Neuerungen sollen Anpassungen an den Support-Features in Big Sur gehören. Maclife berichtet beispielsweise von einer Verbesserung des Supportmenüs, welches bislang nicht so detaillierte Angaben gemacht habe wie etwa das Supportmenü beim iPhone oder iPad. Die Neuerungen sollen demnach unter dem Punkt "über diesen Mac" zu finden sein und Informationen darüber enthalten, wie lange die Garantie des Geräts noch läuft und, ob Apple Care verfügbar ist oder nicht. 9to5Mac schreibt sogar, dass eine ganze Apple Support App für den Mac eingeführt werden soll. Diese App könne dann der für das iPhone und iPad ähneln und würde vermutlich mit dem endgültigen Release von macOS 11.3 Big Sur freigegeben.

Homepod und Spielecontroller

Der Homepod ist Medienberichten zufolge seit Jahren gut mit allen Apple-Geräten benutzbar - außer mit dem Mac. Ein neues Feature soll eine Verbesserung der Kompatibilität mit Big Sur sein, sodass der Homepod mit Release der endgültigen Version 11.3 Big Sur für alle Nutzer endlich auch als Mac-Lautsprecher verwendet werden kann. Außerdem soll die neue Version Spielecontroller der nächsten Generation unterstützen, wodurch das Gaming-Erlebnis auf dem Mac eine höhere Qualität erhält.

Und: Wie Maclife berichtet, werden für Apple Music vielerlei kleine neue Features eingeführt - so etwa die "City Charts" oder die automatische Wiedergabe.

Safari mit anpassbarer Startseite

Zudem werde Safari erneut verbessert: Zunächst einmal soll die Startseite noch stärker personalisiert werden können. In diesem Rahmen können Favoritenleiste, Leseliste und Siri-Vorschläge individuell angeordnet werden, heißt es bei t3n. Außerdem gibt es wohl neue Safari-Erweiterungstypen, mit denen die Entwickler nun arbeiten können.

Erinnerungen-App

Des Weiteren wird wohl Apples Erinnerungen-App ausgebaut: Es soll mit der neuen Version möglich sein, Einträge nach verschiedenen Kriterien selbst zu sortieren oder automatisch sortieren zu lassen. Zu diesen Kriterien gehören offenbar Titel, Priorität, Fälligkeitsdatum und Erstellungsdatum. Außerdem können innerhalb der App mit den Einträgen nun wohl kleine Listen erstellt werden.

Wann die Public Beta oder gar die finale Version macOS 11.3 Big Sur freigegeben wird, ist noch nicht bekannt. t3n rechnet mit der finalen Version frühestens Ende Februar. Wahrscheinlich wird es aber eher März werden.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: nui7711 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.04.2021Apple buyUBS AG
31.03.2021Apple buyUBS AG
26.03.2021Apple NeutralUBS AG
11.03.2021Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
08.03.2021Apple market-performBernstein Research
12.04.2021Apple buyUBS AG
31.03.2021Apple buyUBS AG
11.03.2021Apple overweightJP Morgan Chase & Co.
15.02.2021Apple buyDeutsche Bank AG
15.02.2021Apple overweightMorgan Stanley
26.03.2021Apple NeutralUBS AG
08.03.2021Apple market-performBernstein Research
29.01.2021Apple NeutralCredit Suisse Group
28.01.2021Apple market-performBernstein Research
28.01.2021Apple NeutralUBS AG
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
08.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt leicht im Plus -- US-Börsen uneinheitlich -- BTC mit Rekord -- Bundesweite Corona-Notbremse -- FDA und CDC empfehlen Impfstopp mit J&J-Vakzin -- VW, LEONI, Siemens Healthineers im Fokus

Facebook: Nutzer können Beiträge direkt bei Aufsichtsgremium melden. Aareal-Großinvestor Petrus stellt drei neue Aufsichtsräte zur Wahl. American Airlines erwartet weiteren Milliardenverlust. Irland passt Impfplan für AstraZeneca an. Versorgungsengpässe bremsen Impfstoff-Produktion bei Novavax. EU genehmigt Übernahme von Tele Columbus. Vertriebslizenz in Brasilien gibt Eckert & Ziegler-Aktie Aufwind.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Top-Rankings

20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte
20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte
James Bond und seine Autos
Welcher Sportwagen gehörte zu welchem Bond-Film?
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2021?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln