26.07.2021 23:37

Autonomes Fahren: Experte kritisiert die Umsetzbarkeit

Reine Fiktion?: Autonomes Fahren: Experte kritisiert die Umsetzbarkeit | Nachricht | finanzen.net
Reine Fiktion?
Folgen
Bis zum Jahr 2022 sollen Autos mit autonomer Fahrfunktion auf deutschen Straßen zugelassen werden. Laut dem Wissenschaftler Ashley Nunes wird dieses Szenario aber reine Fiktion bleiben.
Werbung
Für die Automobilbranche sind selbstfahrende Autos die Zukunft. Auch die Bundesregierung glaubt an diese Technologie und möchte bis zum Jahr 2022 Fahrzeuge mit autonomen Fahrfunktionen in den Regelbetrieb aufnehmen. Mittlerweile gibt es aber auch kritische Stimmen, die sich ein Auto ohne einen Menschen als Fahrzeugführer nicht vorstellen können. Bleibt der Traum vom Autopiloten auf deutschen Straßen also aus?

Deutschlands neue Führungsrolle beim autonomen Fahren

Nachdem der Bundestag und Bundesrat dem neuen Gesetz der Bundesregierung zum autonomen Fahren zugestimmt haben, können im nächsten Jahr nun auch selbstfahrende Autos am Straßenverkehr teilnehmen. Laut Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) wird dies aber vorerst nur in begrenzten Einsatzszenarien möglich sein. Zu diesen zählen zum Beispiel Shuttle-Verkehre von A nach B, Busse die auf einer festgelegten Route unterwegs sind oder Hub2Hub-Verkehre. Zudem werden in dem Gesetz bestimmte Sachverhalte, wie zum Beispiel technische Anforderungen, Prüfungen und Verfahren für die Erteilung einer Betriebserlaubnis sowie Möglichkeiten der Datenverarbeitung neu geregelt. Laut BMVI zielt das Gesetz auf das vollautomatisierte Fahren der Stufe vier ab. Hier kann das System, wie beim hochautomatisierten Fahren der Stufe drei, die komplette Fahrzeugführung übernehmen. Die Fahrzeuginsassen sind damit nur noch unbeteiligte Passagiere.

Alles nur Fiktion?

Doch wenn es nach Ashley Nunes, dem Direktor des Bereiches Wettbewerbspolitik beim US-amerikanischen Thinktank "R Street Institute", geht, wird dieses Zukunftsszenario reine Fiktion bleiben. In einem Artikel der US-Ausgabe von Business Insider kommentiert Nunes, dass fahrerlose Technologie auch in Zukunft auf die Aufsicht eines Menschens angewiesen sein wird. Weiterhin ist er sich sicher, dass die neue Technologie lediglich zu mehr Kosten bei Unternehmen und Konsumenten führen würde, da man bei Maschinen nicht davon ausgehen kann, dass keine Fehler gemacht werden. Das autonome Fahren bleibe daher von Menschen abhängig, die zum Beispiel als Ingenieure oder Kundenbetreuer die Systeme überwachen.

Auch die Investitionen der Autoindustrie betrachtet Nunes kritisch. So sehe es bisher nicht danach aus, dass die Investitionen in fahrerlose Technologien die Unternehmen finanziell entlasten würden. Solange Entwickler keine technische Perfektion gewährleisten können, bleibt ein Straßenverkehr mit fahrerlosen Fahrzeugen nach Nunes reine Fiktion. Diese Entwicklung bestätigt sich nach dem Experten auch anhand des Vorgehens des Fahrdienst-Vermittlers Lyft sehen. Dieser habe erst vor kurzem seine Sparte "autonomes Fahren" an Toyota verkauft.

Tim Adler / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: metamorworks / Shutterstock.com

Nachrichten zu Toyota Motor Corp.

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Toyota Motor Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.04.2013Toyota Motor kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.12.2012Toyota Motor kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
05.11.2012Toyota Motor kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.10.2012Toyota Motor kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.10.2012Toyota Motor kaufenFuchsbriefe
18.04.2013Toyota Motor kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.12.2012Toyota Motor kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
05.11.2012Toyota Motor kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.10.2012Toyota Motor kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.10.2012Toyota Motor kaufenFuchsbriefe
05.06.2012Toyota Motor neutralCredit Suisse Group
10.05.2012Toyota Motor neutralSarasin Research
19.03.2012Toyota Motor neutralSarasin Research
08.02.2012Toyota Motor neutralSarasin Research
18.01.2012Toyota Motor haltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.04.2011Toyota Motor sellCitigroup Corp.
19.02.2009Toyota Motor Finger wegAsia Investor
29.12.2008Toyota Motor für Einstieg zu frühEuro am Sonntag

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Toyota Motor Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen uneins -- DAX im Minus -- Nike senkt nach Zahlenvorlage Jahresumsatzprognose -- AstraZeneca, Daimler, VW, Deutsche Post, Kryptowährungen, ifo-Geschäftsklimaindex im Fokus

Online-Erörterung der Einwendungen gegen Tesla-Fabrik beginnt. Apple: EU-Pläne für Universal-Ladekabel sind innovationsfeindlich. McDonald's nimmt Aktienrückkauf wieder auf und erhöht Quartalsdividende. Post erhöht Paketpreise für Geschäftskunden. Kering verbannt tierische Pelze ab Herbst 2022 bei allen Marken. Rheinmetall erneuert Konsortialkredit über 500 Millionen Euro.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Top-Rankings

Viel Geld bei wenig Stress: Die besten Berufe
Diese relaxten Berufe werden gut bezahlt.
Die teuersten Musikvideos aller Zeiten
Das sind die Top Ten der teuersten Musikvideos der Welt.
KW 21/38: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln