finanzen.net
21.08.2019 20:27
Bewerten
(1)

Weltraum-Tesla und Dummy-Pilot Starman vollenden erste Sonnenumrundung

Tesla schließt Sonnen-Orbit: Weltraum-Tesla und Dummy-Pilot Starman vollenden erste Sonnenumrundung | Nachricht | finanzen.net
Tesla schließt Sonnen-Orbit
Der in SpaceXs Heavy Falcon Rakete als Last integrierte Tesla Roadster überstand seine bisherige Zeit im Weltall gut und beendete seine erste Umrundung der Sonne.
Teslas Publicity-Aktion können Interessierte auf einer für den Weltraum-Tesla angelegten Webseite verfolgen und dessen zurückgelegten sowie prognostizierte Strecken nachvollziehen.

Orbit um die Sonne abgeschlossen

Im Februar 2018 testete das Unternehmen SpaceX von Tesla-CEO Elon Musk erstmals die Falcon Heavy-Rakete und demonstrierte ihre Tragkraft, indem das Unternehmen einen Tesla Roadster mit in das Weltall beförderte.
Jener Roadster vervollständigte nun seine erste Umrundung der Sonne, dies ergaben die Daten eines Ortungssensors.

Publicity Stunt entwickelt sich zu Inspiration

Um die Kapazitäten der in 2018 erstmals startenden Falcon Heavy demonstrieren zu können, benötigte diese ein Pseudogewicht. Aufgrund von erhöhtem Risiko, dass mit einer neuen Rakete etwas nicht nach Plan laufen könnte, entschied sich CEO Musk anstelle von sehr teuren Satelliten, einen Tesla des Modells Roadster im Innenraum der Falcon Heavy zu platzieren.
Ein normales Gewicht sei zu herkömmlich, um es in den Weltraum zu schießen, wohingegen ein Tesla Roadster im Weltall für Inspiration und Aufmerksamkeit sorge, begründete Musk seine Entscheidung. Dass dies auch für aufsehenerregende Werbung sorgte, könnte zu Musks Beschluss ebenfalls beigetragen haben.
Nach gut 1,2 Milliarden zurückgelegten Kilometern und mehr als 21.000-facher Überschreitung der gewährleisteten Kilometer (58.000) bis zum ersten Service, vollendete der Weltraum-Tesla nach 557 Tagen seinen ersten Orbit. Umrundung Nummer Zwei ist folglich schon im Gange.

Der schnellste Tesla der Welt ist auf dem Weg zum Mars

Das Elektroauto befindet sich immer noch im Weltraum, berichtet die Webseite wherisroadster, welche über Standort und weitere Daten des Tesla berichtet. Der Roadster sei demnach auf dem Weg Richtung Mars und bewege sich mit einer Geschwindigkeit von 42.845 Kilometern pro Stunde auf den roten Planeten zu. Demzufolge wird das erste Weltraum-Auto noch gut 2.632 Stunden, also knapp 110 Tage, bis zum 112.803.994 Kilometer entfernten Planeten unterwegs sein.
Danach wird der Roadster, samt dem Dummy Starman, sich eine lange Zeit in Einsamkeit weiter von der Erde wegbewegen, erst 2047, vorausgesetzt der Tesla übersteht die Strapazen des Alls, wird sich das Fahrzeug wieder in Richtung Erde bewegen.

Henry Ely / Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Justin Sullivan/Getty Images, SpaceX

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    5
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Neuerungen bei Tesla
Tesla dreht an der Preisschraube und ändert Bestellvorgang
Tesla änderte kürzlich einige Details, die in erster Linie preislich ins Gewicht fallen. Im Fokus dabei steht die günstigste Version von Teslas Mittelklassewagen Model 3. Auch beim Bestellvorgang wurden Änderungen vorgenommen.

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.10.2019Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.10.2019Tesla UnderperformCredit Suisse Group
03.10.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
03.10.2019Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
26.09.2019Tesla UnderperformCredit Suisse Group
25.07.2019Tesla OutperformOppenheimer & Co. Inc.
21.06.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
08.04.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
04.04.2019Tesla BuyCanaccord Adams
27.03.2019Tesla buyJefferies & Company Inc.
17.07.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
12.06.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Equal-WeightMorgan Stanley
02.05.2019Tesla Peer PerformWolfe Research
25.04.2019Tesla market-performBernstein Research
07.10.2019Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.10.2019Tesla UnderperformCredit Suisse Group
03.10.2019Tesla UnderperformRBC Capital Markets
03.10.2019Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
26.09.2019Tesla UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX etwas höher -- Software AG mit überraschendem Gewinn -- Prosus will JUST EAT übernehmen -- UBS verdient deutlich weniger -- Vossloh, Novartis, ams im Fokus

Berliner Senat beschließt Mietendeckel. Brexit-Drama: Boris Johnson unter Zeitdruck. Santander verkauft Aktiva in Puerto Rico für über eine Milliarde. Hannover Rück: Schäden aus jüngsten Stürmen im Budget-Rahmen. Reckitt Benckiser mit Umsatzwarnung. Sunrise sagt außerordentliche Hauptversammlung ab - UPC-Übernahme vor dem Aus.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB
Apple Inc.865985
Amazon906866
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Deutsche Telekom AG555750
Infineon AG623100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Allianz840400
SAP SE716460