finanzen.net
05.08.2020 20:30

Spartipps: So wird der Urlaub mit wenig Budget zum vollen Erfolg

Weniger ausgeben: Spartipps: So wird der Urlaub mit wenig Budget zum vollen Erfolg | Nachricht | finanzen.net
Weniger ausgeben
Folgen
Wenn man einige Faktoren beachtet, kann auch der Urlaub mit einem niedrigeren Reisebudget zu einer unvergesslichen Erfahrung werden. Einige Spartipps für den nächsten Urlaub.
Werbung

Mit der richtigen Unterbringung Geld sparen

Das Fernweh setzt ein und mit viel Vorfreude wird der nächste Urlaub geplant. Einziges Manko: Der Geldbeutel gibt zurzeit einfach nicht so viel her. Doch es gibt viele Möglichkeiten, auch mit einem kleineren Budget einen tollen Urlaub zu verbringen, dazu muss im Urlaub an den richtigen Stellen lediglich ein bisschen gespart werden.

Zuallererst kann direkt bei der Unterbringung einiges an Barem gespart werden. Neben dem etablierten Backpacking, bei dem man von einem Hostel zum nächsten zieht, haben sich über die letzten Jahre auch Unterkunftsangebote wie Airbnb oder das Couchsurfing bewährt. Beim Couchsurfing schläft man kostenlos bei anderen Menschen zuhause und findet direkt Anschluss. Ebenfalls hat sich die Zimmer- und Wohnungsvermietungsplattform Airbnb einen Namen gemacht, Leute aus aller Welt stellen ihre Wohnungen gegen verhältnismäßig wenig Geld zur Verfügung.

Ansonsten bleibt das Backpacking gerade bei jungen Menschen eine beliebte Variante, um möglichst kostengünstig zu reisen. Wer doch nicht jede Nacht in einem Hostel-Schlafsaal verbringen möchte, für den könnte ein neuer Trend, das sogenannte Flashpacking, interessant werden. Flashpacker reisen genauso preisbewusst wie Backpacker, sind allerdings bereit, für einige kleinere Annehmlichkeiten wie ein Doppelzimmer statt des Zehn-Bett-Zimmers etwas mehr Geld auszugeben. Ferner gibt es für Sparfüchse ein sogenanntes Blind-Booking, bei dem sich ein Reisender einen geographischen Bereich aussuchen kann, in dem seine Unterkunft liegen soll. Nach dem Abschließen der Buchung bekommt er dann mitgeteilt, wo er nächtigen wird - günstige Unterbringung garantiert. Die ganz Abenteuerlustigen können auch in Zelten übernachten.

Preiswerte Transportmöglichkeiten für einen geschonten Geldbeutel

Viele Wege führen nach Rom, allerdings sind einige preiswerter als andere. So kann es rentabel sein, lieber auf landesübliche Verkehrsmittel wie den lokalen Linienbus oder die Bahn zu setzen, als sich teure Flughafentransfers oder Sightseeing-Busse zu mieten. Wer in Ländern unterwegs ist, in denen es das gibt, kann sich auch bei Mitfahr-Plattformen anmelden. Deutsche Beispiele hierfür wären die Mitfahrzentrale, Mitfahrgelegenheit oder BlaBlaCar. Ansonsten gelten die gängigen Reiseregeln: An bestimmten Tagen sind Flüge billiger, wer mit dem Auto unterwegs ist, sollte sich überlegen, wo der Sprit am günstigsten ist, und beim Zugfahren kann häufigeres Umsteigen den Preis vergünstigen. Generell muss jeder individuell für sich entscheiden, ob er sich beim Buchen auf Last-Minute-Angebote verlässt oder die Reise lieber lange im Voraus bucht.

Auch beim Essen kann das Budget gepflegt werden

Bei der Verpflegung im Urlaub kann so einiges an Barem eingespart werden, denn oftmals schlagen die Rechnungen in dieser Kategorie richtig zu Buche. Wer eine entsprechende Unterkunft mit Kochmöglichkeiten gebucht hat, kann im örtlichen Supermarkt einkaufen und selber kochen, das ist garantiert günstiger, als auswärts zu essen. Wer dennoch ab und zu essen gehen möchte, sollte sich ein Lokal fernab der Touristenmeile suchen. In den Seitenstraßen finden sich oft schöne Restaurants, auch Street Food bietet sich an.

Preiswert feiern gehen im Urlaub - so geht´s

Wer den Spaß im Urlaub nicht zu kurz kommen lassen und einige Feiern mitnehmen möchte, sollte besonders auf seine Getränke-Ausgaben achten. Oftmals kommt es deutlich günstiger, wenn man lieber auf die einfacheren Getränke wie Wein und Bier zurückgreift, als auf Cocktails. Wer ganz günstig wegkommen möchte, kauft sich seine Getränke im nächsten Supermarkt, statt an der Bar. Auch ein Abend am Strand mit guten Freunden kann genauso gut und letztendlich preiswerter werden, als der in der Bar. Wer gar nicht auf eine Clubnacht verzichten möchte, sollte vorher die Eintrittspreise der Clubs vergleichen.

Kostenkontrolle bei Freizeitaktivitäten

Bei der Freizeitgestaltung geht es letztendlich viel um die Priorisierung der eigenen Präferenzen und darum, abzuwägen, was einem wirklich wichtig ist. Möchte jemand unbedingt in das Museum der Stadt, muss dafür vielleicht leider der Besuch im Freizeitpark gecancelt werden. Viele Parks, Kirchen und Sehenswürdigkeiten können zudem auch kostenfrei besichtigt werden. Ferner gibt es immer die Möglichkeit, sich bei den Locals einige Tipps zur Freizeitgestaltung zu holen. Diese wissen oft mehr, als jeder Reiseflyer einem sagen kann.

Günstiges Reiseziel auswählen

Es gibt also zahlreiche Möglichkeiten, den Urlaub auch mit einem niedrigen Budget voll auszukosten. Worüber Reisende sich allerdings klar sein sollen, ist, dass die Wahl des Urlaubsziels an sich maßgeblich zu den Reisekosten beitragen wird. So wird ein Kurztrip nach New York oder Dubai wohl schwerlich preiswert ausfallen, selbst wenn all die genannten Punkte beachtet werden.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Martin Valigursky / Shutterstock.com

Nachrichten zu Airbnb

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Airbnb

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX vorbörslich im Plus -- Asiens Märkte fester -- Tesla bestätigt Jahresziele und verspricht Schnäppchen-Tesla -- Nike steigert Gewinn -- Daimler-Dementi: Keine Absicht zum Ausstieg aus Formel 1

Fed sieht Wirtschaft auf unsicherem Weg - Ruf nach Konjunkturpaket. United Internet-Aktie: Netzagentur wird zum Schiedsrichter im Streit um Mobilfunk-Markt. Conti-Betriebsrat sieht Schaden für Konzern durch Kürzungspläne. ams und OSRAM einigen sich auf Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrag. TUI vor Staatseinstieg und Kapitalerhöhung?
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Umfrage

Wie zufrieden sind Sie mit den staatlichen Corona-Schutzmaßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Daimler AG710000
BayerBAY001
NikolaA2P4A9
Microsoft Corp.870747
Allianz840400
BASFBASF11
Lufthansa AG823212
Ballard Power Inc.A0RENB
XiaomiA2JNY1