25.05.2022 19:40
Werbemitteilung unseres Partners

Online-Seminar:Inflation, Krieg, Zinswende: Drei goldene Profi-Regeln für den Anlageerfolg

Live-Mitschnitt: Online-Seminar:Inflation, Krieg, Zinswende: Drei goldene Profi-Regeln für den Anlageerfolg | Nachricht | finanzen.net
Live-Mitschnitt
Folgen
Was passiert, wenn die Banken weiter kriseln? Wie wirken sich Zinserhöhungen auf Ihr Depot aus? Wie stellen Sie Ihr Portfolio in Zeiten politischer Unsicherheiten optimal auf? Antworten gab's im Online-Seminar!
Werbung

Demnächst mehr, weniger, differenzierter oder gar nicht in Anleihen bzw. in Aktien investieren? Fragen wie diese sowie die Themen Inflation, Krieg und Zinswende dominieren aktuell die Volatilität an den Weltbörsen.

Passend dazu ist unter Privatinvestoren wieder viel von Market-Timing und dem Prognostizieren von Kursbewegungen zu hören. Wie so oft ist das Ziel, bessere Kauf- und Verkaufspunkte zu finden. Doch was ist wirklich die Basis für langfristigen Anlageerfolg?

Im Geldanlage-Seminar haben Sie erfahren, wie Sie mit drei ganz einfachen Regeln den Grundstein für Ihren erfolgreichen Vermögensaufbau legen!

Haben Sie das Online-Seminar verpasst? Das ist überhaupt kein Problem, Sie können sich hier die Aufzeichnung anschauen!

Alexander Pirpamer, ehemaliger Geschäftsführer und Leiter Asset Allocation von Reimann Investors Asset Management, zeigte Ihnen in seinem Vortrag, wie Sie als Anleger Widerstandskraft und Anpassungsfähigkeit - Eigenschaften, die den "Darwinismus" begründen - in Ihrem Portfolio kombinieren. "Eine Investition in einen Fonds des MSCI World reicht in diesen politischen Zeiten nicht aus", sagte Ex-Fondsmanager Pirpamer. "Um Krisenzeiten über Generationen hinweg erfolgreich zu überstehen, müssen Anleger andere Wege gehen!"

Der Investmentprofi erläuterte zusammen mit Eduardo Mollo Cunha, ehemaliger Gesellschafter des Münchner Vermögensverwalters Eyb & Wallwitz, wie Anleger ihr Portfolio jetzt aufstellen sollten, damit sie gegen politische Risiken abgesichert sind. Die beiden Finanzprofis stellten im Live-Seminar ihre drei goldenen Regeln für den Anlageerfolg vor.

Logo Hier klicken und YouTube-Kanal abonnieren!

Ihre Experten im Webinar

Ihr Experte im Online-Seminar Alexander Pirpamer war zwischen 2010 und 2021 für Reimann Investors Asset Management tätig, zuletzt als Geschäftsführer und Leiter Asset Allocation und Research. Zuvor war er als Senior Fondsmanager bei Activest, später Pioneer Investments, für verschiedene Aktien-, Misch- und Dachfonds verantwortlich, auch im Rahmen der Vermögensverwaltung der HypoVereinsbank mit einem Volumen von mehreren Milliarden Euro. In dieser Funktion entwickelte Alexander Pirpamer einige proprietäre Asset Allocation- und Einzeltitel-Selektions-Modelle, die für die Verwaltung mehrerer Investmentfonds und institutioneller Mandate erfolgreich eingesetzt wurden. Das Studium der Volkswirtschaft absolvierte er an der Universität Augsburg und erlangte später seinen Abschluss als Master in Business Administration an der European University in Montreux, Schweiz.


Ihr Experte im Online-Seminar Eduardo Mollo Cunha war zwischen 2010 und 2021 Head of Distribution, später auch Gesellschafter, bei dem Münchner Vermögensverwalter Eyb & Wallwitz. Neben seinen klassischen Aufgaben im Bereich Distribution verantwortete er die Gesamtkoordination des Bereichs Investmentfonds, von der Planung, Vertragsgestaltung und Fondsauflage, bis hin zu allen hierfür relevanten Reporting-Systemen. Das Gesamtvolumen seines Bereichs belief sich zuletzt auf zirka 1,3 Milliarden Euro. Zuvor leitete Eduardo Mollo Cunha als Head of Institutional Sales das institutionelle Geschäft bei der dänischen Fondsgesellschaft Sparinvest und begleitete den deutschen Markteintritt des Londoner Hauses Thames River Capital, einem Londoner Asset Manager, entstanden aus einem Joint Venture zwischen einem Family Office, einem Vertriebsleiter und einigen Fondsmanagement-Teams. Noch in São Paulo, Brasilien, absolvierte er sein Jura Studium mit Abschluss an der Pontifícia Universidade Católica (PUC).

Disclaimer:Verbindliche Grundlage für den Kauf des Fonds sind die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit dem Verwaltungsreglement bzw. der Satzung, der zuletzt veröffentlichte und geprüfte Jahresbericht und der letzte veröffentlichte ungeprüfte Halbjahresbericht, die in deutscher Sprache kostenlos bei der IPConcept (Luxemburg) S.A. (société anonyme), 4, rue Thomas Edison L-1445, Strassen, Luxembourg, (siehe auch https://www.ipconcept.com/ipc/de/fondsueberblick.html) erhältlich sind. Die steuerliche Behandlung ist von den individuellen Verhältnissen jedes einzelnen Anlegers abhängig. Dieser Artikel ist eine Werbemitteilung, dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Fondsanteilen dar. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt. Es kann keine Zusicherung gemacht werden, dass die Anlageziele erreicht werden. Diese Werbemitteilung wendet sich ausschließlich an Interessenten in den Ländern, in denen der genannte Fonds zum öffentlichen Vertrieb zugelassen ist. Der Fonds wurde nach luxemburgischem Recht aufgelegt und ist in Luxemburg, Deutschland und Österreich zum Vertrieb zugelassen. Der Fonds darf in den Vereinigten Staaten von Amerika ("USA") sowie zugunsten von US Personen nicht öffentlich zum Kauf angeboten werden. Die Dokumente können ebenfalls kostenlos in deutscher Sprache bei der deutschen Vertriebs- und Informationsstelle, BlackPoint Asset Management GmbH, Herrnstr. 44, D-80539 München, bezogen werden. Die Dokumente können ebenfalls bei der österreichischen Zahl- und Informationsstelle, ERSTE BANK DER OESTERREICHISCHEN SPARKASSEN AG, Am Belvedere 1, A-1100 Wien bezogen werden. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Die Bruttowertentwicklung nach BVI Methode lässt die bei der Ausgabe und Rücknahme der Anteile erhobenen Kosten (Ausgabe- und Rücknahmeaufschlag) und während der Haltedauer anfallenden Gebühren (z.B. Transaktionskosten) unberücksichtigt. Wenn ein Anleger für 1.000,- € Anteile erwerben möchte, muss er bei einem Ausgabeaufschlag von 4 % 1.040,- € dafür aufwenden. Es können für den Anleger Depotkosten und weitere Kosten (z.B. Depot- oder Verwahrkosten) entstehen, welche die Wertentwicklung mindern. Der Fonds weist aufgrund der Zusammensetzung seines Portfolios oder der verwendeten Portfoliomanagementtechniken eine erhöhte Volatilität auf, d.h. der Anteilpreis kann auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und unten unterworfen sein. Außerdem kann bei Fremdwährungen die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. Die Verwaltungsgesellschaft kann beschließen, die Vorkehrungen, die sie für den Vertrieb der Anteile ihrer Organismen für gemeinsame Anlagen getroffenen hat, gemäß Artikel 93a der Richtlinie 2009/65/EG und Artikel 32a der Richtlinie 2011/61/EU aufzuheben. Weitere Informationen zu Anlegerrechten sind auf der Homepage der Verwaltungsgesellschaft (www.ipconcept.com) einsehbar. https://www.ipconcept.com/ipc/de/anlegerinformation.html

Bildquellen: MichaelJayBerlin / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX deutlich erholt -- VW-Chef lehnt E-Fuels ab -- S&P reduziert Bonitätsausblick von Uniper und Fortum auf negativ -- Just Eat, EVOTEC, AUTO1 im Fokus

Personal übt harte Kritik am Krisen-Management der Lufthansa. Kartellamt will härtere Wettbewerbskontrolle auch bei Amazon. Fraport-Chef erwartet noch lange Abfertigungsprobleme. USA will wohl Verkaufsverbot für ältere ASML-Anlagen nach China. Netflix-Serie 'Stranger Things' erreicht eine Milliarde Streamingstunden. Neuartige Blutkrebs-Therapie von Roche bekommt beschleunigte FDA-Überprüfung.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Was schätzen Sie - wie hoch ist der Volumenanteil an Wertpapieren in ihrem Depot, die Nachhaltigkeitsziele verfolgen bzw. Nachhaltigkeitsmerkmale aufweisen? (Ökologische Nachhaltigkeit, Soziale Nachhaltigkeit und / oder gute Unternehmensführung betreffend)

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln