14.01.2021 19:29

Weltwirtschaft und Finanzmärkte - wie es 2021 für Anleger weitergehen könnte - ein Ausblick

Live-Mittschnitt: Weltwirtschaft und Finanzmärkte - wie es 2021 für Anleger weitergehen könnte - ein Ausblick | Nachricht | finanzen.net
Live-Mittschnitt
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

2020 war für Investoren mit einem historischen Crash ein mieses Börsenjahr. Wie geht's 2021 an den Märkten weiter? Worauf sollten sich Anleger im kommenden Jahr einstellen? In unserem Online-Seminar erhielten Sie einen umfassenden Ausblick auf die Weltwirtschaft und die Finanzmärkte.
Werbung

Nach einem harten Coronawinter mit einer erneuten Rezession wird sich die Wirtschaft dank der Fortschritte bei den Impfstoffen ab dem Frühjahr kräftig erholen. Spätestens Ende 2021 dürfte sie wieder ihr Vorkrisenniveau erreichen. Was bedeuten die aktuellen Entwicklungen für Investoren und welche Schlüsse können für eine erfolgreiche Investmentstrategie gezogen werden? Antworten auf diese und weitere Fragen gab's im Marktausblick

Wer aber glaubt, damit ende die außergewöhnliche Geld- und Wirtschaftspolitik im Euroraum, irrt sich. Auch 2021 wird Vollgas gegeben. Die EZB dürfte ihr Anleihekaufprogramm noch einmal aufstocken und aus dem Coronawiederaufbau fließen sogar mehr Mittel an die Mitgliedsländer. In diesem Umfeld des billigen Geldes bleiben die Märkte abgekoppelt von den Fundamentaldaten. Der Chefvolkswirt der Commerzbank, Dr. Jörg Krämer, gab Ihnen im Marktausblick einen exklusiven Ausblick auf das Jahr 2021 und darüber hinaus.


Haben Sie das Online-Seminar verpasst? Das ist überhaupt kein Problem, Sie können sich hier die Aufzeichnung anschauen! .


Es stand zunächst ein Rückblick auf das ablaufende Börsenjahr 2020 und eine ausführliche Analyse der aktuellen Börsen­situation auf dem Programm. Sie haben erfahren, wie Sie sich in der aktuellen Marktsituation richtig positionieren können.

Abonnieren Sie jetzt den YouTube-Kanal der Ratgeber-Redaktion - und erfahren Sie, wie Sie mehr aus Ihrem Geld machen!

In unseren leicht verständlichen Erklär- und Praxisvideos geben wir Ihnen Antworten auf die wichtigsten Anlegerfragen: Wie eröffnen Sie ein Wertpapierdepot? Wie kaufen Sie Aktien? Was sind Swap-ETFs? Warum sollte ein ETF-Sparplan in Börsenkrisen weiterlaufen? Welche Aktien sind jetzt einen Blick wert? Worauf müssen Sie grundsätzlich bei der Geldanlage achten?

Logo Hier klicken und YouTube-Kanal abonnieren!

Ihr Experte

Jörg Scherer von HSBC Dr. Jörg Krämer ist Chefvolkswirt der Commerzbank. Dr. Krämer begann seine Laufbahn 1992 in der Konjunkturabteilung des Kieler Instituts für Weltwirtschaft und promovierte dort. Anschließend arbeitete er als Deutschland-Volkswirt bei Merrill Lynch, als Senior Economist bei Invesco Asset Management sowie als Chefvolkswirt der HypoVereinsbank. Dr. Krämer ist Mitglied des geldpolitischen Expertengremiums des Europäischen Parlaments.

Bildquellen: Schroders
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt mit starkem Verlust -- ifo-Index im Januar gefallen -- Siemens Energy bestätigt Jahresausblick -- Siltronic-Übernahme -- Apple, Telekom, VW, Lufthansa im Fokus

Berliner Chemiekonzern Atotech strebt an die New Yorker Börse. Modernas Impfstoff schützt wohl gegen Virus-Varianten. Liberty Steel legt Offerte für thyssen-Stahl vor. Merck & Co stellt Entwicklung zweier COVID-Impfstoffe ein. Dr. Martens-Eigentümer wollen bei Börsengang 1,5 Milliarden Euro einnehmen. SAP-Tochter Qualtrics erwartet höheren Preis bei Börsengang.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln