16.01.2013 15:27
Bewerten
(1)

Ohayô Gozaimasu

DRUCKEN
Guten Morgen, Japan! Kaum zu glauben, Japan steckt ja wirtschaftlich in einer Krise, aber an der Börse läuft es seit rund zwei Monaten äußerst erfolgreich.
Der Nikkei strebt nach oben, wie schon lange nicht mehr. Charttechnisch ist er dabei auch aus einer größeren Dreiecksformation nach oben ausgebrochen, was Optimisten auf weitere Kurssteigerungen hoffen lässt.

Aber wie gesagt, wirtschaftlich steht es in Japan nicht unbedingt zum Besten. Aber es wird gehandelt – mit den probaten Mittel: Gelddrucken und Währungsabwertung. Bekam man für einen Dollar im November 2012 rund 80 Yen, sind es derzeit schon 89 Yen. Und das vor dem Hintergrund, dass die Amerikaner auch nicht gerade zimperlich mit ihrer Währung umgehen.

Man wird sehen, ob diese Strategie aufgeht und die Japaner – über den Preis – an den Weltmärkten wieder Marktanteile gewinnen.

Charttechnisch sind Rücksetzer (Pull back zur Ausbruchslinie) erlaubt, allerdings sollte der Nikkei dabei nicht wieder in die „alte“ Formation zurückfallen.

Für Optimisten, die von einem per saldo dauerhaften Aufschwung ausgehen, könnte ein währungsgesichertes Endlos-Indexzertifikat der Commerzbank (DE000DR4V021) auf den Nikkei interessant sein.

Lesen Sie weitere interessante Scoach Artikel im Scoach Blog.

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die finanzen.net GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Jetzt noch anmelden!

Der Krypto-Hype hielt 2017 Anleger in Atem. Dass Gold ebenfalls kräftig zulegte, bemerkten nur wenige Anleger. Wie Kryptos und Gold zusammenhängen und welche Chancen sich 2018 ergeben, erfahren Sie am Donnerstag.
Jetzt anmelden zum Online-Seminar

Heute im Fokus

DAX gibt nach --Ethereum-Gründer warnt vor Kryptomarkt -- Dalios Wette gegen Europas Aktien könnte nach hinten losgehen - GFT, Telefonica Deutschland, Deutsche Börse, Sartorius im Fokus

Tesla aufgepasst: Daimler will Elektro-Lastwagen ab 2021 in Serie bauen. Italien: Noch keine Vorentscheidung für Weidmann als EZB-Präsident. MTU legt 2017 kräftig zu - Dividende steigt. Venezuela nimmt Millionen mit erster staatlicher Kryptowährung ein.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Top-Thema: Künstliche Intelligenz

Im neuen Anlegermagazin stellen wir Ihnen drei Aktien aus dem Software-Sektor vor, die beim Megatrend "Künstliche Intelligenz" gut positioniert sind. Außerdem: Der US-Medienkonzern Walt Disney verspricht langfristigen Anlegern die Chance auf attraktive Renditen. Gilt das auch für RTL und ProSiebenSat1?
Kostenfrei registrieren und lesen!

Top-Rankings

Regionen mit guten Gehältern
In diesen Städten sind Arbeitnehmer am zufriedensten
KW 7: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 7: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Welche Kryptowährung hat das größte Zukunftspotenzial?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Steinhoff International N.V.A14XB9
Amazon906866
Bitcoin Group SEA1TNV9
Infineon AG623100
EVOTEC AG566480
Allianz840400
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610
BYD Co. Ltd.A0M4W9