finanzen.net
17.07.2019 11:25
Bewerten
(0)

Lockender Luxus: So setzen Sie auf Edelanbieter wie LVMH, Kering & Co.

An den Reichen verdienen: Lockender Luxus: So setzen Sie auf Edelanbieter wie LVMH, Kering & Co. | Nachricht | finanzen.net
An den Reichen verdienen
Wohlhabende Asiaten lieben Edelmarken. ­Davon können Anleger mit Zertifikaten auf europäische und amerikanische Luxuskonzerne profitieren.
€uro am Sonntag
von Emmeran Eder, Euro am Sonntag

Weltweit wächst jedes Jahr die Zahl der Milliardäre. Laut dem Magazin "Forbes" hat sie sich seit der Finanzkrise von 793 auf 2.153 im Vorjahr erhöht. Inzwischen entspricht das Gesamtvermögen der Superreichen gemäß "­Wealth Report" zwölf Prozent des BIP der gesamten Erde.


Aber nicht nur Milliardäre, auch Millionäre gibt es immer mehr. Sie haben sich global seit 2010 von elf auf 18 Millionen vermehrt. Vor allem der Aufschwung in den Schwellen­ländern China und Indien hat ihre Zahl regelrecht explodieren lassen.


Eine Branche freut sich darüber besonders: der Luxusgütersektor. Asiatische Reiche stellen anders als europäische Reiche ihren Wohlstand gern zur Schau und kaufen teure Markenprodukte bekannter Hersteller.

Dazu zählen Edelmarken wie Brioni, Yves Saint Laurent oder Gucci, die alle Teil des französischen Mode- und Accessoires-Konzerns Kering sind.


Vor allem Gucci wuchs in den vergangenen Jahren stark über dem Branchendurchschnitt. Die Modemarke trägt fast 60 Prozent zum Kering-Umsatz bei. Die Wachstumsdynamik hat sich zwar leicht abgeschwächt, trotzdem dürfte die Marke weiterhin ein Erfolgsgarant bleiben und den Aktienkurs antreiben. Hinzu kommt, dass Arbeitsplätze aus dem teuren Tessin in das billigere Italien verlagert werden, um Kosten zu drücken.

Kering-Aktie hat noch Potenzial

Von 380 auf 525 Euro kletterte die Kering-Aktie seit Jahresbeginn. Die Analysten von fünf internationalen Großbanken sehen trotzdem noch Potenzial bis 580 Euro. Darauf können Anleger mit dem Mini-­Future-Long-Zertifikat auf Kering (ISIN: DE 000 MF7 UMF 5) von Morgan Stanley mit Hebel 1,5 setzen. Die K.-o.-Barriere bei 197 Euro ist 62,5 Prozent vom Kurs entfernt.

Wer in mehrere Luxusgüterkonzerne investieren und auf diese Weise das Risiko diversifizieren will, kann zum endlos laufenden Luxury-­Zertifikat von Vontobel (DE 000 VTA 3LU 9) greifen. Das Papier enthält nach Markt­kapitalisierung die größten Unternehmen des Sektors. Derzeit sind das außer Kering LVMH, Hermès, Richemont, Estée Lauder, Burburry, Swatch Group, Tiffany und Tapestry. Die neun Aktien werden bei der jährlichen Überprüfung der Zusammensetzung gleichgewichtet. Dafür verlangt Vontobel 1,2 Prozent Gebühr pro Jahr. Die Dividenden werden reinvestiert.

Da global gestreut wird, besteht ein Währungsrisiko. Neben dem Euro sind 29 Prozent in Dollar, 21 Prozent in Franken und zehn Prozent in Pfund angelegt. Seit Januar hat das Papier um 25 Prozent zugelegt, seit Auflage 2013 sogar um 56 Prozent. Es bietet weiterhin gute Chancen. Zwischendurch mussten Käufer jedoch Kurseinbrüche wegstecken: bis zu 27 Prozent.







_________________________________

Bildquellen: TungCheung / Shutterstock.com, August_0802 / Shutterstock.com

Nachrichten zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.08.2019LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformBernstein Research
26.07.2019LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformRBC Capital Markets
25.07.2019LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton OutperformCredit Suisse Group
25.07.2019LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyUBS AG
25.07.2019LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton buyGoldman Sachs Group Inc.
30.06.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
29.01.2015LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton UnderperformCredit Suisse Group
26.02.2014LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton verkaufenCredit Suisse Group
04.08.2009LVMH verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.07.2009LVMH reduzierenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX ist letztlich wieder ins Minus gerutscht -- VW will zum Weltmarktführer bei E-Autos werden - Interesse an Tesla zurückgewiesen -- OSRAM hebt Stillhalteabkommen mit ams auf -- EVOTEC, BYD im Fokus

Ceconomy-Aktie testet 200-Tage-Linie: Media Saturn-Chef plant angeblich Verkauf "im Alleingang". Fed betont Unsicherheit durch Handelskonflikte. Finanzaufsicht prüft BMW-Kommunikation über Führungswechsel. Nordamerika-Geschäft gibt JOST Werke Auftrieb. Investoren bereiten wohl Angebote für thyssen-Aufzugsparte vor.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Die Marktturbulenzen nehmen zu. Investieren Sie nun vermehrt in "sichere Häfen"?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
MTU Aero Engines AG Em 2017A2G83P
Braas Monier Building Group S.A.BMSA01
Wirecard AG747206
XING (New Work)XNG888
EVOTEC SE566480
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
BayerBAY001
SteinhoffA14XB9
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Amazon906866
Apple Inc.865985
BASFBASF11