finanzen.net
09.06.2019 14:00
Bewerten
(0)

Zertifikate auf Big Data: Profitable Datenwolke

Euro am Sonntag-Zerti-Tipps: Zertifikate auf Big Data: Profitable Datenwolke | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Zerti-Tipps
DRUCKEN
Anleger können auf Firmen setzen, die ihr Geld mit Technologien zur Verarbeitung und Auswertung riesiger Datenmengen verdienen.
€uro am Sonntag
von Gian Hessami, Euro am Sonntag

Ob privat bei der Nutzung von Internet-­Suchmaschinen oder in der Firma, die ihre Daten in der Cloud anstatt auf den Rechnern der Mitarbeiter speichert: Die Menge der weltweit produzierten Daten wächst ins Unermessliche.

Wurde 2018 weltweit noch eine Datenmenge von 33 Zettabyte (1 Zettabyte = 1 Billion Gigabyte) generiert, sollen es nach einer Prognose des Festplattenherstellers Seagate 2025 bereits 175 Zettabyte sein. Die Anzahl der Unternehmen, die ihre Daten über Cloud-Anbieter speichern, steigt kontinuierlich an - und somit auch die Investitionssumme in diesem Sektor.

Davon können Firmen profitieren, die ihr Geld mit Cloud Computing und Big Data ver­dienen. Die Deutsche Bank hat jüngst ein endlos laufendes Zertifikat (ISIN: DE 000 DC8 CLD 2) auf den Index Solactive Cloud and Big Data 20 aufgelegt. Dieser Index bildet die Kursentwicklung der 20 nach Marktkapitalisierung größten Unternehmen ab, die einen Börsenwert von mindestens 500 Millionen Euro haben und einen großen Anteil ihrer Umsätze im Bereich Cloud und Big Data erzielen.

Zu den Unternehmen gehören die beiden Softwarehersteller Citrix Systems (USA) und SAP (Deutschland) sowie die Firma ServiceNow (USA), die sich auf cloudbasierte Digitalisierung von Arbeitsabläufen spezialisiert hat. Der Emittent erhebt eine jährliche Managementgebühr von 1,2 Prozent.

Kostengünstige Alternative


Etwas kostengünstiger ist ein bereits 2013 emittiertes, vergleichbares Zertifikat von UBS (ISIN: DE 000 UBS 1BD 1), das sich auf den Solactive Big Data Index bezieht. Die Managementgebühr des endlos laufenden Papiers beträgt jährlich 0,75 Prozent. Zu diesem Index gehören 15 Unternehmen, die einen signifikanten Geschäftsanteil im Big-Data-Bereich aufweisen und eine Marktkapitalisierung von mindestens 50 Millionen US-Dollar haben.

Im Barometer sind Unternehmen enthalten, die bei IT-Laien weniger bekannt sein dürften. Zu ihnen gehören aber auch die US-Firmen Splunk und Tableau Software, die ebenfalls im oben genannten Index Cloud and Big Data 20 enthalten sind.

Bei beiden Zertifikaten werden die Indexmitglieder halbjährlich gleich gewichtet. Dividenden fließen jeweils in die Indexberechnung ein, sodass die Zertifikateanleger davon profitieren können.

Das UBS-Papier eignet sich eher für risikobereitere Anleger, da es im Hinblick auf die Größe der Indexmitglieder niedrigere Eintrittsbarrieren gibt. Im Gegenzug ist die Verwaltungsgebühr günstig. Wer sein Risiko stärker streuen und auf größere Unternehmen aus dem IT-Bereich setzen möchte, für den eignet sich das Indexzertifikat der Deutschen Bank besser.







_____________________________

Bildquellen: Stokkete / Shutterstock.com, X-markets
Anzeige

Nachrichten zu SAP SE

  • Relevant
    2
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SAP SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08:36 UhrSAP SE overweightJP Morgan Chase & Co.
17.06.2019SAP SE buyHSBC
13.06.2019SAP SE Equal-WeightMorgan Stanley
13.06.2019SAP SE NeutralUBS AG
11.06.2019SAP SE OutperformBernstein Research
08:36 UhrSAP SE overweightJP Morgan Chase & Co.
17.06.2019SAP SE buyHSBC
11.06.2019SAP SE OutperformBernstein Research
15.05.2019SAP SE Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
14.05.2019SAP SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.06.2019SAP SE Equal-WeightMorgan Stanley
13.06.2019SAP SE NeutralUBS AG
29.05.2019SAP SE Equal-WeightMorgan Stanley
21.05.2019SAP SE NeutralUBS AG
13.05.2019SAP SE HoldKepler Cheuvreux
05.04.2019SAP SE ReduceOddo BHF
21.07.2017SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
24.10.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
19.10.2016SAP SE UnderperformJefferies & Company Inc.
11.10.2016SAP SE ReduceOddo Seydler Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SAP SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit kleinem Minus-- Steinhoff schreibt erneut Milliardenverlust -- Adobe: Cloud-Geschäft treibt Umsatz -- 1&1 Drillisch, Carl Zeiss, Sanofi, FMC, Vossloh, HELLA im Fokus

Harley-Davidson schließt trotz Trump-Kritik Partnerschaft in China. Siltronic- und Infineon-Aktie ziehen an: Deutsche Chipwerte im Erholungsmodus. Hummels-Transfer von Bayern zum BVB anscheinend perfekt. Daimler-, VW- und BMW-Aktie im Fokus: US-Kartellklagen gegen deutsche Autobauer vorerst abgewiesen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
SteinhoffA14XB9
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Beyond MeatA2N7XQ
Amazon906866
Infineon AG623100
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
BayerBAY001
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
BASFBASF11
Apple Inc.865985