15.01.2018 09:33

Tipp des Tages: Klassischer Call auf LafargeHolcim

Euro am Sonntag: Tipp des Tages: Klassischer Call auf LafargeHolcim | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag
Folgen
Die Aktie des Zementriesen LafargeHolcim läuft der Branche hinterher. Mutige Anleger setzen mit einem Call darauf, dass die Maßnahmen des neuen Chefs nun greifen.
Werbung
€uro am Sonntag
von Petra Maier, Euro am Sonntag

Durch die Fusion der Nummern 1 und 2 der Zementbranche entstand LafargeHolcim und damit der mit Abstand größte Zementkonzern der Welt. Die Erwartungen der Investoren wurden seitdem nicht erfüllt. Noch immer notiert der Börsenkurs deutlich unter dem Stand zum Zeitpunkt der Fusion vor über zwei Jahren.


Ein Grund sind wohl auch die fliegenden Wechsel im Management. Seit der Ankündigung der Fusion der französischen Lafarge mit der Schweizer Holcim haben für den Zementhersteller zwei Verwaltungsratspräsidenten, drei Firmenchefs und drei Finanzchefs gearbeitet. Erst im Sommer trat der Firmenchef Eric Olsen zurück. Wie sein Vorgänger stolperte auch Olsen über interne Untersuchungen zu umstrittenen Geschäften in Syrien.


Schneller als geplant war allerdings mit Jan Jenisch ein adäquater Ersatz gefunden. Der Manager hatte bei der Schweizer Sika beeindruckende Ergebnisse erzielt. In seiner fast sechs Jahre dauernden Ära schrieb das Bauchemieunternehmen regelmäßig Rekordwerte. Der Sika-Kurs verdreifachte sich im selben Zeitraum.

Was bei Sika funktionierte, könnte auch bei LafargeHolcim gehen. Jenisch setzt drei Schwerpunkte: Vereinfachung, Kosten und Wachstum. Das unmittelbare Einsparpotenzial aus der Fusion dürfte weitgehend ausgeschöpft sein. Jenisch baut deshalb auf eine Verschlankung der Struktur. Die 30 größten Länderorganisationen berichten nun direkt an die Konzernleitung und die globalen Business-Funktionen werden unter einer Führung zusammengefasst. Neben einer strengen Kostendisziplin liegt der Fokus, wie das auch bei Sika der Fall war, auf organischem Wachstum und kleineren Übernahmen.


Klar ist: Jenisch wird noch Zeit benötigen, bis er seine Ideen verwirklichen kann. Vorsorglich hat der Manager das Ertragsziel ein wenig eingedampft. Das dürfte in den Kursen der Aktie eskomptiert sein. Eigentlich kann das Unternehmen nun nur noch positiv überraschen. Und das ist angesichts der guten Konjunkturaussichten nicht unwahrscheinlich.

Das Aufholpotenzial ist hoch. Die Aktie entwickelte sich seit der Fusion um mehr als 50 Prozentpunkte schlechter als die Anteilscheine von HeidelbergCement. Risikobereite Anleger setzen mit einem Optionsschein darauf, dass die Aktie wieder Richtung des alten Höchstkurses bei 70 Franken marschiert. Gelingt das innerhalb der Laufzeit, würde sich der Call bei aktuellen Wechselkursen verdoppeln.

Call auf LafargeHolcim

Emittent: Vontobel
ISIN: DE 000 VN6 SS9 7
Laufzeit: 21.12.2018
Bezugsverhältnis: 0,1
Basispreis: 56,00 CHF
Kurs am 15.01.2018: 0,53 €
Omega: 5,1
Aufgeld: 6,1 %
Kurs Basiswert: 58,86 CHF
Spread: 0,01 €
Bildquellen: Lafarge

Nachrichten zu LafargeHolcim Ltd. (I)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LafargeHolcim Ltd. (I)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.02.2021LafargeHolcim HoldJefferies & Company Inc.
26.02.2021LafargeHolcim overweightMorgan Stanley
26.02.2021LafargeHolcim overweightJP Morgan Chase & Co.
19.02.2021LafargeHolcim OutperformCredit Suisse Group
15.02.2021LafargeHolcim overweightJP Morgan Chase & Co.
26.02.2021LafargeHolcim overweightMorgan Stanley
26.02.2021LafargeHolcim overweightJP Morgan Chase & Co.
19.02.2021LafargeHolcim OutperformCredit Suisse Group
15.02.2021LafargeHolcim overweightJP Morgan Chase & Co.
04.02.2021LafargeHolcim buyGoldman Sachs Group Inc.
26.02.2021LafargeHolcim HoldJefferies & Company Inc.
18.01.2021LafargeHolcim HoldJefferies & Company Inc.
14.01.2021LafargeHolcim HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.01.2021LafargeHolcim HoldJefferies & Company Inc.
07.01.2021LafargeHolcim HoldJefferies & Company Inc.
10.05.2019LafargeHolcim SellUBS AG
02.05.2019LafargeHolcim SellUBS AG
11.04.2019LafargeHolcim SellUBS AG
13.03.2019LafargeHolcim SellUBS AG
07.03.2019LafargeHolcim UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LafargeHolcim Ltd. (I) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht mit Abschlägen ins Wochenende -- US-Börsen schließen uneinheitlich -- Hypoport verfehlt Umsatzerwartungen -- VW macht weniger Gewinn -- Telekom, BASF, GRENKE, Slack, Airbnb im Fokus

Robinhood verhandelt mit US-Aufsehern über Vergleich. US-Anleihen: Renditeanstieg kommt vorerst zum Stillstand. Corona-Test von Roche zur Eigenanwendung in Deutschland zugelassen. United Airlines zahlt Millionen wegen Betrugsvorwürfen. Salesforce schaut überraschend zuversichtlich in die Zukunft. Virgin Galactic mit Zahlen weit unter den Erwartungen.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Die Diskussion über Corona-Impfungen ist in vollem Gang. Haben Sie vor, sich impfen zu lassen, wenn Sie die Gelegenheit dazu erhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln