07.07.2018 16:00

M & A-Zertifikat: Eine harte Konsolidierung

Euro am Sonntag-Zerti-Tipp: M & A-Zertifikat: Eine harte Konsolidierung | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Zerti-Tipp
Folgen
€uro am Sonntag berichtet regelmäßig über Anlageprodukte, in die das Know-how der ­Redaktion einfließt. Dieses Mal: das German M & A-Zertifikat.
Werbung
€uro am Sonntag
von Jörg Lang, Euro am Sonntag

Nachdem der M & A-Index am 19. März einen historischen Höchststand bei 391 Punkten erreichte, verlor er seither rund 16 Prozent und entwickelte sich in diesem Zeitraum schlechter als der DAX.


Dabei haben einige Werte wie der Bausoftwareanbieter RIB Software, der Spezialist für Photovoltaik-Systemtechnik SMA Solar Technology oder Halbleiterausrüster Aixtron dem zuvor steilen Anstieg heftig Tribut zollen müssen. Jeder dieser Titel hatte im vergangenen Jahr um mehr als 100 Prozent zugelegt und dafür gesorgt, dass sich der Index seit Auflegung im September 2012 rund 155 Prozentpunkte besser entwickelt hat als der DAX.

Schwach waren auch die Aktien von Osram Licht und Kabelbetreiber Tele Columbus. Die Anteilscheine des LED-Herstellers haben sich seit dem Jahreshoch mehr als halbiert. Zuletzt schockte das Unternehmen mit einer Gewinnwarnung wegen einer niedrigeren Nachfrage aus dem Automobilbereich und von Mobilfunkkunden.


Der Kurseinbruch ist wohl übertrieben. Gerade große Automobilzulieferer dürften sich den Wert nun genauer anschauen. Auch Tele Columbus wird 2018 unter den Erwartungen abschließen. Aber es wird nicht zu einem Einbruch kommen, wie der Rückgang um mehr als 30 Prozent seit dem Index-Top signalisiert. In Lauerstellung liegt United Internet mit einer Beteiligung von unter 30 Prozent.

Die 20 Aktien des German M&A-Index (pdf)



___________________
Ausgewählte Hebelprodukte auf AIXTRON SE
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf AIXTRON SE
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: dominic8 / Shutterstock.com, xxx

Nachrichten zu AIXTRON SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu AIXTRON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.01.2023AIXTRON SE BuyJefferies & Company Inc.
25.01.2023AIXTRON SE HoldDeutsche Bank AG
19.01.2023AIXTRON SE BuyJefferies & Company Inc.
11.01.2023AIXTRON SE BuyJefferies & Company Inc.
09.01.2023AIXTRON SE BuyDeutsche Bank AG
28.01.2023AIXTRON SE BuyJefferies & Company Inc.
19.01.2023AIXTRON SE BuyJefferies & Company Inc.
11.01.2023AIXTRON SE BuyJefferies & Company Inc.
09.01.2023AIXTRON SE BuyDeutsche Bank AG
09.01.2023AIXTRON SE BuyWarburg Research
25.01.2023AIXTRON SE HoldDeutsche Bank AG
14.04.2022AIXTRON SE HoldJefferies & Company Inc.
22.03.2022AIXTRON SE HoldJefferies & Company Inc.
15.03.2022AIXTRON SE HoldJefferies & Company Inc.
25.02.2022AIXTRON SE HoldJefferies & Company Inc.
29.07.2022AIXTRON SE VerkaufenDZ BANK
16.11.2020AIXTRON SE VerkaufenIndependent Research GmbH
24.07.2020AIXTRON SE VerkaufenIndependent Research GmbH
07.05.2020AIXTRON SE VerkaufenIndependent Research GmbH
28.02.2020AIXTRON SE VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AIXTRON SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Woche der Notenbanken: DAX leichter -- Pfizer stellt sich nach Rekordjahr auf Umsatz- und Gewinnrückgang ein -- ExxonMobil fährt 2022 Rekord-Gewinn ein -- Spotify, Rheinmetall, thyssenkrupp im Fokus

Amazon bekräftigt Fokus auf Sprachassistentin Alexa - Amazon erhöht Ökostrom-Produktion. General Motors: Zahlen und Ausblick besser als von Analysten erwartet. UPS verdient im vierten Quartal mehr. UniCredit hat 2022 Gewinn gesteigert. Volkswagen-Tochter Skoda reduziert Zahl der Produktionsschichten. UBS hebt Kursziel für MTU an. Warburg belässt Commerzbank auf 'Buy'.

Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Haben Sie vor, Ihre Investitionsquote am Kapitalmarkt in diesem Jahr zu erhöhen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln