18.01.2021 11:14
Werbung

Trading Idee DAX: Attraktive Kaufchance?

Trading Idee: Trading Idee DAX: Attraktive Kaufchance? | Nachricht | finanzen.net
Trading Idee
Folgen
Der DAX befindet sich weiterhin in einem Wechselbad der Gefühle. Einerseits ist die aktuelle Pandemielage besorgniserregend. In Deutschland ist die Sorge vor einer rasanten Ausbreitung deutlich ansteckenderer Virusvarianten so groß, dass kurz nach der letzten Lockdown-Verschärfung schon wieder über zusätzliche Maßnahmen diskutiert wird.
Werbung
Andererseits schreitet der Impfprozess und damit die Immunisierung der Bevölkerung bereits deutlich voran. Ab dem Frühling dürfte wegen weiterer Zulassungen und einer deutlichen Ausweitung der Produktion des Biontech-Impfstoffs das Tempo noch einmal signifikant zunehmen, so dass in einigen Monaten eine schrittweise Normalisierung eingeleitet werden könnte.

An der Börse wird ja bekanntlich die Zukunft gehandelt, und die Kurse antizipieren absehbare Ereignisse oftmals einige Monate im Voraus.
Insofern scheint der kürzlich erfolge Ausbruch des DAX auf ein neues Allzeithoch nachvollziehbar. Zwar gibt es Risiken für das bullishe Szenario - etwa, die Möglichkeit, dass die Impfstoffe bei einer Mutation nicht wirken. Doch aus unserer Sicht überwiegen nach aktueller Datenlage eher die Chancen. Trotzdem hat der DAX nach der Markierung des neuen Hochs erstmal eine Konsolidierung gestartet, in deren Rahmen das Ausbruchniveau (bei 13.774 Punkten) und das Januartief (bei 13.556 Punkten) noch einmal getestet werden.

Sollten sich am Ende die Optimisten durchsetzen, würde diese Konsolidierung eine attraktive Kaufchance darstellen. Anleger, die darauf setzen wollen, können ein Long-Hebelzertifikats nutzen. Unsere Wahl fällt auf einen Turbo-Call-Optionsschein der UBS mit einem Hebel von 4,4. Wir trauen dem Schein eine Performance von 60 Prozent und damit ein Kursziel von 50,00 Euro zu, wenn der DAX die Rekordjagd fortsetzt. Abgesichert werden sollte die Position mit einem Stop-Loss bei 19,00 Euro.

• Basiswert: DAX
• Produktgattung: Knock-out Warrants
• Emittent: UBS
• ISIN: DE000UD7ZRZ3
• Laufzeit: Open end
• Kurs K.-o.-Long (18.01.2021 11:08 Uhr): 31,32 Euro
• Basispreis variabel: 10643,256527 Punkte
• Knock-out-Schwelle: 10643,256527 Punkte
• Hebel: 4,4
• Abstand zum Knock-out: 22,7 Prozent
• Stopp-Loss Long: 19,00 Euro

Die Trading Idee ist ein Service der finanzen.net GmbH in Kooperation mit dem Dienstleister sc consult GmbH. Für die Produktauswahl und den Inhalt des Artikels ist allein der genannte Dienstleister verantwortlich.
Der Dienstleister versichert, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden. Wir weisen Sie darauf hin, dass finanzen.net aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation mit Emittenten von Zertifikaten eingegangen ist. Weiterhin empfehlen wir Interessenten vor einem möglichen Investment in die in diesem Artikel genannten Wertpapiere den jeweils relevanten und rechtlich ausschließlich maßgeblichen Wertpapierprospekt (Basisprospekt, die dazugehörigen Endgültigen Bedingungen sowie etwaig Nachträge dazu auf der Seite des jeweiligen Emittenten zu lesen, um sich möglichst umfassend zu informieren. Insbesondere gilt dies für die Risiken eines möglichen Investments in die genannten Wertpapiere.

Bildquellen: PhotoSTS / Shutterstock.com
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street beendet Handel weit im Minus -- DAX schließt leichter -- Moderna mit starkem Umsatz -- Bayer schreibt Milliardenverlust -- SAP erhöht Dividende -- NVIDIA, AIXTRON, GameStop im Fokus

CureVac erwartet EU-Zulassung für Corona-Impfstoff bis Anfang Juni. Twitter-Aktie schnellt auf Rekordhoch: Anleger bejubeln Prognose. Bitcoin-Börse Coinbase geht mit schwarzen Zahlen an die NASDAQ. Plug Power schreibt weiter rote Zahlen. BioNTech und Pfizer starten Studie zu dritter Impfdosis. Corona-Antikörper von GSK verfehlt Studienziel.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Die Diskussion über Corona-Impfungen ist in vollem Gang. Haben Sie vor, sich impfen zu lassen, wenn Sie die Gelegenheit dazu erhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln