23.02.2021 11:01
Werbung

Trading Idee Deutsche Bank: Gut in Fahrt

Trading Idee: Trading Idee Deutsche Bank: Gut in Fahrt | Nachricht | finanzen.net
Trading Idee
Folgen
Seit der überzeugenden Medienkonferenz Anfang Februar geht es für die Aktie der Deutschen Bank stetig aufwärts. Dem Institut ist in einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld eine starke Gewinnsteigerung gelungen, und auch der Ausblick für 2021 weiß zu gefallen. Das positive Sentiment dürfte anhalten und die Aktie damit noch weiter beflügeln.
Werbung
Im Vorfeld der Medienkonferenz der Deutschen Bank präsentierten die US-Geldhäuser Bank of America und Goldman Sachs enttäuschende Quartalsergebnisse und sorgten damit für eine gewisse Spannung. Mit der Vorlage des starken Nachsteuergewinns von 624 Mio. Euro - trotz Corona-Pandemie - und dem Hinweis, das Wachstum auch 2021 fortzusetzen, wischte CEO Klaus Sewing aber anfängliche Bedenken vom Tisch.

Fakt ist, dass das Geldhaus die Corona-Pandemie bislang überraschend gut weggesteckt hat. Der Kostenabbau wurde 2020 planmäßig fortgesetzt und beim Abbau der Risikoaktiva kam Sewing mit einer Reduktion um 25 Prozent ebenfalls gut voran. Das Fachmagazin Risk.net verlieh dem Geldhaus daher auch völlig zu Recht den Titel "Risikomanager des Jahres 2021".
Hinzu kommt aktuell Zinsfantasie: Wegen einer anziehenden Inflation wird an den Märkten aktuell das Szenario nachhaltig steigender Zinsen durchgespielt, was den Zinsmargen der Banken zugutekommen würde.

Die Aktie der Deutschen Bank zeigt sich daher selbst in einem schwächeren Gesamtmarkt robust. Gelingt es, die Marke von 10 Euro zu knacken, würden die guten Fundamentaldaten auch noch von der Technik unterstützt. Spekulative Anleger setzen mit einem Turbo-Optionsschein der UBS auf kurzfristig steigende Kurse. Als Kursziel sehen wir den Bereich um 12 Euro bei der Aktie. Für den Optionsschein beträgt das Kursziel rund 3,50 Euro. Ein adäquater Stopp-Loss liegt bei 1,65 Euro.

• Basiswert: Deutsche Bank
• Produktgattung: Turbo Optionsschein
• Emittent: UBS
• ISIN: DE000UE347P4
• Laufzeit: Open end
• Kurs K.-o.-Call (23.02.21, 10:56 Uhr): 2,18 Euro
• Basispreis variabel: 7,809 Euro
• Knock-out-Schwelle: 7,809 Euro
• Hebel: 4,5
• Abstand zum Knock-out: 21,7 %
• Stopp-Loss Call: 1,65 Euro

Die Trading Idee ist ein Service der finanzen.net GmbH in Kooperation mit dem Dienstleister sc consult GmbH. Für die Produktauswahl und den Inhalt des Artikels ist allein der genannte Dienstleister verantwortlich.
Der Dienstleister versichert, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden. Wir weisen Sie darauf hin, dass finanzen.net aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation mit Emittenten von Zertifikaten eingegangen ist. Weiterhin empfehlen wir Interessenten vor einem möglichen Investment in die in diesem Artikel genannten Wertpapiere den jeweils relevanten und rechtlich ausschließlich maßgeblichen Wertpapierprospekt (Basisprospekt, die dazugehörigen Endgültigen Bedingungen sowie etwaig Nachträge dazu auf der Seite des jeweiligen Emittenten zu lesen, um sich möglichst umfassend zu informieren. Insbesondere gilt dies für die Risiken eines möglichen Investments in die genannten Wertpapiere.

Bildquellen: Cineberg / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.02.2021Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.02.2021Deutsche Bank Equal weightBarclays Capital
22.02.2021Deutsche Bank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.02.2021Deutsche Bank HoldKepler Cheuvreux
05.02.2021Deutsche Bank VerkaufenIndependent Research GmbH
08.04.2020Deutsche Bank kaufenDZ BANK
28.06.2019Deutsche Bank kaufenDZ BANK
24.10.2018Deutsche Bank buyequinet AG
30.08.2018Deutsche Bank buyequinet AG
24.05.2018Deutsche Bank kaufenDZ BANK
23.02.2021Deutsche Bank NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.02.2021Deutsche Bank Equal weightBarclays Capital
08.02.2021Deutsche Bank HoldKepler Cheuvreux
05.02.2021Deutsche Bank NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.02.2021Deutsche Bank HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
22.02.2021Deutsche Bank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.02.2021Deutsche Bank VerkaufenIndependent Research GmbH
05.02.2021Deutsche Bank UnderweightBarclays Capital
05.02.2021Deutsche Bank UnderperformCredit Suisse Group
04.02.2021Deutsche Bank UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX nach neuem Rekordhoch etwas fester -- US-Handel endet rot -- Shop Apotheke: Starkes Jahr 2020 -- CANCOM erhält Rahmenvertrag für EU-Großprojekt -- BioNTech, Daimler, Microsoft, Intel im Fokus

Twitter-Alternative Parler lässt Klage gegen Amazon fallen. Hinweis auf Risiken bei Tank-Konstruktion des neuen Airbus A321XLR. US-Rohöllagerbestände steigen überaus deutlich. RTL Group übernimmt Sender Super RTL zu 100 Prozent. Rheinmetall erhält in China Auftrag für Elektromotorengehäuse. Allianz Deutschland rechnet dieses Jahr mit weniger Gewinn. VW will Software von E-Autos per Funk alle drei Monate erneuern.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln