Akquise

Akquise - Defintion

(Akquisition). Alle Maßnahmen der Kundengewinnung durch persönliche Verkaufsgespräche im Rahmen des Direktverkaufs. Dies kann z. B. durch Kundenbesuche, Telefonaktionen oder Werbeanzeigen geschehen. Der Begriff umschreibt die Phase, in der versucht wird, neue Kunden zu gewinnen bzw. bestehende Kunden zu erneuten Käufen zu bewegen.

Werbung

SCHNELLSUCHE

Kaltakquise
Mit Kaltakquise wird dabei die Erstansprache eines neuen Kunden bezeichnet. Bei Privatpersonen ist die Kontaktaufnahme per Telefon, Fax oder E-Mail ohne deren vorherige Zustimmung nach dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) verboten. Die Rechtsprechung geht allerdings immer häufiger von "mutmaßlicher Einwilligung" aus, wenn Personen ihre Daten auf Internet-Plattformen angeben oder wenn es sich um Produkte handelt, die "mutmaßlich für die Person von Interesse sind".

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/akquise/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln