Customer Relationship Management CRM

Customer Relationship Management CRM - Definition

Der im Rahmen des Konsumgütermarketings angesiedelte Ansatz entstammt dem Investitionsgütermarketing, das sich mit der Frage der langfristigen und individuellen Kundenbindung befasst. Zwar steht die Schaffung von persönlicher Kommunikation eigentlich im Widerspruch zu den Definitionsmerkmalen des Konsumgütermarketings wie mehrstufige, indirekte Absatzkanäle, Massenkommunikation und einer Vielzahl von Abnehmern, doch besteht auch im Konsumgüterbereich die verstärkte Notwendigkeit, in den Dialog mit dem Kunden zu treten. Mittel hierzu sind beispielsweise das Direktmarketing oder in den Maßnahmen des Nachkaufmarketings wie Kundenclubs zu sehen. Ziel ist es, durch eine verstärkte Bindung des Kunden diesen in seiner Kaufentscheidung und auch danach zu unterstützen und ihn langfristig an das Unternehmen zu binden, was in Zeiten zunehmenden Wettbewerbs und der Informationsüberlastung immer bedeutender wird.

Customer Relationship Management (CRM) will langfristige Beziehungen zu den wichtigen Kunden aufbauen.

SCHNELLSUCHE

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/customer-relationship-management-crm/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln