Organisationsziel

Organisationsziel - Defintion

Ziele von Organisationen bzw. der Organisationsentwicklung. Organisationen sollen trotz deren Dauerhaftigkeit (Organisation) flexibel genug, d. h. an Veränderungen der Umwelt anpassungsfähig sein, wirtschaftlich, d. h. die Kosten der Organisation und des Organisierens dessen Nutzen nicht übersteigen, sozial, d. h. von den Mitarbeitern akzeptiert sein sowie klar gegliedert und übersichtlich gestaltet sein. Weitere Ziele sind die Kongruenz, d. h. die Übereinstimmung von Kompetenz und Verantwortung je Organisationseinheit, die Harmonie, d. h. die Abstimmung zwischen Struktur und Strategie (Situativer Ansatz) sowie die Kommunikationsförderung und Realisierbarkeit der neuen Organisation. Diese Ziele der Organisation werden häufig überlagert von den Zielen für die Organisation (z. B. Arbeitsplatzsicherheit, Prestige und Macht auf Organisationsebenen) von Seiten der Organisatoren oder Organisationsauftraggeber, so dass die gewählte Organisationsform nicht immer die optimale Organisation ist.

SCHNELLSUCHE

Ähnliche Begriffe und Ergebnisse

Für wissenschaftliche Arbeiten

Quelle & Zitierlink

Um diese Seite in einer wissenschaftlichen Arbeit als Quelle anzugeben, können Sie folgenden Link verwenden, um sicherzustellen, dass sich der Inhalt des Artikels nicht ändert.

Schneck (Hrsg.), Lexikon der Betriebswirtschaft, 9. Auflage, München 2015
www.finanzen.net/wirtschaftslexikon/organisationsziel/9

Versionen dieses Artikels

Falls für diesen Artikel mehrere Versionen verfügbar sind, können Sie eine Version auswählen, die Sie verwenden möchten.

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln