EONIA

Der Euro Overnight Index Average, kurz EONIA, ist der Tagesgeldzinssatz für die Europäische Gemeinschaftswährung Euro. Dieser wird von der Europäischen Zentralbank berechnet. Er besteht aus dem gewichteten Durchschnitt der Zinssätze, die eine Gruppe größerer Finanzinstitute im Euro-Währungsgebiet auf dem Interbankenmarkt für unbesicherte Übernachtkontrakte effektiv abgeschlossen haben. Die Gruppe von Finanzinstituten besteht derzeit aus 57 Banken. Davon kommen 47 aus der Eurozone, vier aus sonstigen EU-Ländern und sechs von außerhalb der EU. Diese übermitteln der Europäischen Zentralbank Umfang und durchschnittlichen Zinssatz der ungesicherten Tagesgeldausleihungen, wobei die jeweils höchsten und tiefsten 15 Werte aus der Berechnung herausfallen. Der resultierende Durchschnittwert ergibt den EONIA. Dieser Zinssatz bildet folglich die Grundlage für EONIA-Zinsswaps, EONIA-Indexfonds (Sonderform ETF) und EONIA-Zertifikate.
Werbung

Sparbriefe Zinsen

  • Anlagebetrag: 10.000 Euro
  • Anlagezeitraum: 3 Jahre
  • Einlagensicherung: Auch die Europäische
  • Zinszahlung: Alle Varianten
weitere Sparbriefe Zinssätze

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln