+++ Gut versichert im Eigenheim - Erfahren Sie hier mehr zur Risikolebensversicherung +++-w-
23.06.2022 22:54

Bekannter Apple-Analyst mit Infos zum neuen iPad Pro: Das dürfen Apple-Fans erwarten

14-Zoll-Version erwartet: Bekannter Apple-Analyst mit Infos zum neuen iPad Pro: Das dürfen Apple-Fans erwarten | Nachricht | finanzen.net
14-Zoll-Version erwartet
Folgen
Seit geraumer Zeit mehren sich Spekulationen, dass der Techkonzern Apple an einem neuen iPad Pro arbeitet. Ein Analyst hat die Gerüchteküche nun erneut befeuert.
Werbung
• Analyst sieht 14-Zoll-iPad Pro
• Offenbar keine MiniLED
• Verkaufsstart 2023?

Apple-Fans können sich möglicherweise im kommenden Jahr auf neue Modellvarianten des iPad Pro freuen. Dabei dürfte insbesondere die geplante Displaygröße viele Beobachter überraschen.

Kommt das 14 Zoll-iPad?

Das aktuell größte iPad Pro hat ein 12,9-Zoll-Display und ist damit das schwerste Modell der iPad-Familie. Ross Young, Analyst bei Display Supply Chain Consultants, hat auf Twitter erklärt, der Techgigant arbeite an einer noch größeren iPad Pro-Variante.

Demnach sei eine 14-Zoll-Variante der Pro-Version geplant, diese soll über MiniLEDs und ProMotion verfügen. Unklar sei der Veröffentlichungszeitpunkt, Young halte aber Anfang kommenden Jahres für wahrscheinlich.

Der für gewöhnlich gut informierte Apple-Analyst ist bereits der zweite, der entsprechende Apple-Pläne leakt. Zuvor hatte auch Twitter-User Majin Bu erklärt, Apple arbeite an einem 14,1-Zoll-iPad Pro, das mit 512 GB Flashspeicher und 16 GB Arbeitsspeicher ausgestattet werden soll, zudem soll das Gerät über den M2-Chip verfügen, der bereits im MacBook Air zum Einsatz kommt.

Young relativiert seine Aussagen

SuperFollower von Young, also Twitter-Nutzer, die ein kostenpflichtiges Abonnement für Zusatzinhalte bei dem Analysten abgeschlossen haben, bekamen Macerkopf zufolge kurze Zeit später allerdings ein ernüchterndes Update des Experten. Demnach bleibt Young bei seiner Einschätzung, dass Apple an einem 14-Zoll-iPad arbeite, allerdings werde dieses "überraschenderweise" doch keine MiniLEDs, sondern lediglich "normale LED-Randbeleuchtung" haben. Zudem geht er in seinem Statement-Update nach einem Gespräch mit einem Panel-Lieferanten nun davon aus, dass Apple auch auf die ProMotion-Technologie verzichten werde. "Es wird also wahrscheinlich kein iPad Pro sein, sondern nur ein iPad. Q1’23 sieht nach wie vor wahrscheinlich aus."

Apple selbst hält sich bezüglich seiner Produktentwicklungen üblicherweise bedeckt, daher lassen sich die Behauptungen des Analysten nicht verifizieren. Young hat sich in der Vergangenheit allerdings bei Apple-Vorhersagen als treffsicher erwiesen.

Redaktion finanzen.net  

Ausgewählte Hebelprodukte auf Apple Inc.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Apple Inc.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Apple, Bocman1973 / Shutterstock.com

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    4
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.07.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.06.2022Apple BuyUBS AG
17.06.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
16.06.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.06.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
01.07.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.06.2022Apple BuyUBS AG
17.06.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
16.06.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.06.2022Apple OverweightJP Morgan Chase & Co.
07.06.2022Apple Equal WeightBarclays Capital
03.06.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2022Apple Market-PerformBernstein Research
29.04.2022Apple NeutralCredit Suisse Group
29.04.2022Apple NeutralGoldman Sachs Group Inc.
21.04.2021Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
30.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
14.10.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.
16.09.2020Apple SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX schließt leichter -- Feiertag: US-Handel ruht -- Schaeffler-Holding baut Vitesco-Beteiligung aus -- Tesla-Auslieferungen gebremst -- VW, Audi, BMW, Shop Apotheke im Fokus

Wirtschaftsministerium arbeitet offenbar an Lösung für Uniper. Airbus lieferte im Juni wohl mehr Verkehrsflugzeuge aus. SAS-Piloten wollen nun doch streiken. Sartorius: Analyst sieht Spielraum. Euroraum-Erzeugerpreise steigen im Mai geringer als erwartet. Gerresheimer sichert sich neue Kreditlinie.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Was schätzen Sie - wie hoch ist der Volumenanteil an Wertpapieren in ihrem Depot, die Nachhaltigkeitsziele verfolgen bzw. Nachhaltigkeitsmerkmale aufweisen? (Ökologische Nachhaltigkeit, Soziale Nachhaltigkeit und / oder gute Unternehmensführung betreffend)

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln