+++ Profitieren Sie von Expertentipps: Wie Sie Ihr Geld vor Niedrigzinsen schützen und hohe Beträge clever anlegen. +++-w-
20.05.2021 13:20

EU verhängt Strafen gegen Nomura, UBS und UniCredit für Anleihekartell

Absprachen: EU verhängt Strafen gegen Nomura, UBS und UniCredit für Anleihekartell | Nachricht | finanzen.net
Absprachen
Folgen
Für Absprachen im Handel mit europäischen Staatsanleihen müssen die drei Banken Nomura, UBS und UniCredit Bußgelder von insgesamt 371 Millionen Euro an die EU zahlen.
Werbung
Die Wettbewerbskommission kam nach einer Untersuchung zu dem Schluss, dass Anleihehändler der genannten Kreditinstitute zusammen mit denen der Bank of America (BofA), Natixis, Royal Bank of Scotland (RBS) und der früheren WestLB zwischen 2007 und 2011 in wechselnden Besetzungen sich in Chat-Rooms über Preise und andere sensible Informationen ausgetauscht hatten.

"Es ist inakzeptabel, dass diese Investmentbanken mitten in der Finanzkrise, als viele Finanzinstitute mit öffentlichen Geldern gerettet werden mussten, auf Kosten der EU-Mitgliedsstaaten Absprachen auf diesem Markt getroffen haben", sagte EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager.

Die inzwischen in Natwest umbenannte RBS blieb als Kronzeugin des Kartells ohne Bußgeld, BofA und Natixis kamen straffrei davon, weil ihre Beteiligung nach den EU-Regeln schon zu lange zurücklag. Die WestLB-Nachfolgerin Portigon musste ebenfalls nicht zahlen, weil sie derart geschrumpft ist, dass das vorgesehene Bußgeld die Grenze von 10 Prozent der Einnahmen überschritten hätte.

Die UBS, die durch Aufklärung ebenfalls Rabatt bekam, muss mit 172,4 Millionen Euro den Löwenanteil zahlen, 129,6 Millionen Euro entfielen auf Nomura, 69,4 Millionen auf UniCredit.

UBS durch EU-Strafe mit bis zu 100 Millionen US-Dollar belastet

Die UBS Group AG wird durch die EU-Kartellstrafe der Europäischen Kommission im zweiten Quartal mit bis zu 100 Millionen US-Dollar im Ergebnis belastet. Das teilte die schweizerische Bank mit, nachdem die EU-Kommission drei Investmentbanken, darunter UBS, wegen der Beteiligung an einem Kartell im Handel mit europäischen Staatsanleihen zwischen 2007 und 2011 mit einer Geldstrafe belegt hatte.

Die gegen UBS verhängte Strafe beläuft sich auf rund 172,4 Millionen Euro. "Dies ist eine Altlast aus den Jahren 2007 bis 2011, und wir haben bereits vor Jahren entsprechende Maßnahmen ergriffen, um unsere Prozesse zu entschärfen und zu verbessern", teilte die Bank mit. "Wir nehmen die Entscheidung der Europäischen Kommission in dieser Angelegenheit zur Kenntnis und erwägen eine Berufung", fügte UBS hinzu.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu UBS

  • Relevant
    2
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu UBS

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.07.2021UBS Equal-weightMorgan Stanley
23.07.2021UBS Sector PerformRBC Capital Markets
21.07.2021UBS UnderweightBarclays Capital
21.07.2021UBS OutperformCredit Suisse Group
20.07.2021UBS BuyJefferies & Company Inc.
21.07.2021UBS OutperformCredit Suisse Group
20.07.2021UBS BuyJefferies & Company Inc.
20.07.2021UBS OverweightJP Morgan Chase & Co.
20.07.2021UBS BuyJefferies & Company Inc.
20.07.2021UBS OverweightJP Morgan Chase & Co.
26.07.2021UBS Equal-weightMorgan Stanley
23.07.2021UBS Sector PerformRBC Capital Markets
20.07.2021UBS Sector PerformRBC Capital Markets
20.07.2021UBS NeutralGoldman Sachs Group Inc.
14.07.2021UBS Sector PerformRBC Capital Markets
21.07.2021UBS UnderweightBarclays Capital
19.07.2021UBS UnderweightBarclays Capital
06.07.2021UBS UnderweightBarclays Capital
30.04.2021UBS UnderweightBarclays Capital
27.04.2021UBS UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für UBS nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street schwächer -- DAX mit Abgaben -- Tesla mit Umsatz- und Gewinnsprung -- TUI verlängert Kreditlinie bei KfW und Privatbanken bis 2024 -- VW, Daimler, Intel, GE, 3M, KION, Dürr im Fokus

HOCHTIEF steigert dank Abertis Gewinn - Auftragsbestand hoch. Google klagt gegen deutsches Gesetz gegen Hassbotschaften. Mercks Keytruda erreicht in Studie zu metastasiertem TNBC primären Endpunkt. Raytheon Technologies hebt Jahresziele erneut an. UPS steigert Gewinn um mehr als die Hälfte. Daimler schickt erneut Tausende Mitarbeiter in die Kurzarbeit. Michelin wird nach guten Geschäften optimistischer.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Gehen Sie davon aus, dass es im Laufe des Jahres 2021 mochmal einen Lockdown geben wird?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln