17.02.2021 08:36

Siemens Healthineers: Wie sich die Siemens-Tochter für den DAX-Aufstieg warmläuft

Aktie im Aufwärtstrend: Siemens Healthineers: Wie sich die Siemens-Tochter für den DAX-Aufstieg warmläuft | Nachricht | finanzen.net
Aktie im Aufwärtstrend
Folgen
Der Medizintechnikonzern Siemens Healthineers profitiert vom Einstieg ins Geschäft mit Corona-Tests und starker Nachfrage nach Computertomografen. Eine neue Vorständin soll den Konzern fit für die ganz große Bühne machen.
Werbung
€uro am Sonntag

von Stephan Bauer, Euro am Sonntag

Akkurat und bedächtig wirkt der Chef von Siemens Healthineers. Dass Bernd Montag jedoch imstande ist, Chancen rasch zu ergreifen, bewies der Physiker an der Spitze des Medizintechnik-Konzerns im Frühjahr 2020. Als Corona über Europa hereinbrach, warf er seine Mannschaft entschlossen ins Geschäft mit Antigentests zur Erkennung von Corona-Infektionen. Knapp ein Jahr später können die Erlanger Erfolge vorweisen: Die Test sind begehrt, die Nachfrage anhaltend hoch.

Für Healthineers sollen im laufenden Geschäftsjahr bis Ende September zwischen 300 und 350 Millionen Euro extra an Umsatz herausspringen. Montag denkt auch darüber nach, ins Geschäft mit Tests für Privatanwender einzusteigen, die demnächst auch in Deutschland erhältlich sein sollen. "Ausschließen möchte ich das nicht", so Montag. Fraglich aber sei, wie schnell das umzusetzen wäre. "Wir hoffen ja, dass wir in der zweiten Jahreshälfte die Pandemie allmählich im Griff haben."

Wichtiger für die Erlanger ist der Aufschwung im Kerngeschäft der bildgebenden medizinischen Großgeräte. Vor allem Computertomografen (CTs) sind in der Pandemie sehr gefragt. Die größte Sparte Imaging erreichte im Quartal bis Ende Dezember operativ eine Rekordmarge von 23,4 Prozent. Das schob die Profitabilität des Konzerns um 5,5 Prozentpunkte auf 19,1 Prozent nach vorn.

Imaging registriert starke Nachfrage nach CTs vor allem aus Europa und Asien, wo Krankenhäuser verstärkt Geräte bestellen, um Aufnahmen von COVID-Patienten zu machen. Privat finanzierte US-Kliniken hingegen hielten sich zurück. Insgesamt aber wachse Imaging weiter, so Montag. Mindestens sieben Prozent Umsatzplus sollen es im Geschäftsjahr werden.

Diagnostik profitiert

Die COVID-Tests verhalfen auch der Diagnostiksparte, die zuvor schrumpfte, zu einem Umsatzsprung: Der Bereich wuchs um fast 24 Prozent, etwa die Hälfte des Plus sei COVID zu verdanken, so das Unternehmen. Das langjährige Sorgenkind, die Analyseplattform Atellica, verzeichne dabei "solide Nachfrage". Montag verwies auf zahlreiche Neuinstallationen der Laborgeräte. Im Nachgang profitiert Healthineers hier von Bestellungen bei Verbrauchsmaterialien sowie dem Service.

Getrieben durch Corona läuft Healthineers, an dem Siemens noch mit 72 Prozent beteiligt ist, mit hoher Schlagzahl. Umsatz rauf, Marge top - Montag erhöhte zudem die Jahresprognose. Acht bis zwölf Prozent Umsatzplus sowie mit 1,63 bis 1,82 Euro pro Aktie bis zu 13 Prozent mehr Nettogewinn sollen im Geschäftsjahr herausspringen.

Personalchefin bestellt

Aktionäre interessierte neben dem Zahlenwerk vor allem, wie die Übernahme des US-Krebstherapie-Spezialisten Varian läuft, die noch im ersten Halbjahr abgeschlossen werden soll. Für 16,4 Milliarden Dollar hatten die Erlanger im Sommer in den USA zugegriffen, es war der größte Zukauf in der Siemens- Geschichte. "Ich bin happy, wie das läuft, obwohl wir hier derzeit auf Videokonferenzen zurückgreifen", sagte Montag.

Die frischgebackene Personalvorständin Darleen Caron dürfte auch daran mitarbeiten, die Integration so rasch wie möglich zu bewältigen. Die Finanzierung laufe komfortabel, sagte Finanzchef Jochen Schmitz. Eine zweite Kapitalerhöhung ausschließen wollte der Finanzer allerdings nicht. Die Kanadierin und US-Amerikanerin Caron hat noch einen weiteren Job. "Wir brauchen globale Personalarbeit und Internationalität. Wir sind auf dem Weg in den DAX", so der Chef.

Trend: Pandemie-Gewinner. Die Entwicklung dürfte nachhaltig sein, da die Gesundheitssysteme weiter gestärkt werden.







_______________________________
Bildquellen: Siemens AG, testing / Shutterstock.com

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.04.2021Siemens buyJefferies & Company Inc.
14.04.2021Siemens OutperformRBC Capital Markets
13.04.2021Siemens buyUBS AG
12.04.2021Siemens Equal-WeightMorgan Stanley
09.04.2021Siemens overweightJP Morgan Chase & Co.
16.04.2021Siemens buyJefferies & Company Inc.
14.04.2021Siemens OutperformRBC Capital Markets
13.04.2021Siemens buyUBS AG
09.04.2021Siemens overweightJP Morgan Chase & Co.
29.03.2021Siemens buyGoldman Sachs Group Inc.
12.04.2021Siemens Equal-WeightMorgan Stanley
07.04.2021Siemens Equal weightBarclays Capital
04.02.2021Siemens Equal weightBarclays Capital
04.02.2021Siemens HaltenIndependent Research GmbH
26.01.2021Siemens HaltenIndependent Research GmbH
08.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
07.11.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
03.10.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
24.09.2018Siemens UnderweightBarclays Capital
31.08.2018Siemens UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX und Dow mit Allzeithoch vor dem Wochenende -- Daimler mit starkem Jahresauftakt -- HeidelbergCement und HelloFresh über Erwartungen -- Goldpreis, Wirecard, VW im Fokus

Deutsche Bank schließt vor allem Filialen in Großstädten und NRW. Facebook-Aktie gibt ab: Experten gegen Instagram-Version für Kinder - Brief an Zuckerberg. Pfizer-Chef: Wahrscheinlich dritte und jährliche Impfdosis notwendig. Gewinnsprung bei Morgan Stanley dank Investmentbanking. Pfeiffer Vacuum erhöht nach robustem ersten Quartal Jahresprognose.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die besten Wall Street Filme
Diese Streifen präsentieren die Welt des großen Geldes
Die Gehälter der Top-Politiker
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2021?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln