26.02.2021 06:39

Anheuser-Busch InBev veröffentlichte Zahlen zum vergangenen Quartal

Folgen
Werbung

Anheuser-Busch InBev hat sich am 25.02.2021 zu den Geschäftsergebnissen des am 31.12.2020 beendeten Quartals geäußert.

Der Gewinn je Aktie lag bei 1,08 USD. Im Vorjahresviertel waren 0,480 USD je Aktie erzielt worden.

Gegenüber dem Vorjahreszeitraum hat Anheuser-Busch InBev in dem abgelaufenen Quartal Umsatzeinbußen von 4,25 Prozent hinnehmen müssen. Der Umsatz lag bei 12,77 Milliarden USD. Im Vorjahresviertel waren 13,33 Milliarden USD in den Büchern gestanden.

Der Ausblick der Analysten auf das Quartal hatte auf einen Gewinn je Aktie von 0,947 USD hingedeutet. Auf der Umsatzseite hatten Experten 12,65 Milliarden USD erwartet.

Der Gewinn je Aktie belief sich im Gesamtjahr auf 1,91 USD. Im Vorjahr hatte Anheuser-Busch InBev 4,08 USD je Aktie erwirtschaftet.

Im Vergleich zum Vorjahr hat Anheuser-Busch InBev im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatzeinbruch von 10,41 Prozent verbucht. Der Umsatz lag bei 46,88 Milliarden USD im Vergleich zu 52,33 Milliarden USD im Vorjahr.

Für das Geschäftsjahr hatten Analysten einen Gewinn je Aktie von 2,19 USD geschätzt. Den Umsatz hatten die Experten auf 46,78 Milliarden USD taxiert.

Redaktion finanzen.net

Nachrichten zu Anheuser-Busch InBev SA (spons. ADRs)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Anheuser-Busch InBev SA (spons. ADRs)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.08.2019Anheuser-Busch InBev UnderweightBarclays Capital
23.06.2017Anheuser-Busch InBev BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
10.10.2016Anheuser-Busch InBev UnderperformRBC Capital Markets
06.07.2016Anheuser-Busch InBev UnderperformRBC Capital Markets
30.03.2016Anheuser-Busch InBev Sector PerformRBC Capital Markets
23.06.2017Anheuser-Busch InBev BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
26.02.2016Anheuser-Busch InBev BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
31.07.2015Anheuser-Busch InBev BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
30.03.2016Anheuser-Busch InBev Sector PerformRBC Capital Markets
21.09.2015Anheuser-Busch InBev Sector PerformRBC Capital Markets
27.08.2019Anheuser-Busch InBev UnderweightBarclays Capital
10.10.2016Anheuser-Busch InBev UnderperformRBC Capital Markets
06.07.2016Anheuser-Busch InBev UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Anheuser-Busch InBev SA (spons. ADRs) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Im B2B-Seminar am Montag um 11 Uhr zeigen Ihnen die Investment-Experten Victoria Arnold und Dr. Manuel Bermes den neuen Anlagestandard in Krisenzeiten für mehr Rendite und Stabilität Ihres ETF-Portfolios.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Anheuser-Busch InBev Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich uneins -- DAX geht stärker ins Wochenende -- Continental senkt Ausblick 2021 -- Snap enttäuscht Anleger -- Intel steigert Umsatz und Gewinn -- Evergrande, American Express im Fokus

Powell: Drosselung der Anleihekäufe sollte Mitte 2022 abgeschlossen sein. Goldman gewährt CEO Solomon und President Waldron einmaligen Bonus. Facebook schließt Lizenz-Vereinbarung mit französischen Verlagen. Honeywell senkt Umsatzprognose 2021. Schlumberger kehrt mit Wachstum deutlich in die Gewinnzone zurück. Siemens Energy zieht sich aus Wasserkraft-JV mit Voith zurück.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln