20.10.2020 11:58

Airbus und Israel Aerospace gewinnen EU-Vertrag für maritime Luftüberwachung

Auftrag erhalten: Airbus und Israel Aerospace gewinnen EU-Vertrag für maritime Luftüberwachung | Nachricht | finanzen.net
Auftrag erhalten
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Die Airbus-Tochter Airbus Defence and Space Airborne Solutions hat mit ihrem Partner Israel Aerospace Industries einen Auftrag für maritime Luftüberwachung in Europa erhalten.
Werbung
Im Rahmen des Vertrags, der von der Europäischen Grenz- und Küstenschutzbehörde vergeben wurde, werden beide Unternehmen ein ferngesteuertes Flugzeugsystem in mittlerer Flughöhe betreiben, wie Airbus mitteilte.

Laut Mitteilung wird "der Service in Griechenland und/oder Italien und/oder Malta innerhalb eines Rahmenvertrages erbracht". Das Flugzeugsystem sei technisch in der Lage, "mehr als 24 Stunden in voll einsatzfähiger Konfiguration zu fliegen und ein umfassendes Echtzeit-Marinebild in geographischen Gebieten für potenzielle Überwachungsinteressen zu erstellen".

Finanzielle Details des Vertrags wurden nicht veröffentlicht.

DJG/DJN/uxd/sha

PARIS (Dow Jones)

Bildquellen: Tom Klimmeck / Shutterstock.com

Nachrichten zu Airbus SE (ex EADS)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Airbus SE (ex EADS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.11.2020Airbus SE (ex EADS) overweightBarclays Capital
19.11.2020Airbus SE (ex EADS) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
17.11.2020Airbus SE (ex EADS) NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.11.2020Airbus SE (ex EADS) buyMerrill Lynch & Co., Inc.
13.11.2020Airbus SE (ex EADS) NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.11.2020Airbus SE (ex EADS) overweightBarclays Capital
19.11.2020Airbus SE (ex EADS) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
16.11.2020Airbus SE (ex EADS) buyMerrill Lynch & Co., Inc.
12.11.2020Airbus SE (ex EADS) buyJefferies & Company Inc.
10.11.2020Airbus SE (ex EADS) buyJefferies & Company Inc.
17.11.2020Airbus SE (ex EADS) NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.11.2020Airbus SE (ex EADS) NeutralJP Morgan Chase & Co.
04.11.2020Airbus SE (ex EADS) HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.11.2020Airbus SE (ex EADS) HaltenIndependent Research GmbH
29.10.2020Airbus SE (ex EADS) Equal-WeightMorgan Stanley
09.11.2020Airbus SE (ex EADS) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
13.10.2020Airbus SE (ex EADS) UnderweightJP Morgan Chase & Co.
14.08.2020Airbus SE (ex EADS) VerkaufenDZ BANK
12.08.2020Airbus SE (ex EADS) VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
06.04.2020Airbus SE (ex EADS) VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus SE (ex EADS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Aus dem einstigen Nischenmarkt um Gaming und E-Sports ist ein Milliardenmarkt entstanden. Erfahren Sie in unserem Live-Seminar morgen um 18 Uhr, welche Investitionsmöglichkeiten sich für Sie als Anleger ergeben könnten!

Jetzt noch schnell anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX etwas leichter -- Asiens Börsen mit unterschiedlicher Tendenz -- Erneut Streik an Amazon-Standort -- KION, HSBC, AXA, Lufthansa, Corestate, Siltronic im Fokus

Lloyds schnappt sich HSBC-Manager als neuen Chef. Corona-Krise trifft Deutsche Beteiligungs AG hart. ABN Amro greift erneut zum Rotstift - 15 Prozent der Stellen sollen wegfallen. Mega-Übernahme unter Daten-Anbietern: S&P Global will offenbar IHS Markit kaufen. Adler Group bestätigt Prognose für 2020 - Integration läuft besser als geplant. Scheidender Siemens-Chef sieht für Mischkonzerne keine Zukunft.

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln