Ausfälle und Konflikte

Air France-KLM-Aktie stürzt ab: Air France-KLM erleidet Quartalsverlust

29.02.24 13:20 Uhr

Air France-KLM-Aktie im Sturzflug: Air France mit roten Zahlen - Reisende wegen weltweiten Konflikten vorsichtiger | finanzen.net

Die Fluggesellschaft Air France-KLM ist im vierten Quartal in die Verlustzone gerutscht.

Werte in diesem Artikel
Aktien

9,77 EUR -0,10 EUR -0,97%

So mieden Reisende Ziele nahe den Konfliktregionen Israel und Afrika, wie das Unternehmen am Donnerstag in Paris mitteilte. Zudem kam es zu Ausfällen wegen Reparaturen von Triebwerken. Unter dem Strich verbuchte Air France-KLM einen Verlust von 256 Millionen Euro, nach einem Gewinn von 496 Millionen Euro im Vorjahr.

Im Gesamtjahr verfehlte der Konzern sein Ziel eines Sitzplatzangebotes von rund 95 Prozent des Vor-Corona-Niveaus mit 93 Prozent leicht. Im laufenden Jahr will Air France-KLM sein Angebot um fünf Prozent steigern. Dabei sieht das Unternehmen trotz der anhaltenden Inflation keinen Rückzug der Reisenachfrage. Auch Flüge nach China erholten sich, nachdem Bürger mehrerer Staaten wie Deutschland für Aufenthalte von bis zu zwei Wochen visumsfrei in die Volksrepublik einreisen dürfen.

2023 verzeichneten die Fluggesellschaften des Konzerns eine höhere Nachfrage, der Umsatz stieg um 14 Prozent auf einen Rekordwert von 30 Milliarden Euro. Der Nettogewinn verbesserte sich kräftig um 28 Prozent auf 934 Millionen Euro.

So reagiert die Air France-KLM-Aktie

Im Handel am Donnerstag geraten Aktien von Air France-KLM unter Druck. Zeitweise fällt die volatile Aktie um 8,06 Prozent auf 10,49 Euro. Sie sackte damit nach vorübergehenden Erholungsansätzen wieder in den Bereich der Mehrjahrestiefs aus dem November um 10,50 Euro ab. Die Fluggesellschaft war im vierten Quartal in die Verlustzone gerutscht.

Die Analysten von Davy Research bezeichneten die Zahlen als schwach. Der operative Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr sei enttäuschend ausgefallen. Bei der Deutschen Bank verwiesen die Analysten auch auf die enttäuschende Entwicklung der freien Mittel. Als positiv hoben sie unterdessen die Angaben zu den Treibstoffpreisen hervor. Die Bewertung der Aktie sei zudem günstig.

/nas/ngu/stk

PARIS (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf AIR France-KLM

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf AIR France-KLM

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Air France

Nachrichten zu AIR France-KLM

Analysen zu AIR France-KLM

DatumRatingAnalyst
04.04.2024AIR France - KLM OutperformBernstein Research
03.04.2024AIR France - KLM UnderweightJP Morgan Chase & Co.
06.03.2024AIR France - KLM OutperformBernstein Research
04.03.2024AIR France - KLM BuyUBS AG
01.03.2024AIR France - KLM OutperformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
04.04.2024AIR France - KLM OutperformBernstein Research
06.03.2024AIR France - KLM OutperformBernstein Research
04.03.2024AIR France - KLM BuyUBS AG
01.03.2024AIR France - KLM OutperformBernstein Research
29.02.2024AIR France - KLM OverweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
29.02.2024AIR France - KLM HoldDeutsche Bank AG
23.02.2024AIR France - KLM HoldDeutsche Bank AG
04.12.2023AIR France - KLM HoldDeutsche Bank AG
27.10.2023AIR France - KLM HoldDeutsche Bank AG
03.10.2023AIR France - KLM Market-PerformBernstein Research
DatumRatingAnalyst
03.04.2024AIR France - KLM UnderweightJP Morgan Chase & Co.
01.03.2024AIR France - KLM UnderweightJP Morgan Chase & Co.
29.02.2024AIR France - KLM UnderweightJP Morgan Chase & Co.
22.01.2024AIR France - KLM UnderweightJP Morgan Chase & Co.
10.01.2024AIR France - KLM UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AIR France-KLM nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"