14.07.2021 21:27

eBay will Anteile an norwegischem Konkurrenten Adevinta reduzieren - Aktie im Minus

Bedingung für Übernahme: eBay will Anteile an norwegischem Konkurrenten Adevinta reduzieren - Aktie im Minus | Nachricht | finanzen.net
Bedingung für Übernahme
Folgen
eBay wird im Zuge eines geplanten Übernahme-Geschäfts seine Anteile an dem norwegischen Unternehmen Adevinta reduzieren.
Werbung
In einem ersten Schritt werde eBay 125 Millionen Adevinta-Aktien zu einem Preis von rund 2,25 Milliarden US-Dollar (1,9 Mrd Euro) an die britische Private-Equity-Gesellschaft Permira veräußern, teilte das US-Unternehmen am Mittwoch mit. In der Folge wird der Anteil von eBay an Adevinta von 44 auf 34 Prozent sinken. Die Transaktion soll im vierten Quartal abgeschlossen werden.

Die Reduktion der Anteile hatten die österreichischen Aufsichtsbehörden zur Bedingung gemacht, damit sie dem im vergangenen Jahr beschlossenen Deal zustimmen, dass Adevinta die Sparte ebay Kleinanzeigen übernimmt. Permira hat zudem die Kaufoption für weitere rund 10 Millionen Aktien zum gleichen Preis. Damit würde eBay seinen Anteil auf die von den Behörden vorgesehenen 33 Prozent senken. Zu Adevinta gehört auch der eBay-Konkurrent Shpock. Durch die Zusammenführung der beiden Kleinanzeigen-Portale unter dem Dach der Adevinta entsteht der größte Online-Anzeigenmarkt der Welt. Im Tausch hatte eBay eine Beteiligung an Adevinta erhalten.

Es ist nicht die einzige Auflage, die eBay und Adevinta erfüllen mussten, um den Deal mit einem Volumen von 9,2 Milliarden Dollar in bar und Aktien abschließen zu können. Im Februar hatten auch britische Wettbewerbshüter Bedenken angemeldet. In der Folge hatte eBay angeboten, seine Beteiligung an den britischen Portalen Gumtree und Motors.co.uk abzugeben.

Das Bundeskartellamt hatte den Milliarden-Deal im vergangenen November freigegeben. eBay Kleinanzeigen ist mit Abstand das größte Online-Kleinanzeigenportal in Deutschland. Der aktivistische Investor Elliott hatte dem Konzern Anfang 2019 eine Verschlankungskur verordnet.

Die eBay-Aktie notiert im Handel an der NASDAQ derzeit 0,92 Prozent schwächer bei 68,11 US-Dollar.

/lew/knd/jha/

LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: jejim / Shutterstock.com

Nachrichten zu eBay Inc.

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu eBay Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.07.2020eBay NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.01.2020eBay UnderperformJefferies & Company Inc.
22.10.2019eBay HoldDeutsche Bank AG
11.10.2019eBay OutperformCredit Suisse Group
04.09.2019eBay NeutralUBS AG
11.10.2019eBay OutperformCredit Suisse Group
18.07.2019eBay OutperformCredit Suisse Group
18.07.2019eBay BuyAegis Capital
24.04.2019eBay BuyThe Benchmark Company
30.01.2019eBay BuyThe Benchmark Company
20.07.2020eBay NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.10.2019eBay HoldDeutsche Bank AG
04.09.2019eBay NeutralUBS AG
22.10.2018eBay NeutralMonness, Crespi, Hardt & Co.
19.10.2018eBay NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.01.2020eBay UnderperformJefferies & Company Inc.
12.01.2018eBay verkaufenMorgan Stanley
19.10.2017eBay UnderweightMorgan Stanley
08.08.2017eBay UnderperformMizuho
21.07.2017eBay UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für eBay Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- US-Börsen letztlich wenig verändert -- LPKF kappt Quartalsprognose -- Nike senkt Jahresumsatzprognose -- Allianz, McDonald's, Boeing, Tesla, Daimler, VW, Delivery Hero im Fokus

Vereinbarung im Fall der in Kanada festgenommenen Huawei-Finanzchefin erzielt. Biden wirbt für Investitionspakete. Bertelsmann-Beteiligung Majorel schafft nur unteres Ende der Preisspanne. Prostatakrebsstudie von AstraZeneca erreicht primären Endpunkt. Fitch hebt Bonitätsnote der Deutschen Bank an. Aurubis-AR verlängert Mandat von CEO Harings um fünf Jahre.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln