26.07.2021 06:22

Diese Bücher müssen Investoren gelesen haben, wenn es nach Buffett und Munger geht

Bücher zum Erfolg?: Diese Bücher müssen Investoren gelesen haben, wenn es nach Buffett und Munger geht | Nachricht | finanzen.net
Bücher zum Erfolg?
Folgen
Sowohl Warren Buffett als auch Charlie Munger haben ihr Leben lang stets viel gelesen. Die Erkenntnisse, die sie aus ihren Lieblingsbüchern zogen, seien zu einem großen Teil verantwortlich für ihren Erfolg.
Werbung

Der Grundstein für den Erfolg

Warren Buffett und Charlie Munger haben in ihren Leben schon viele Buchempfehlungen gegeben und über ihre Erkenntnisse daraus berichtet - häufig auch auf den Hauptversammlungen von Berkshire Hathaway.

"Bei meinem Job geht es im Grunde darum, immer mehr Fakten und Informationen anzusammeln und ab und an zu schauen, ob das zu mehr Taten führt", berichtete Buffett einmal in einem Interview.

"In erster Linie" empfiehlt Warren Buffett ein Buch der Wall Street-Legende Benjamin Graham, Buffetts ehemaligem Lehrer, Arbeitgeber und Mentor. Dieser habe den Grundstein für seine eigene Investitionsphilosophie gelegt. Insbesondere "The Intelligent Investor", auf Deutsch "Intelligent investieren", welches ursprünglich im Jahr 1949 erschien, nennt Buffett als einen seiner Favoriten. Es ist ein Buch über das Investieren in Wertpapiere - vorrangig geht es dabei um Value Investing, wertorientiertes Investieren. "Mit Abstand das beste Buch, das je über das Investieren geschrieben wurde", so Buffett. Um erfolgreich investieren zu können, sei ein gesunder intellektueller Rahmen für Entscheidungen nötig sowie die Fähigkeit, "Emotionen davon abzuhalten, diesen Rahmen zu zerstören". Diese und viele weitere Erkenntnisse habe er aus dem Buch von Graham ziehen können.

Buffetts und Mungers Leseliste

"Guns, Germs, and Steel: The Fates of Human Societies", mit dem deutschen Titel "Arm und Reich: Die Schicksale menschlicher Gesellschaften", von Jared Diamond zählt hingegen zu den Favoriten Charlie Mungers. Es sei das beste Buch dieser Art, das er je gelesen habe, sagte Munger. Diamond frage wieder und wieder nach dem "Warum", das fasziniert den Investor. Das Buch, in dem es darum geht, warum menschliche Gesellschaften sich im Laufe der Jahrzehnte extrem unterschiedlich entwickeln, wurde im Jahr 1998 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet.

Das "repräsentativste Buch" nach Buffetts Ansichten ist "Essays of Warren Buffett" (dt.: "Die Essays von Warren Buffett: Die wichtigsten Lektionen für Investoren und Unternehmer") von Larry Cunningham. Der Investor mag das Buch vor allem, "weil er im Wesentlichen meine Wörter genommen und sie neu geordnet hat". Das Buch ist eine Auswahl Buffetts jährlicher Briefe an die Aktionäre. Es bietet einen Einblick in die Investment-Philosophie des erfolgreichen Investors.

Neben Graham hatte auch Philip A. Fisher großen Einfluss auf Buffett. Der Investor sei verantwortlich für die Entwicklung Buffetts Anlagemethode. Daher empfiehlt er "Paths to Wealth Through Common Stocks", etwa "Wege zum Wohlstand durch Aktien", aus dem Jahr 1960, sowie "Common Stocks and Uncommon Profits and Other Writings", auf Deutsch als "Die Profi-Investment-Strategie" erschienen. Dieses Buch haben einige Unis sogar auf ihrem Lehrplan. "Ich besuchte Phil Fisher, nachdem ich 'Die Profi-Investment-Strategie' gelesen hatte. Ich war beeindruckt von dem Mann und seinen Ideen. Mit Phils Methoden lernt man, das Anlagegeschäft wirklich zu durchschauen und sein Geld intelligent anzulegen. Ich bin ein begeisterter Leser der Profi-Investment-Strategie und kann sie nur jedem empfehlen", so Buffett.

Weitere Klassiker

Neben diesen Favoriten von Buffett und Munger gehören eine Vielzahl weiterer Bücher auf ihre Leseliste. Darunter auch der Wirtschaftsklassiker von Adam Smith, "The Wealth of Nations" (dt.: "Wohlstand der Nationen") oder "Stress Test: Reflections on Financial Crises" von Tim Geithner. Ebenso wichtig sei "The General Theory of Employment, Interest and Money" von John Maynard (dt: "Allgemeine Theorie der Beschäftigung, des Zinses und des Geldes"), in welchem es um die Notwendigkeit von Investoren, sich gegen "grassierende" Spekulationen an der Börse zu schützen, geht.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Adam Jeffery/CNB/CNBCU/Photo Bank via Getty Images, Kristall Kennell / Shutterstock.com

Nachrichten zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
11.05.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
14.04.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
23.08.2007Berkshire Hathaway haltenWertpapier

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Berkshire Hathaway Inc. B nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Das Motto "so wenig wie möglich, so viel wie nötig" kann auch im Trading funktionieren. Im Trading-Seminar heute um 18 Uhr erfahren Sie, wie Sie mit nur drei Minuten pro Woche eine erfolgreiche Strategie handeln und dabei eine stabile Rendite erwirtschaften.
Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Deutsche Bank erwartet Ertragsrückgang in Investmentbank -- BioNTech/Pfizer: FDA erlaubt Auffrischungsimpfung -- Evergrande, HELLA, Lufthansa, Continental, Auto-Aktien im Fokus

EZB-Währungshüter schmieden offenbar Pläne für Zeit nach Ende des Krisenmodus. Bank of England bestätigt lockere Geldpolitik. AstraZeneca vereinbart Millionendeal für RNA-Technologie. Enger Zuckerberg-Vertrauter wird nächster Technologie-Chef bei Facebook. Boeing hebt 20-Jahres-Prognose für chinesischen Luftverkehrsmarkt leicht an.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln