finanzen.net
02.05.2019 17:43
Bewerten
(0)

Eine halbe Milliarde US-Dollar: PayPal steigt bei Uber ein

Debüt an der NYSE: Eine halbe Milliarde US-Dollar: PayPal steigt bei Uber ein | Nachricht | finanzen.net
Debüt an der NYSE
DRUCKEN
Schon bevor Uber das Börsenparkett überhaupt betritt, kündigte PayPal an, mit einer Investition in dreistelliger Millionenhöhe bei dem Fahrdienstvermittler einzusteigen. Die beiden Unternehmen haben gemeinsam Großes vor.

Größter Börsengang der Finanzgeschichte

Nicht mehr lange, bis Uber den mit Spannung erwarteten Gang an die Börse wagen wird - dieser dürfte wohl Anfang Mai erfolgen. Wie kürzlich bekannt gegeben wurde, liegt die Preisspanne zwischen 44 und 50 US-Dollar pro Aktie. Der Fahrdienstvermittler will seine Aktien an der New York Stock Exchange (NYSE) unter dem Kürzel "UBER" listen lassen. Insgesamt will das Unternehmen mit Sitz in San Francisco 180 Millionen Anteilsscheine verkaufen. Je nach Stückpreis wäre damit ein Erlös zwischen 7,9 und 9 Milliarden US-Dollar möglich. Die angestrebte Bewertung von 90 Milliarden US-Dollar liegt jedoch deutlich unter den Erwartungen - Analysten hatten zuvor mit einer Bewertung in Höhe von 100 bis 120 US-Milliarden Dollar gerechnet. Nichtsdestotrotz dürfte der Börsengang Ubers einer der größten IPOs in den USA werden.

Zusammenarbeit mit PayPal vertiefen

Wie aus einer Pflichtmitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC kürzlich hervorging, will sich PayPal über eine Privatplatzierung als Investor bei Uber einbringen - der Betreiber eines Online-Bezahldienstes wird Anteilsscheine im Wert von 500 Millionen US-Dollar kaufen. Die beiden Unternehmen streben eine engere Kooperation an, nachdem bereits seit 2013 eine Zusammenarbeit besteht. Seitdem unterstütze PayPal die Zahlungsoptionen von Uber, außerdem sei das Unternehmen der führende Partner bei der Abwicklung der Bezahlvorgänge, wie PayPal-Chef Dan Schulman in einem Statement auf LinkedIn erklärte.

"Ich freue mich sehr, heute mitteilen zu können, dass wir eine Vereinbarung zur Verlängerung unserer globalen Partnerschaft mit Uber getroffen haben und beabsichtigen, zukünftige Kooperationen im Bereich Payment anzugehen, darunter die Entwicklung einer digitalen Geldbörse für Uber", schrieb der CEO. Die Investition über eine halbe Milliarde US-Dollar sei "ein weiterer Meilenstein auf unserem Weg, ein bevorzugter Plattformpartner zu werden, der den globalen Handel ermöglicht, indem er die weltweit führenden Marktplätze und Zahlungsnetzwerke miteinander verbindet", so Schulman weiter.

Die engere Zusammenarbeit dürfte wohl für beide Partner - sowohl Uber als auch PayPal - von Vorteil sein. Während der Fahrdienstvermittler ein weiteres finanzielles Polster erhält, das in die Börsennotierung eingeht, kann PayPal seine Finanzdienstleistungen erweitern.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Casimiro PT / Shutterstock.com, Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Uber

  • Relevant
    2
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Uber

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen

Effektiver Vermögensausbau

Mit 12 Wertpapieren langfristig und erfolgreich Vermögen aufzubauen? Wie Sie so erfolgreich investieren, erklärt Börsenprofi Tobias Kramer heute Abend live im Webinar.
Jetzt kostenlos anmelden!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Uber Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX klar im Minus -- Bundesbank beurteilt Konjunkturentwicklung skeptisch -- thyssenkrupp-Aufsichtsrat berät neues Konzern-Konzept -- Wirecard, Deutsche Bank, Lufthansa, Infineon im Fokus

QIAGEN-Aktie im Aufwind: US-Zulassung für Molekulartestsystem. Ryanair verdient deutlich weniger. Google schränkt Zusammenarbeit mit Huawei ein. Grand City Properties bleibt auf Wachstumskurs. T-Mobile US und Sprint: Zu weiteren Zugeständnissen bereit.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
In diesen Ländern ist Netflix am billigsten
Wo zahlen Abonnenten am wenigsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundesjustizministerin Barley (SPD) hat vorgeschlagen, die Mietpreisbremse zu verschärfen. Was halten Sie von dieser Idee?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Huawei TechnologiesHWEI11
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
BayerBAY001
Amazon906866
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Infineon AG623100
Allianz840400
BMW AG519000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403