23.01.2020 19:45

Von wegen Cannabis: Peter Thiel setzt auf Magic Mushrooms

Der nächste Boommarkt?: Von wegen Cannabis: Peter Thiel setzt auf Magic Mushrooms | Nachricht | finanzen.net
Der nächste Boommarkt?
Folgen
Nachdem Cannabis-Aktien an der Börse einen regelrechten Hype erfahren haben, setzen Anleger nun vermehrt auf Magic Mushrooms. So auch der legendäre Investor Peter Thiel. Werden die Pilze das nächste große Ding?
Werbung
• Anleger setzen vermehrt auf medizinische Pilze
• Magic Mushrooms gegen Depressionen und andere Erkrankungen
• Vergleichbarer Boom wie bei Cannabis zu erwarten?

Der große medizinische Hoffnungsträger

Peter Thiel, der insbesondere durch PayPal und Facebook bekannt wurde, setzt nun auf medizinische Pilze, sogenannte Magic Mushrooms. Die Pilze mit dem Wirkstoff Psilocybin sind vor allem als Rauschmittel bekannt, gelten mittlerweile aber als medizinische und therapeutische Hoffnungsträger. So erforscht Thiel diese mit dem von ihm finanzierten Startup COMPASS Pathways. Die Medizinfirma, die 2016 in London gegründet wurde, forscht an halluzinogenen Pilzen zur Behandlung von Depressionen, Angstzuständen, Sucht und anderen mentalen Krankheiten, berichtet aktiencheck.de.

Cannabis-Aktien boomen: Jetzt in den Cannabis-Aktien-Index investieren!

Damit führt COMPASS die bislang größte klinische Studie mit Psilocybin durch und erhielt vergangenen Oktober sogar die Bezeichnung "bahnbrechende Therapie" von der amerikanischen Food and Drug Administration, die den Zulassungsprozess beschleunigt. "Derzeitige Therapien für Depression wirken zwar bei vielen Patienten, erweisen sich jedoch bei einer großen Zahl an Betroffenen, die mit dieser sehr komplexen Erkrankung leben müssen, als unzulänglich", erklärte COMPASS-Mitgründer George Goldsmith dem Stern zufolge. "Wenn alles klappt", könnte die Therapie innerhalb von fünf Jahren anerkannt werden, zeigte sich daneben Mitgründerin Ekaterina Malievskaia zuversichtlich.

Magic Mushrooms - Neuer Boommarkt?

Die Investmentlegende Thiel steht längst nicht mehr alleine, indem er auf die magischen Pilze setzt. Immer mehr Anleger sehen in ihnen das nächste große Ding. So setzt auch der deutsche Investor Christian Angermayer seit einiger Zeit auf diesen Investmenttrend und hat in diesem Zuge ATAI Life Sciences gegründet, berichtet The Economist. Das deutsche Biotech-Unternehmen hält 25 Prozent an COMPASS, erwarb kürzlich außerdem eine Mehrheitsbeteiligung an Perception Neuroscience, einer biopharmazeutischen Firma aus New York, die ein Medikament gegen psychiatrische Erkrankungen wie Depressionen entwickelt, heißt es bei The Economist weiter.

Das könnte Sie auch interessieren: finanzen.net Ratgeber Die besten Cannabis-Aktien kaufen

Noch sind Magic Mushrooms beziehungsweise der Wirkstoff Psilocybin meist illegal, nur an wenigen Orten sind die Pilze frei erhältlich. Der Markt für Antidepressiva ist zugleich jedoch sehr groß. Wie The Economist schreibt, leiden weltweit über 300 Millionen Menschen an Depressionen. Die Zahl der verordneten Antidepressiva nimmt stetig zu. Psychische Erkrankungen könnten die Weltwirtschaft bis 2030 rund 16 Milliarden US-Dollar kosten, berichtet das Magazin weiter. Während 2017 Antidepressiva im Volumen von etwa 14 Milliarden US-Dollar verkauft wurden, rechnen Analysten damit, dass die Verkäufe bis Mitte dieses Jahrzehnts auf 16 bis 19 Milliarden US-Dollar ansteigen könnten.

Immer mehr Börsenanalysten rechnen daher bei Magic Mushrooms künftig mit einem vergleichbaren Boom wie bei Cannabis-Aktien.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Steve Jennings/Getty Images for TechCrunch

Jetzt kostenlos anmelden!

Die Aktienindizes DAX und DOW gehören zu den meistgehandelten Werten weltweit! Im Online-Seminar live um 18 Uhr erhalten Sie interessante Einblicke in den Handel der Indizes und erfahren, wie Sie Daytrading optimal für sich nutzen können!

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX zurück an Nulllinie -- Wall Street gibt ab -- Aphria mit mehr Verlust -- BaFin prüft Mitarbeitergeschäfte mit GameStop- und AMC-Aktien -- Alibaba, Roche, Bayer, AstraZeneca im Fokus

Microsoft kauft Nuance. US-Notenbankpräsident Powell erwartet mehr Wachstum in den USA. Sanofi investiert in Impfstoffproduktionsanlage in Singapur. TOTAL will ab 2025 Öl in Uganda pumpen. Vodafone kritisiert Glasfaserstrategie der Deutschen Telekom. TUI-Chef zuversichtlich: 'Einige gute Signale und Entwicklungen'.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die besten Wall Street Filme
Diese Streifen präsentieren die Welt des großen Geldes
Die Gehälter der Top-Politiker
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten.
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2021?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln