finanzen.net
23.04.2020 17:52

Daimler-Aktie höher: Daimler-Gewinn bricht um 80 Prozent ein

Düstere Prognose: Daimler-Aktie höher: Daimler-Gewinn bricht um 80 Prozent ein | Nachricht | finanzen.net
Düstere Prognose
Folgen
Belastet von Werksschließungen und der Kundenzurückhaltung beim Autokauf infolge der Corona-Krise hat Daimler im ersten Quartal einen Gewinneinbruch erlitten.
Werbung
Das operative Ergebnis EBIT sackte um 80 Prozent auf 617 Millionen Euro ab, wie der DAX-Konzern mitteilte. Das bereinigte EBIT sank auf 719 Millionen von 2,31 Milliarden Euro. Für das laufende Jahr gab der Stuttgarter Konzern angesichts des schwierigen Umfelds eine düstere Prognose ab.

Sowohl der Absatz als auch der Umsatz und das EBIT dürften 2020 unter dem Niveau des Vorjahres liegen, so Daimler weiter. Darüberhinaus zeigte sich Daimler vorsichtig optimistisch: "Angesichts des Umstands, dass wir umfassende Maßnahmen zum Schutz unseres Barmittelbestands getroffen und unsere finanzielle Flexibilität erhöht haben, sind wir zuversichtlich, für die Zeit während und nach der Krise gut positioniert zu sein."

Eigentlich wollte Daimler die Quartalszahlen kommenden Mittwoch vorlegen, mit einer großen Bandbreite bei den Markterwartungen und zwei von Analysten offenbar unberücksichtigten Effekten.

Gewinneinbruch bei Daimler schockt Anleger nicht mehr

Nach aktuellen Geschäftszahlen haben die Aktien von Daimler am Donnerstag letztlich 3,18 Prozent zugelegt auf 28,74 Euro. Erwartungsgemäß hinterließ die Coronavirus-Krise mit geschlossenen Autohäusern und Stillstand in den Werken deutliche Spuren in der Bilanz. Und die Werte für das zweite Quartal könnten noch schlechter ausfallen, erinnerte Analyst Frank Schwope von der NordLB.

Mit einer Halbierung des Aktienkurses im Pandemie-Crash binnen vier Wochen bis Mitte März haben sich die Anleger jedoch bereits entsprechend positioniert. Auch nach der jüngsten Erholung steht noch ein Krisenminus von gut einem Drittel zu Buche.

"Eine Folge der Krise wird eine Konsolidierungswelle in der Automobilindustrie sein", so Schwope. Angesichts der Krise, aber auch mit Blick auf die "disruptiven Zeiten" sei vielleicht auch für Daimler die Zeit gekommen, über einen Zusammenschluss nachzudenken, zumal die Bewertungen der Unternehmen gegenwärtig relativ niedrig seien. Als Optionen nennt er ein "deutsch-deutsches Modell" mit BMW, ein "deutsch-französisch-japanisches Modell" mit Renault/Nissan oder ein "deutsch-schwedisch-chinesisches Modell" mit dem Daimler-Großaktionär Geely und Volvo.

FRANKFURT (Dow Jones / dpa-AFX)

Bildquellen: JuliusKielaitis / Shutterstock.com

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.07.2020Daimler buyJefferies & Company Inc.
27.07.2020Daimler Equal weightBarclays Capital
27.07.2020Daimler buyDeutsche Bank AG
24.07.2020Daimler HaltenIndependent Research GmbH
24.07.2020Daimler NeutralOddo BHF
28.07.2020Daimler buyJefferies & Company Inc.
27.07.2020Daimler buyDeutsche Bank AG
23.07.2020Daimler OutperformRBC Capital Markets
23.07.2020Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
17.07.2020Daimler OutperformRBC Capital Markets
27.07.2020Daimler Equal weightBarclays Capital
24.07.2020Daimler HaltenIndependent Research GmbH
24.07.2020Daimler NeutralOddo BHF
24.07.2020Daimler HoldDeutsche Bank AG
23.07.2020Daimler HoldKepler Cheuvreux
23.07.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.
17.07.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.
09.07.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.
01.07.2020Daimler SellCitigroup Corp.
25.06.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- US-Börsen im Plus -- Siemens übertrifft Erwartungen -- Lufthansa: Milliardenverlust -- Merck wird optimistischer -- Henkel, Beiersdorf, Munich Re, Rheinmetall im Fokus

LEG Immobilien-Aktien drehen nach Zahlen moderat ins Plus. Bristol-Myers profitiert weiter von Celgene-Übernahme. Covestro-Aktie höher nach Metzler-Kaufempfehlung. Amazon-Chef Bezos schlägt erneut Aktien los. BayWa bleibt von Corona weitgehend unbehelligt. adidas: Betriebsgewinn im dritten Quartal erwartet. Türkische Lira fällt auf Rekordtief zum US-Dollar.

Umfrage

Wenn die Kurse steigen, denken viele Anleger vermehrt über Sicherungsmechanismen nach. Was halten Sie von Teilschutz-Zertifikaten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Plug Power Inc.A1JA81
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Microsoft Corp.870747
NikolaA2P4A9
Siemens AG723610
Infineon AG623100