Erlöse gesteigert

HELLA im 1. Quartal mit höherem Umsatz - Aktie freundlich

17.04.24 13:24 Uhr

HELLA-Aktie in Grün: HELLA katapultiert Umsatz im ersten Quartal in neue Höhen | finanzen.net

HELLA hat im ersten Quartal dank besserer Geschäfte im Bereich Licht die Erlöse leicht gesteigert.

Werte in diesem Artikel
Aktien

14,93 EUR 0,48 EUR 3,32%

82,90 EUR 0,30 EUR 0,36%

Den Umsatz steigerte der unter der Dachmarke Forvia mit dem französischen Partner Faurecia agierende Automobilzulieferer laut Mitteilung währungsbereinigt um 2,2 Prozent auf 2,0 Milliarden Euro. Berichtet liege der Anstieg bei 0,6 Prozent.

"Wir gehen davon aus, dass der Automobilmarkt in 2024 stagnieren wird", sagte CEO Bernard Schäferbarthold laut Mitteilung. "Die Branchenentwicklung im ersten Quartal bestätigt diese Annahme. Der Auftakt in das neue Geschäftsjahr liegt daher im Rahmen unserer Erwartungen." Im weiteren Jahresverlauf rechnet HELLA angesichts von Serienstarts und Produktionshochläufen mit einer weiteren Unterstützung der Umsatzentwicklung.

Im der Business Group Licht kletterte der Umsatz in den drei Monaten den weiteren Angaben zufolge um 4,9 Prozent auf 1,002 Milliarden Euro. Im Bereich Elektronik reduzierte sich der Umsatz dagegen um 3,4 Prozent auf 813 Millionen Euro. Zwar habe sich insbesondere das Radargeschäft des Elektronikbereiches insgesamt weiterhin positiv entwickelt. Demgegenüber hätten unter anderem ein langsamerer Hochlauf der Elektromobilität in Europa zu Beginn des Jahres sowie teils verzögerte Serienanläufe belastet.

HELLA-Aktien steigen via XETRA zeitweise um 0,37 Prozent auf 82,10 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Forvia

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Forvia

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Hella

Nachrichten zu Forvia

Analysen zu Forvia

DatumRatingAnalyst
16.05.2023Faurecia SE BuyGoldman Sachs Group Inc.
20.02.2023Faurecia NeutralUBS AG
20.02.2023Faurecia UnderperformJefferies & Company Inc.
23.01.2023Faurecia NeutralUBS AG
20.01.2023Faurecia UnderperformJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
16.05.2023Faurecia SE BuyGoldman Sachs Group Inc.
24.10.2022Faurecia BuyDeutsche Bank AG
26.08.2022Faurecia BuyJefferies & Company Inc.
17.09.2021Faurecia OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2012Faurecia buyDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
20.02.2023Faurecia NeutralUBS AG
23.01.2023Faurecia NeutralUBS AG
13.12.2012Faurecia neutralExane-BNP Paribas SA
14.11.2012Faurecia neutralExane-BNP Paribas SA
13.11.2012Faurecia holdSociété Générale Group S.A. (SG)
DatumRatingAnalyst
20.02.2023Faurecia UnderperformJefferies & Company Inc.
20.01.2023Faurecia UnderperformJefferies & Company Inc.
07.09.2012Faurecia sellUBS AG
19.11.2008Faurecia sellSociété Générale Group S.A. (SG)
24.07.2008Faurecia sellSociété Générale Group S.A. (SG)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Forvia nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"