finanzen.net
28.07.2020 06:22

Erste Schätzungen: LEONI mit Zahlen zum abgelaufenen Quartal

Erwartungen: Erste Schätzungen: LEONI mit Zahlen zum abgelaufenen Quartal | Nachricht | finanzen.net
Erwartungen
Folgen
Das sind die Schätzungen der Experten für die anstehende LEONI-Bilanz.
Werbung

LEONI veröffentlicht voraussichtlich am 12.08.2020 auf der all-dreimonatlichen Finanzkonferenz die Zahlen zum am 30.06.2020 abgelaufenen Jahresviertel.

1 Analyst geht von einem Verlust je Aktie von -3,420 EUR aus. Im Vorjahresquartal waren -1,350 EUR je Aktie erwirtschaftet worden.

Beim Umsatz für das abgelaufene Quartal erwartet 1 Analyst eine Verringerung von 44,19 Prozent auf 696,0 Millionen EUR. Ein Jahr zuvor war ein Umsatz von 1,25 Milliarden EUR erwirtschaftet worden.

8 Analysten geben in Bezug auf das laufende Fiskaljahr Schätzungen von einem durchschnittlichen Verlust von -7,455 EUR je Aktie aus. Im Vorjahr waren -13,235 EUR je Aktie erwirtschaftet worden. Beim Umsatz gehen 8 Analysten für das aktuelle Fiskaljahr im Schnitt von 4,03 Milliarden EUR, gegenüber 4,85 Milliarden EUR im Vorjahreszeitraum, aus.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Leoni AG

Nachrichten zu LEONI AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu LEONI AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.08.2020LEONI HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.08.2020LEONI VerkaufenIndependent Research GmbH
13.08.2020LEONI SellWarburg Research
13.08.2020LEONI ReduceKepler Cheuvreux
13.08.2020LEONI UnderweightJP Morgan Chase & Co.
21.08.2019LEONI buyHSBC
11.02.2019LEONI kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.12.2018LEONI buyWarburg Research
14.12.2018LEONI kaufenDZ BANK
13.12.2018LEONI buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
27.08.2020LEONI HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
14.05.2020LEONI HoldDeutsche Bank AG
31.03.2020LEONI HoldDeutsche Bank AG
27.03.2020LEONI HoldDeutsche Bank AG
20.03.2020LEONI HoldHSBC
19.08.2020LEONI VerkaufenIndependent Research GmbH
13.08.2020LEONI SellWarburg Research
13.08.2020LEONI ReduceKepler Cheuvreux
13.08.2020LEONI UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.08.2020LEONI VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für LEONI AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt unter 12.500 Punkten -- US-Börsen geht höher ins Wochenende -- Bayer meldet Fortschritte bei Glyphosat-Vergleichen in USA -- Facebook & Apple, thyssenkrupp, BMW, adidas & PUMA im Fokus

Daimler will Berliner Werk trotz Sparkurses nicht schließen. Amazon-Aktie freundlich: Amazon verbessert Sprachassistentin Alexa. Uber startet E-Auto-Service mit dem e-Golf von Volkswagen. Boeing-Aktie erholt vom Tief seit Juni - Europa macht Hoffnung für 737. HENSOLDT-Aktien knicken nach Börsendebüt ein. Siemens Energy ist eigenständig. VIA schafft Sprung an New Yorker Börse. Moody's sieht Commerzbank-Rating in Gefahr.

Umfrage

Wie zufrieden sind Sie mit den staatlichen Corona-Schutzmaßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BioNTechA2PSR2
Apple Inc.865985
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NikolaA2P4A9
Amazon906866
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Deutsche Telekom AG555750
CureVacA2P71U
Allianz840400
Plug Power Inc.A1JA81
TUITUAG00