06.10.2021 06:21

Erste Schätzungen: Southwest Airlines gewährt Anlegern Blick in die Bücher

Folgen
Werbung

Southwest Airlines wird voraussichtlich am 21.10.2021 die Bilanz zum am 30.09.2021 abgelaufenen Quartal präsentieren.

17 Analysten erwarten im Schnitt einen Verlust je Aktie von -0,270 USD. Im Vorjahresquartal waren -1,990 USD je Aktie in den Büchern gestanden.

13 Analysten erwarten im Schnitt einen Umsatz von 4,59 Milliarden USD – das wäre ein Zuwachs von 155,95 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal, in dem 1,79 Milliarden USD umgesetzt worden waren.

Für das Fiskaljahr erwarten 20 Analysten im Schnitt einen Verlust je Aktie von -2,168 USD im Vergleich zu -6,220 USD im Vorjahreszeitraum. Den Umsatz taxieren 17 Analysten durchschnittlich bei 15,57 Milliarden USD, gegenüber 9,05 Milliarden USD ein Jahr zuvor.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Southwest Airlines Co.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Southwest Airlines Co.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent

Nachrichten zu Southwest Airlines Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Southwest Airlines Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.08.2019Southwest Airlines OutperformWolfe Research
26.07.2019Southwest Airlines Market PerformCowen and Company, LLC
26.04.2019Southwest Airlines In-lineImperial Capital
28.03.2019Southwest Airlines In-lineImperial Capital
27.03.2019Southwest Airlines Market PerformCowen and Company, LLC
16.08.2019Southwest Airlines OutperformWolfe Research
27.09.2018Southwest Airlines OutperformImperial Capital
27.07.2018Southwest Airlines OutperformCowen and Company, LLC
04.06.2018Southwest Airlines OutperformCowen and Company, LLC
25.05.2018Southwest Airlines BuyTigress Financial
26.07.2019Southwest Airlines Market PerformCowen and Company, LLC
26.04.2019Southwest Airlines In-lineImperial Capital
28.03.2019Southwest Airlines In-lineImperial Capital
27.03.2019Southwest Airlines Market PerformCowen and Company, LLC
20.03.2019Southwest Airlines In-lineImperial Capital
29.05.2007Southwest Airlines underweightPrudential Financial
29.11.2006Update Southwest Airlines Co.: SellGoldman Sachs
10.10.2006Update Southwest Airlines Co.: UnderperformCredit Suisse

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Southwest Airlines Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX an Nulllinie -- Asiens Börsen schließen uneins -- EU kündigt Vertrag mit Valneva -- Twitter-Anwälte werfen Elon Musk Vertraulichkeitsbruch vor -- thyssenkrupp im Fokus

Bitcoin fällt unter 30.000 US-Dollar. Goldpreis sinkt in Richtung 1.800 US-Dollar. Vantage Towers erreicht Ziele. Ryanair strebt nach Rückkehr in schwarze Zahlen. Telekom-Aktie: Stimmrechtsanteil an griechischer Tochter OTE nun bei 50 Prozent. Saudi Aramco mit Rekordgewinn. Neuer Vodafone-Großaktionär aus Abu Dhabi. Deutsche-Bank-Aufsichtsratschef Achleitner gibt Amt auf.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln