20.01.2021 22:02

Procter & Gamble-Aktie gibt ab: Prognose nach starkem Quartal erhöht

Erwartungen übertroffen: Procter & Gamble-Aktie gibt ab: Prognose nach starkem Quartal erhöht | Nachricht | finanzen.net
Erwartungen übertroffen
Folgen
Der Konsumgüterkonzern Procter & Gamble Co. (P&G) hat in seinem zweiten Geschäftsquartal mehr verdient und umgesetzt als erwartet.
Werbung
Die Nachfrage ist inmitten der Coronavirus-Pandemie gestiegen. Die Prognose für das Gesamtjahr 2020/21 hob der Hersteller von Gillette-Rasierern und Pampers-Windeln an.

Der Nettogewinn stieg in den drei Monaten per Ende Dezember auf 3,85 Milliarden US-Dollar, von 3,72 Milliarden Dollar im Vorjahreszeitraum, wie P&G mitteilte. Je Aktie verdiente der Konzern mit 1,47 Dollar 6 Cent mehr. Auf bereinigter Basis lag der Gewinn bei 1,64 Dollar je Anteil. Analysten hatten laut Factset im Durchschnitt hier nur mit 1,51 Dollar gerechnet.

Der Umsatz legte um 8 Prozent auf 19,745 Milliarden Dollar zu und übertraf damit ebenfalls die Erwartungen der Wall Street von 19,3 Milliarden. Der organische Umsatz, der um Währungsschwankungen, Akquisitionen und Veräußerungen bereinigt ist, stieg ebenfalls um 8 Prozent.

Für 2020/21 erwartet P&G nun einen Anstieg des bereinigten Gewinns pro Aktie um 8 bis 10 Prozent, von 5,12 Dollar im Geschäftsjahr zuvor. Bislang hatte der Konzern aus Cincinnati die Spanne bei 5 bis 8 Prozent gesehen. Der Jahresgewinn dürfte demnach 5,53 bis 5,63 Dollar je Aktie erreichen. Analysten erwarten laut Factset im Durchschnitt einen bereinigten Gewinn von 5,59 Dollar je Anteil für das Gesamtjahr.

Der Umsatz soll im Gesamtjahr nun sowohl auf berichteter als auch organischer Basis um 5 bis 6 Prozent steigen Zuvor hatte P&G hier ein berichtetes Umsatzwachstum von 3 bis 4 Prozent und ein organisches Wachstum von 4 bis 5 Prozent in Aussicht gestellt.

Vorbörslich kletterte die P&G-Aktie an der NYSE noch klar nach oben. Im offiziellen Handel gign es dann jedoch letztlich um 1,25 Prozent nach unten auf 131,93 US-Dollar.

LONDON (Dow Jones)

Bildquellen: Jonathan Weiss / Shutterstock.com

Nachrichten zu Procter & Gamble Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Procter & Gamble Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.10.2020ProcterGamble Sector PerformRBC Capital Markets
23.10.2019ProcterGamble buyGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2019ProcterGamble Sector PerformRBC Capital Markets
24.04.2019ProcterGamble OverweightBarclays Capital
24.04.2019ProcterGamble NeutralCredit Suisse Group
23.10.2019ProcterGamble buyGoldman Sachs Group Inc.
24.04.2019ProcterGamble OverweightBarclays Capital
14.12.2017ProcterGamble BuyDeutsche Bank AG
27.04.2017ProcterGamble HoldStifel, Nicolaus & Co., Inc.
15.02.2017ProcterGamble kaufenJefferies & Company Inc.
20.10.2020ProcterGamble Sector PerformRBC Capital Markets
30.07.2019ProcterGamble Sector PerformRBC Capital Markets
24.04.2019ProcterGamble NeutralCredit Suisse Group
23.04.2019ProcterGamble NeutralGoldman Sachs Group Inc.
23.01.2019ProcterGamble NeutralGoldman Sachs Group Inc.

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Procter & Gamble Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX vorbörslich tiefer -- Asiens Börsen uneinheitlich -- AstraZeneca: 'Verzerrung der Wahrnehmung' des Vakzins in Deutschland -- Slack mit starken Zahlen -- Nordex setzt mehr um als geplant

Powell äußert sich zurückhaltend über Anstieg der Kapitalmarktzinsen. Spanien will mit VW-Tochter Seat gemeinsames Batteriewerk. Porsche verzeichnet Absatzschub. Watzke überzeugt: Borussia Dortmund weiterhin die zweite Kraft.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln