22.01.2021 19:01

Frankfurt intern: Tesla & Rocktech Lithium - Wachstum hoch drei

Euro am Sonntag-Exklusiv: Frankfurt intern: Tesla & Rocktech Lithium - Wachstum hoch drei | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Exklusiv
Folgen
Das Thema E-Mobility nimmt Fahrt auf und dürfte sich in den kommenden Jahren auch an der Börse zu einem großen nachhaltigen Wachstumstrend entwickeln.
Werbung
€uro am Sonntag

von Lars Winter, Euro am Sonntag

Das Thema E-Mobility nimmt Fahrt auf und dürfte sich in den kommenden Jahren auch an der Börse zu einem großen nachhaltigen Wachstumstrend entwickeln. Die Zahl der Elektroautos wird in Zukunft stark zulegen. Als größter Profiteur wird an der Börse seit Monaten die Aktie des amerikanischen Elektroautobauers Tesla gefeiert. Der Titel kennt einfach kein Halten mehr.

Auch Wasserstoffaktien boomen seit geraumer Zeit. Jüngster Highflyer auf dem heimischen Kurszettel ist nun die Aktie von Rocktech Lithium. Der kanadische Explorer mit dem deutschen Chef Dirk Harbecke verfügt nach eigenen Angaben über eines der weltweit größten Lithiumvorkommen. Der Rohstoff wird für die Produktion von Batterien benötigt, ohne die in Sachen E-Mobility nichts läuft. Noch fördert Rocktech das Lithium nicht, doch die Produktion soll mithilfe finanzstarker Investoren absehbar anlaufen und stark ausgebaut werden. Die Aktie von Rocktech machte jüngst bereits einen Freudensprung und hat sich innerhalb weniger Tage mehr als verfünffacht.

Der Grund: Der amerikanische Milliardär Peter Thiel hat sich mit fünf Prozent an Rocktech beteiligt. Gemeinsam mit dem deutschen Investor Christian Angermayer, der bereits 20 Prozent an Rocktech hält, soll Thiel helfen, von weiteren Investoren rund 400 Millionen Dollar für den Bau einer Lithiumraffinerie in Deutschland einzusammeln. Wir hatten Rocktech Lithium in €uro am Sonntag schon vor Jahren vorgestellt und spekulativen Anlegern damals bereits zum Kauf des Hotstocks geraten. Nach dem aktuellen Kurssprung sollten investierte Anleger Teilgewinne mitnehmen. Interessierte Neueinsteiger greifen erst nach einer Korrektur zu.











____________________________________
Bildquellen: Scott Olson/Getty Images, ROBYN BECK/AFP/Getty Images

Nachrichten zu Tesla

  • Relevant
    3
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tesla

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
05.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
02.02.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.01.2021Tesla UnderperformBernstein Research
28.01.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.
28.01.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
06.01.2021Tesla overweightMorgan Stanley
04.01.2021Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
22.12.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
03.12.2020Tesla buyGoldman Sachs Group Inc.
28.01.2021Tesla NeutralUBS AG
28.01.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
28.01.2021Tesla Sector PerformRBC Capital Markets
26.01.2021Tesla NeutralUBS AG
19.01.2021Tesla HoldJefferies & Company Inc.
08.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
05.02.2021Tesla UnderperformBernstein Research
02.02.2021Tesla VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.01.2021Tesla UnderperformBernstein Research
28.01.2021Tesla UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tesla nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Live um 18 Uhr

Der neue US-Präsident Joe Biden tut alles, die Ära Trump schnell vergessen zu machen. Wie sollten sich Anleger nun positionieren? Im Online-Seminar am 1. März gibt Sandra Navidi, Gründerin der Unternehmensberatung Beyond Global und bekannt als ntv-Börsenexpertin, ab 18 Uhr ihre detaillierte Einschätzung zu den Folgen der US-Präsidentschaftswahl.

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht mit Abschlägen ins Wochenende -- US-Börsen schließen uneinheitlich -- Hypoport verfehlt Umsatzerwartungen -- VW macht weniger Gewinn -- Telekom, BASF, GRENKE, Slack, Airbnb im Fokus

Robinhood verhandelt mit US-Aufsehern über Vergleich. US-Anleihen: Renditeanstieg kommt vorerst zum Stillstand. Corona-Test von Roche zur Eigenanwendung in Deutschland zugelassen. United Airlines zahlt Millionen wegen Betrugsvorwürfen. Salesforce schaut überraschend zuversichtlich in die Zukunft. Virgin Galactic mit Zahlen weit unter den Erwartungen.

Umfrage

Die Diskussion über Corona-Impfungen ist in vollem Gang. Haben Sie vor, sich impfen zu lassen, wenn Sie die Gelegenheit dazu erhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln