12.07.2021 09:55

Commerzbank: Schwächerer Euro lässt Early Bird steigen

Frühindikator: Commerzbank: Schwächerer Euro lässt Early Bird steigen | Nachricht | finanzen.net
Frühindikator
Folgen
Der Frühindikator der Commerzbank für die deutsche Wirtschaft (Early Bird) ist im Juni um 0,04 Punkte auf 0,56 Punkte gestiegen, den höchsten Stand seit sechs Jahren.
Werbung
"Auftrieb bekam er insbesondere von einem schwächeren Euro, der das geringfügig schwächere weltwirtschaftliche Umfeld mehr als ausgeglichen hat", schreibt Volkswirt Ralph Solveen in einer Mitteilung. Damit signalisiere der Early Bird weiterhin, dass der wegen der Lockerung der Corona-Restriktionen in Gang gekommene Aufschwung auch durch die "klassischen" Rahmenbedingungen kräftig unterstützt werde.

Laut Solveen ist der reale Außenwert einer fiktiven D-Mark derzeit nur noch geringfügig höher als vor einem Jahr. "Der zwischenzeitlich recht spürbare Gegenwind für die Konjunktur vom Devisenmarkt hat sich damit praktisch gelegt", merkt der Ökonom an. Etwas verschlechtert hat sich demnach aber das weltwirtschaftliche Umfeld: Alle drei bei der Berechnung des Early Bird berücksichtigten Industrie-Einkaufsmanagerindizes - für die USA, für China und für den Euroraum (ohne Deutschland) - sind im Juni leicht gefallen. Keine spürbaren Veränderungen gebe es bei der Geldpolitik, die äußerst expansiv ausgerichtet bleibe.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: gopixa / Shutterstock.com
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Plus -- DAX geht fester ins Wochenende -- Deutsche Wohnen-Zusammenschluss gescheitert -- Moderna mit Impfzulassung für Jugendliche -- Shop Apotheke, Snap im Fokus

American Express macht großen Gewinnsprung. Schweden lässt Einsatz von AstraZeneca-Impfstoff auslaufen. Pharma-Zulieferer Lonza stellt mehr Mitarbeiter ein. Deutsche Wirtschaft wächst im Juli sehr dynamisch. Vodafone steigert Umsatz dank Roaming-Erlösen. BMW stoppt wegen Chipmangel die Produktion in Leipzig. Nordex kooperiert mit Rotorblatthersteller TPI in Mexiko.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die umsatzstärksten Unternehmen der Welt
Welche Unternehmen erwirtschafteten den größten Jahresumsatz?
Die besten Börsentage aller Zeiten
Welche Indizes konnten die höchsten Zugewinne einfahren?
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im Juni 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Das Top-Ranking der Fußballweltmeister
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie an einem Investment in die Cannabis-Branche interessiert?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln