29.07.2021 14:40

BVB-Aktie etwas leichter: Dahoud bleibt beim BVB - Kader fast komplett

Gemeinsame Wege: BVB-Aktie etwas leichter: Dahoud bleibt beim BVB - Kader fast komplett | Nachricht | finanzen.net
Gemeinsame Wege
Folgen

Börsenspiel Trader: Clever handeln und Jaguar I-PACE gewinnen. Jetzt anmelden! -W-

Mahmoud Dahoud und Borussia Dortmund gehen weiter gemeinsame Wege.
Werbung
Wie der Fußball-Bundesligist am Donnerstag mitteilte, hat der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler seinen im kommenden Sommer auslaufenden Vertrag bis 2023 verlängert. Ursprünglich war eine Verlängerung um zwei Jahre im Gespräch gewesen.

"Wenn ich die Leistung bringe, und ich werde alles dafür tun, kann es noch länger gehen", sagte Dahoud im Trainingslager des DFB-Pokalsiegers in Bad Ragaz.

Der in Syrien geborene Dahoud war 2017 für zwölf Millionen Euro aus Mönchengladbach nach Dortmund gewechselt und hatte sich in den ersten Jahren schwergetan. Erst in dieser Saison wurde der U21-Europameister von 2017 mehr und mehr zu einer festen Größe im defensiven Mittelfeld des Revierclubs. Lohn für den Aufschwung war sein Debüt in der deutschen Nationalmannschaft im Oktober 2020 beim Test gegen die Türkei.

BVB-Kader fast komplett - Can: "Dürfen nicht jammern"

Nach fast vierwöchiger Vorbereitung mit einem Rumpfkader hat das lange Warten von BVB-Trainer Marco Rose auf viele Leistungsträger ein Ende. Zwei Tage nach den deutschen Nationalspielern Mats Hummels und Emre Can trafen auch die belgischen EM-Teilnehmer Axel Witsel und Thomas Meunier sowie der Schweizer Manuel Akanji im Trainingslager der Dortmunder in Bad Ragaz ein. Witsels Landsmann Thorgan Hazard wurde am Donnerstag im Laufe des Nachmittages erwartet.

Damit ist der Kader des Fußball-Bundesligisten knapp eineinhalb Wochen vor dem Pflichtspiel-Auftakt im DFB-Pokal bei Wehen Wiesbaden mit Ausnahme des Engländers Jude Bellingham und des Dänen Thomas Delaney komplett. "Jeder weiß, das ist keine optimale Vorbereitung. Es ist extrem, weil nächste Woche schon das erste Pflichtspiel ansteht. Aber wir dürfen nicht jammern", kommentierte Can am Donnerstag den späten Einstieg vieler Stammkräfte in das Training.

Der 27-Jährige ist guter Dinge, seinen durch den EM-Sonderurlaub verursachten Trainingsrückstand schnell aufholen zu können: "Ich habe nur eine Woche die Beine hochgelegt. Dann habe ich schon wieder angefangen, was zu machen. Ich glaube, dass man schon in paar Wochen wieder bei 100 Prozent ist."

Ähnlich wie Can hatte auch Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke von einer kniffligen Einstimmung auf die neue Saison gesprochen: "Der Trainer hat es momentan sehr schwer. Es ist meine 17. Vorbereitung, die ich miterlebe. Ich kann mich an keine erinnern, in der in der vierten Woche die Hälfte der Mannschaft noch immer nicht da war."

Trotz dieser Begleitumstände hofft Can, dass die Mannschaft "einen guten Start hinlegt": "Wir müssen da weitermachen, wo wir aufgehört haben. Das muss die Messlatte sein", sagte der Defensiv-Allrounder mit Bezug auf den starken Schlussspurt der Borussia in der vergangenen Saison mit dem Pokalsieg und der späten Qualifikation für die Champions League.

Im XETRA-Handel verlieren BVB-Titel zeitweise 0,57 Prozent auf 6,07 Euro.

/bue/DP/men

BAD RAGAZ (dpa-AFX)

Bildquellen: charnsitr / Shutterstock.com

Nachrichten zu BVB (Borussia Dortmund)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BVB (Borussia Dortmund)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.09.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.08.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.08.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.05.2021BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.01.2021BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.09.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.08.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.08.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.05.2021BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.01.2021BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.11.2017BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
29.11.2016BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
16.12.2014BVB (Borussia Dortmund) HaltenGSC Research GmbH
08.10.2010Borussia Dortmund GmbHCo haltenBankhaus Lampe KG
10.06.2010Borussia Dortmund wurde ausgestopptFocus Money
14.08.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
19.06.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
17.04.2007Borussia Dortmund DowngradeGSC Research
18.08.2006Borussia Dortmund reduzierenAC Research
22.05.2006Borussia Dortmund verkaufenEuro am Sonntag

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BVB (Borussia Dortmund) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht unter 15.500 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Cerberus: Interesse an Commerzbank-Staatsanteil -- Vonovia, Deutsche Wohnen, Biotest im Fokus

Drägerwerk: Aussicht auf höhere Dividende. Weiter verschärft: Daimler Truck leidet unter Halbleiter-Engpässen. Tesla-Chef Musk kommt zum Tag der offenen Tür nach Deutschland. Deutsche Bank-Aktie: Sewing entschuldigt sich für scharfe Kritik in Analysten-Studie. HOCHTIEF-Tochter CIMIC erhält Auftrag für Western Sydney Airport. Stimmung der US-Verbraucher hellt sich im September auf. E.ON-Chef setzt auf Netze als Treiber der Energiewende.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Jobs werden künftig Roboter übernehmen
Billiger als der Mensch.
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im August 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die 30 weltgrößten Unternehmen
Es gibt hunderte milliardenschwere Unternehmen. Die Top 30.
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln