14.08.2022 16:08

Royalty-Gesellschaften: Was die Geldgeber von Edelmetallminen für Anleger attraktiv macht

Goldene Trittbrettfahrer: Royalty-Gesellschaften: Was die Geldgeber von Edelmetallminen für Anleger attraktiv macht | Nachricht | finanzen.net
Goldene Trittbrettfahrer
Folgen
Geringe Fixkosten, hohe Gewinne: Was die Geldgeber von Edelmetallminen für Anleger attraktiv macht.
Werbung
€uro am Sonntag

von Sven Heckle, Euro am Sonntag

Das Geschäftsmodell von Minengesellschaften kann recht einfach dargestellt werden. Hat man erst einmal ein Gebiet identifiziert, das reich an Rohstoffen wie etwa Gold oder Silber ist, muss ein Unternehmen diese Bodenschätze nur noch wirtschaftlich fördern und die gewonnenen Rohstoffe schließlich am Markt verkaufen.

In der Realität ist die stark verkürzte Geschichte des Minenbusiness allerdings deutlich komplexer, kostenintensiv und mit allerlei Unwägbarkeiten behaftet. Davon können die Minengesellschaften gerade im zurückliegenden Halbjahr ein Lied singen. Stark gestiegene Energiepreise drückten dabei ebenso auf die Margen der Produzenten wie die im zweiten Quartal deutlich zurückgekommenen Rohstoffpreise. Bei derzeit geplanten oder gerade im Bau befindlichen Minen laufen aufgrund der hohen Inflation die Kosten zur Errichtung der Anlagen aus dem Ruder.

Cash gegen Beteiligung

Streaming- und Royalty-Gesellschaften kümmern sich um nichts davon und müssen sich weder mit Budgetüberschreitungen noch steigenden Arbeits- oder Energiekosten herumschlagen. Diese Unternehmen betreiben keine Minen und fördern keine Rohstoffe, können dafür aber einen ganz entscheidenden Beitrag zum Erfolg eines Rohstoffprojekts beisteuern: Cash.

Anfang Februar sicherte Wheaton Precious Metals (WKN A2D RBP) der Minengesellschaft Sabina Gold & Silver unter anderem 125 Millionen US-Dollar für die Entwicklung des Goose-Projekts in Kanada zu. Machbarkeitsstudien haben für das auf 15 Jahre ausgelegte Projekt aufgrund der erwarteten niedrigen Produktionskosten hohe Margen berechnet. Allerdings liegen die Konstruktionskosten für die Mine relativ hoch, eine ausschließliche Finanzierung über die Ausgabe neuer Aktien würde zu einer massiven Verwässerung der bestehenden Anteilscheine führen. Für die Bereitstellung der finanziellen Mittel wird Wheaton Precious Metals nun das Recht eingeräumt, 4,15 Prozent der späteren Goldproduktion für weniger als ein Fünftel des gültigen Goldpreises zu kaufen. Nach Erreichen bestimmter Meilensteine reduziert sich der Anteil im Lauf der Zeit.

Bereits 1985 setzte Branchenpionier Franco-Nevada (WKN A0M 8PX) erstmals auf das zu diesem Zeitpunkt vor allem in der Öl- und Gasindustrie bekannte Geschäftsmodell. Die damals erworbene Royalty auf die Goldstrike-Mine ist noch heute im Besitz des Unternehmens und spült ihm jährlich etwa 20 Millionen US-Dollar in die Kasse.

Die Nummer 1 des Sektors ist derzeit an mehr als 400 Minenprojekten weltweit beteiligt. 113 dieser Minen haben bereits den Produktionsstatus erreicht. Dieses riesige Portfolio bescherte Franco-Nevada im vergangenen Jahr ein neues Rekordergebnis.











___________________________________
Ausgewählte Hebelprodukte auf Franco-Nevada Corp
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Franco-Nevada Corp
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Joe Belanger / Shutterstock.com, Terry Davis / Shutterstock.com

Nachrichten zu Wheaton Precious Metals

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Wheaton Precious Metals

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.07.2019Wheaton Precious Metals OverweightBarclays Capital
16.07.2019Wheaton Precious Metals OverweightBarclays Capital

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Wheaton Precious Metals nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Meistgelesene Wheaton Precious Metals News

Keine Nachrichten gefunden.
mehr
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Wheaton Precious Metals Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Stabilisierung: DAX fällt zum Handelsschluss zurück -- Mögliche Sabotage legt Nord Stream 1 & 2 lahm -- KWS SAAT erwartet weiteres Wachstum -- Daimler Truck, VERBIO, GSW im Fokus

Volkswagen-Betriebsratsversammlung über Zukunft des Werkes Kassel - Energiekrise belastet. Faraday Future legt Streit mit Großaktionär bei. Henkel liefert nicht nutzbare Abwärme an Stadtwerke Düsseldorf. Bernstein reduziert Kursziel für HelloFresh. Lieferando-Mutter Just Eat Takeaway will zügig wieder Gewinne verbuchen. Jungheinrich-Aufsichtsratschef Frey geht im kommenden Jahr.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln