finanzen.net
06.09.2018 08:24
Bewerten
(2)

Mercedes erhält Großauftrag von Amazon für 20.000 Sprinter

Größter Kunde: Mercedes erhält Großauftrag von Amazon für 20.000 Sprinter | Nachricht | finanzen.net
Größter Kunde
DRUCKEN
Daimler hat in den USA einen Großauftrag von Amazon erhalten. Der US-Onlinehändler orderte 20.000 Mercedes-Benz Sprinter.
Wie aus der Mitteilung der beiden Unternehmen hervorgeht, wird Amazon damit zum weltgrößten Kunden des Daimler-Lieferwagens. Angaben zum Auftragswert wurden nicht gemacht. Die Order wurde im Rahmen der Werkseröffnung in North Charleston (South Carolina) gemacht, in dem der Stuttgarter Konzern künftig Transporter lokal produziert.

Amazon baut das eigene Logistikgeschäft zunehmend aus und tritt damit in direkte Konkurrenz zu Fedex oder US Postal Service. Zuletzt forderte der Konzern im Rahmen eines neuen Programms kleine Unternehmer auf, Firmen mit bis zu 100 Fahrern zu gründen, um 20 bis 40 Lieferwagen von Amazon zu mieten, die auch die Aufschrift des Onlinekonzerns tragen. Mit diesen will der Internethändler dann die eigenen Pakete ausliefern lassen.

Auf Basis der Order bei Mercedes dürften zum Start nun mindestens 500 dieser Firmen an dem neuen Programm mit dem Titel 'Delivery Service Partner Programm' teilnehmen. Amazon selbst wird dabei nicht Eigentümer der Sprinter. Stattdessen werden Firmen, die im Bereich Flottenmanagement tätig sind, die Fahrzeuge kaufen und dann an die Unternehmen vermieten.

Amazon begründete das neue Programm damit, dass dadurch die vielen Pakete ausgeliefert werden sollen, die UPS, Fedex oder die US-Post nicht bewältigen könnten. Über 40 Prozent der Online-Bestellungen gehen in den USA an Amazon.

NEW YORK (Dow Jones)

Bildquellen: Vladi333 / Shutterstock.com, Taina Sohlman / Shutterstock.com
Anzeige

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
    5
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.05.2019Daimler buyOddo BHF
14.05.2019Daimler buyMerrill Lynch & Co., Inc.
13.05.2019Daimler market-performBernstein Research
30.04.2019Daimler VerkaufenDZ BANK
30.04.2019Daimler buyDeutsche Bank AG
20.05.2019Daimler buyOddo BHF
14.05.2019Daimler buyMerrill Lynch & Co., Inc.
30.04.2019Daimler buyDeutsche Bank AG
26.04.2019Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
26.04.2019Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
13.05.2019Daimler market-performBernstein Research
29.04.2019Daimler HoldKepler Cheuvreux
29.04.2019Daimler NeutralCredit Suisse Group
29.04.2019Daimler Equal weightBarclays Capital
26.04.2019Daimler HoldKepler Cheuvreux
30.04.2019Daimler VerkaufenDZ BANK
21.03.2019Daimler ReduceHSBC
18.02.2019Daimler SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.01.2019Daimler UnderweightBarclays Capital
07.12.2018Daimler VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Daimler will offenbar massiv in der Verwaltung sparen -- Ceconomy: Umbaukosten belasten -- Huawei-Maßnahmen gelockert -- Siemens im Fokus

GM dampft Carsharingdienst massiv ein. Kering macht mit seinem Wachstumskurs Investoren glücklich. Schuhhersteller warnen vor neuen US-Importzöllen. Türkei schreibt eintägige Verzögerung bei Devisengeschäften vor. EVOTEC kauft US-Biologika-Experten. thyssenkrupp-Aufsichtsrat berät neues Konzept.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
In diesen Ländern ist Netflix am billigsten
Wo zahlen Abonnenten am wenigsten?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Huawei TechnologiesHWEI11
TeslaA1CX3T
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
Amazon906866
Apple Inc.865985
BASFBASF11
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
BMW AG519000