finanzen.net
11.06.2019 17:54

NEL-Aktie stürzt ab: Zwei Großinvestoren steigen aus

Hohe Volatilität: NEL-Aktie stürzt ab: Zwei Großinvestoren steigen aus | Nachricht | finanzen.net
Hohe Volatilität
Folgen
Nachdem die NEL-Aktie erst kürzlich ein neues Allzeithoch aufstellte, folgte nicht wenig später der tiefe Fall. Was war passiert?
Werbung
Es war eine turbulente Woche für Anleger der NEL-Aktie. Die Volatilität des Anteilsscheins bleibt sehr hoch. Erst vor zwei Wochen markierten die Papiere des norwegischen Wasserstoffkonzerns NEL ASA ein Allzeithoch. Zum ersten Mal hatte der Anteilsschein die wichtige Marke von einem Euro an der Frankfurter Börse überschritten und auch an der Osloer Börse markierte er am selben Tag ein Hoch bei 9,78 Norwegischen Kronen. Der Höhenflug ließ nicht wenige Analysten ratlos zurück. So hatte es im Vorfeld zur Aufwärtsbewegung keine relevanten Unternehmensnachrichten gegeben, sodass die Ursache des Ansturms auf die Aktie völlig unklar schien.

Nun folgte auf das satte Kursplus der tiefe Fall. Von seinem Hoch hat sich der Anteilsschein in Frankfurt derzeit über 30 Prozent entfernt. Auslöser des jüngsten Aktienausverkaufs war der Ausstieg zweier Großaktionäre aus NEL ASA. So boten F9 Investments und H2 Holding ihre NEL-Papiere zu einem Preis von 7,47 Norwegischen Kronen zum Verkauf an. Dabei verfügte F9 Investments über 6,02 Prozent der Anteilsscheine, wogegen H2 Holding mit 5,22 Prozent den drittgrößten Anteilseigner darstellte. Größter Aktionär bleibt Clearstream Banking mit einem Anteil von 18,98 Prozent. Insgesamt stehen damit nun etwas weniger als 136,5 Millionen NEL-Aktien zum Verkauf.

Die NEL-Aktie hat sich auch schon in der Vergangenheit äußerst volatil gezeigt und verzeichnet insbesondere im Intraday-Handel große Schwankungen. Dies dürfte dafür sprechen, dass sich der Anteilsschein speziell bei Daytradern großer Beliebtheit erfreut. Angesichts dessen sollten sich Anleger auch weiterhin auf größere Kursschwankungen einstellen. Im Tagesverlauf am Dienstag rutschte die NEL-Aktie unter die charttechnisch wichtige Marke von 0,7 Euro und liegt zwischenzeitlich gar über 20 Prozent im Minus. Zuletzt verbuchte sie in Frankfurt einen Abschlag von 18,39 Prozent auf 0,5990 Euro.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Anusorn Nakdee / Shutterstock.com

Nachrichten zu NEL ASA

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu NEL ASA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
Keine Analysen gefunden.
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

NEL ASA Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX auf Richtungssuche -- Asiens Börsen uneinig -- Tesla kündigt Aktiensplit an -- Behörde gab Hinweise zu Wirecard wohl nicht weiter -- E.ON senkt Prognose -- Apple, LEONI im Fokus

GEA verdient trotz gesunkenem Umsatz mehr. SAP-Chef Klein kündigt Geschlechter-Parität bis 2030 an. Trump: Bei Impfstoff-Zulassung stehen 100 Millionen Dosen bereit - Einigung mit Moderna? Goldpreis: Heftiger Einbruch unter 1.900 Dollar. Facebook geht gegen 'Blackface' und antisemitische Stereotypen vor. Bechtle verdient im zweiten Quartal überraschend viel. Liberty kauft Sunrise .

Umfrage

Haben Sie Verständnis für die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
TUITUAG00
Deutsche Bank AG514000
NikolaA2P4A9
Ballard Power Inc.A0RENB
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Wirecard AG747206
Amazon906866
Plug Power Inc.A1JA81
Airbus SE (ex EADS)938914