finanzen.net
01.10.2019 15:42
Bewerten
(2)

WeWork, eBay, Juul: Gleich drei CEOs räumen innerhalb kürzester Zeit ihre Posten

Innerhalb 24 Stunden: WeWork, eBay, Juul: Gleich drei CEOs räumen innerhalb kürzester Zeit ihre Posten | Nachricht | finanzen.net
Innerhalb 24 Stunden
Im August mussten so viele CEOs wie noch nie zuvor ihre Position abgeben. Nun folgten kürzlich weitere wichtige Veränderungen bei drei großen Unternehmen.
• So viel Wechsel wie noch nie zuvor
• WeWork-, eBay- und Juul-CEO gehen
• Generationswechsel einer der Gründe für Führungswechsel

Im August gaben laut Challenger, Gray & Christmas 159 CEOs ihre Chefposition ab - so viele wie noch nie zuvor. Nun mussten drei weitere Unternehmensleiter ihre Posten räumen. Innerhalb von 24 Stunden wurden die Rücktritte von WeWork-Chef Adam Neumann, eBay-CEO Devin Wenig und Juul-Geschäftsführer Kevin Burns bekannt.

Das Unternehmen Challenger, Gray & Christmas errechnete, dass im August 28 Prozent mehr US-CEOs ihre Unternehmen verließen, als im Vormonat Juli, als es noch 124 waren. Noch nie räumten in einem Monat so viele Chefs ihre Posten. Und auch im Vergleich seien es 2019, mit 1.009 US-Unternehmensleitern, mehr CEOs gewesen, die ihre Unternehmen verlassen haben, als 2008 während der Finanzkrise.

Abgänge bei WeWork, eBay und Juul

In der vergangenen Woche setzte sich die Welle dann weiter fort. Am Dienstagabend gab WeWork den Fortgang seines CEOs Adam Neumann bekannt, der bereits seit geraumer Zeit in der Kritik stand: Bereits zuvor wurden Spekulationen laut, dass der Chef des japanischen Großaktionärs Softbank, Masayoshi Son, die Ablösung des WeWork-Chefs plant.

Auch beim E-Zigaretten-Unternehmen Juul kündigte am Mittwoch CEO Kevin Burns seinen Rücktritt an. An seine Stelle rückt ein Mitglied aus der Altria-Führungsebene, K.C. Crosthwaite. Altria ist mit 35 Prozent an Juul beteiligt und übt großen Einfluss auf das Unternehmen aus. Juul gilt aufgrund zweifelhafter Methoden bei der Vermarktung seiner E-Zigaretten als sehr umstritten und steht daher auch im Fokus der Ermittlungen der US-Behörden.

Am selben Tag verkündete eBay den Fortgang von Devin Wenig, der die Position 2015, nachdem das Unternehmen seine Tochter PayPal abgespalten hatte, übernahm. Das Unternehmen willigte im Frühjahr auf Druck von Investoren ein, die Abspaltung von Geschäftsbereichen zu prüfen. Durch den Verlust von PayPal und die stärkere Konkurrenz durch Handelsriesen, wie Amazon und Alibaba geriet das Unternehmen immer mehr unter Druck. Interimsmäßig wurde Finanzchef Scott Schenkel zum Nachfolger ernannt.

Darum gibt es so viele Wechsel an den Konzernspitzen

Ein Aspekt, warum viele wichtige Personen aus der Führungsebene derzeit zurücktreten, sei, wie Jeffrey Sonnenfeld von der Yale School of Management gegenüber CNBC verlautet, dass die Prognosen für die US-Wirtschaft nicht gerade rosig aussehen. Experten senkten angesichts von Gegenwindfaktoren wie dem US-chinesischen Handelsstreit und dem verlangsamten weltweiten Wirtschaftswachstum auch ihren Ausblick für die US-Wirtschaft. Sonnenfeld geht davon aus, dass die Bosse daher lieber gehen, so lange es für die Unternehmen noch gut läuft. Zum anderen mache sich aber auch bemerkbar, dass die Vorstände heutzutage nicht mehr so tolerant seien, zudem gebe es einen Generationswechsel in den Führungsebenen. Die Generation der Babyboomer erreicht nun ein Alter von Mitte bis Ende 60 und steigt aus dem Arbeitsleben aus.

Gegen den Trend gebe es aber auch ein paar wenige wichtige CEOs, die für Anleger und Vorstände scheinbar unersetzbar und egal, was sie tun, unfehlbar sind. Sonnenfeld nennt in diesem Zusammenhang Facebook-CEO Mark Zuckerberg und Tesla-Chef Elon Musk.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: jejim / Shutterstock.com, photobyphm / Shutterstock.com

Nachrichten zu eBay Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu eBay Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.10.2019eBay OutperformCredit Suisse Group
04.09.2019eBay NeutralUBS AG
18.07.2019eBay OutperformCredit Suisse Group
18.07.2019eBay BuyAegis Capital
24.04.2019eBay BuyThe Benchmark Company
11.10.2019eBay OutperformCredit Suisse Group
18.07.2019eBay OutperformCredit Suisse Group
18.07.2019eBay BuyAegis Capital
24.04.2019eBay BuyThe Benchmark Company
30.01.2019eBay BuyThe Benchmark Company
04.09.2019eBay NeutralUBS AG
22.10.2018eBay NeutralMonness, Crespi, Hardt & Co.
19.10.2018eBay NeutralJP Morgan Chase & Co.
14.09.2018eBay NeutralWedbush Morgan Securities Inc.
22.05.2018eBay NeutralMacquarie Research
12.01.2018eBay verkaufenMorgan Stanley
19.10.2017eBay UnderweightMorgan Stanley
08.08.2017eBay UnderperformMizuho
21.07.2017eBay UnderweightMorgan Stanley
26.01.2017eBay UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für eBay Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt mit deutlichem Gewinn -- Wall Street-Kurse steigen -- Keine Abstimmung über Brexit-Deal -- Wirecard bestellt Sonderprüfer -- SAP, Munich RE, HelloFresh im Fokus

Apple-Aktie auf Allzeithoch. Coty prüft Verkauf von Wella und anderen Marken. China kündigt bei WTO Strafzölle gegen USA in Milliardenhöhe an. Daimler wirbt mit Gutschein-Aktion um Software-Updates. Bundesbank-Vorschlag: Rente erst mit fast 70 Jahren. Pharmariesen wenden Schmerzmittel-Prozess durch Vergleich ab.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Die Performance der DAX 30-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Hohe Gehälter:
Welche Arbeitgeber am meisten zahlen
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
CommerzbankCBK100
Amazon906866
Microsoft Corp.870747
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
SAP SE716460
Infineon AG623100