finanzen.net
28.12.2018 17:42
Bewerten
(0)

Wirecard-Aktie gefragt: Ex-Aufsichtsratschef Rehnig rechnet anscheinend mit Übernahmeangebot

Keine Einmischung: Wirecard-Aktie gefragt: Ex-Aufsichtsratschef Rehnig rechnet anscheinend mit Übernahmeangebot | Nachricht | finanzen.net
Keine Einmischung
DRUCKEN
Der Erstinvestor und frühere Aufsichtsratsvorsitzende des Zahlungsdienstleisters Wirecard, Klaus Rehnig, spekuliert auf eine Übernahme des DAX-Konzerns.
"Ich rechne damit, dass bald ein internationaler Investor kommen wird und Wirecard kaufen will", sagte er dem "Handelsblatt" (Freitag). Bei einem Angebot würde er seine Aktien verkaufen, so Rehnig. Wieviel Aktien er noch hält, erläuterte er nicht, er sei "gut dabei". Zum Start hielt er nach eigenen Angaben 20 Prozent, investierte aber zwischenzeitlich in andere Bereiche.

Rehnig war zwischen 2002 und 2008 Aufsichtsratschef von Wirecard. Ins Unternehmen mischt er sich eigenen Aussagen zufolge nicht mehr ein.

Wirecard-Aktie gefragt

Die Übernahmefantasie hat die zuletzt schwächelnden Wirecard-Aktien am letzten Handelstag des Jahres an die DAX-Spitze getrieben. Die Aussage von Ex-Aufsichtsratschef Klaus Rehnig in einem "Handelsblatt"-Interview hatte die Anleger aufhorchen lassen. "Dann könnten die Aktionäre einen Zuschlag auf den Börsenwert von 30, 40 oder 50 Prozent erhalten", so Rehnig, der selbst Großaktionär ist, weiter.

Wirecard-Aktien kletterten daraufhin um 3,2 Prozent auf 131,35 Euro. Den letzten Handelstag dieses Jahres verließen die Papiere 4,32 Prozent im Plus bei 132,80 Euro. In den vergangenen Monaten war es für die Papiere des Zahlungsabwicklers nicht so gut gelaufen: Nachdem sich seit Ende 2017 bis zu ihrem Rekordhoch im September bei 199 Euro zunächst mehr als verdoppelt hatten, schrumpfte das Plus im Gesamtjahr auf aktuell 41 Prozent zusammen. Auch damit sind die Papiere des Unternehmens aus Aschheim, das im Marktwert die Deutsche Bank und die Commerzbank deutlich hinter sich gelassen hat, allerdings noch bester DAX-Wert 2018.

Rehnig ist optimistisch für weiteres Wachstumspotenzial, denn 90 Prozent des weltweiten Zahlungsverkehrs würden noch nicht elektronisch abgewickelt. Seine Zuversicht spiegeln auch die im dpa-AFX Analyser beobachteten Experten: Mit einem klaren Übergewicht an Kaufempfehlungen trauen sie den Aktien bis zu 265 Euro zu.

DÜSSELDORF (dpa-AFX)

Bildquellen: Wirecard AG, Wirecard
Anzeige

Nachrichten zu Wirecard AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Wirecard AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.02.2019Wirecard buyHSBC
11.02.2019Wirecard kaufenDZ BANK
11.02.2019Wirecard buyKepler Cheuvreux
08.02.2019Wirecard buyKepler Cheuvreux
07.02.2019Wirecard kaufenDZ BANK
12.02.2019Wirecard buyHSBC
11.02.2019Wirecard kaufenDZ BANK
11.02.2019Wirecard buyKepler Cheuvreux
08.02.2019Wirecard buyKepler Cheuvreux
07.02.2019Wirecard kaufenDZ BANK
15.11.2018Wirecard HoldDeutsche Bank AG
09.10.2018Wirecard HoldDeutsche Bank AG
09.10.2018Wirecard HaltenDZ BANK
28.09.2018Wirecard NeutralCredit Suisse Group
27.09.2018Wirecard HaltenDZ BANK
01.02.2019Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
07.01.2019Wirecard UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
21.11.2018Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
15.11.2018Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
02.11.2018Wirecard UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Wirecard AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht stark ins Wochenende -- Dow Jones weit im Plus -- Allianz verdient mehr -- EZB senkt Eigenkapitalanforderungen für Commerzbank -- Scout24: Neues Übernahmeangebot -- EDF, Zalando im Fokus

Vapiano enttäuscht mit Umsatz und Ergebnis. Warren Buffetts Depot: Apple-Aktien verkauft. TUI-Chef Joussen kauft für fast 1 Million Euro TUI-Aktien. NVIDIA-Gewinn halbiert - Anleger aber zufrieden. Regierungskrise in Spanien. Applied Materials enttäuscht Anleger mit Umsatzausblick. Möglicherweise Milliarden-Bußgeld gegen Facebook in USA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die korruptesten Länder der Welt
In diesen Staaten ist die Korruption am höchsten
Die beliebtesten Marken im Social Web 2018
Kundenlieblinge 2018
Die teuersten Scheidungen
Diesen Menschen kommt das Liebes-Aus teuer zu stehen
Städte für Millionäre
Hier fühlen sich die Vermögenden am wohlsten
So viel verdienen die reichsten Amerikaner pro Stunde
Wer ist an der Spitze?
mehr Top Rankings

Umfrage

Sind Sie in Cannabis-Aktien investiert?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
TUI AGTUAG00
BayerBAY001
Deutsche Telekom AG555750
Airbus SE (ex EADS)938914
Siemens AG723610
Scout24 AGA12DM8