Aktienhandel ohne Kaufprovision, ohne Depotgebühr- jetzt bei eToro kostenlos anmelden und investieren! eToro - die führende Social Trading Plattform-W-
03.12.2020 14:16

thyssenkrupp-Aktie deutlich schwächer: thyssenkrupp und Steag bauen Wasserstofferzeugung in Duisburg

Klimaneutraler Stahl: thyssenkrupp-Aktie deutlich schwächer: thyssenkrupp und Steag bauen Wasserstofferzeugung in Duisburg | Nachricht | finanzen.net
Klimaneutraler Stahl
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Der geplante Einsatz von Wasserstoff bei der Stahlerzeugung von thyssenkrupp wird konkret.
Werbung
Auf dem Gelände des Essener Versorgers Steag in Duisburg-Walsum soll eine Anlage zur Wasserelektrolyse entstehen, die das wenige Kilometer entfernte Hüttenwerk mit grünem Wasserstoff versorgt, wie thyssenkrupp und Steag mitteilten.

Der auf dem Steag-Gelände erzeugte Wasserstoff werde zusammen mit dem anfallenden Sauerstoff über Pipelines zum Stahlwerk geführt und zunächst in umgerüsteten Hochöfen einen Teil des eingesetzten Kohlenstoffs ersetzen. Schon in den nächsten Jahren werde es einen jährlichen Bedarf von rund 20.000 Tonnen Wasserstoff geben. Später ist der Einsatz in neuen Direktreduktionsanlagen vorgesehen, die thyssenkrupp bauen will.

Gebaut werden soll die Anlage aus Modulen der thyssenkrupp-Tochter Uhde Chlorine Engineers; Betreiber wäre die Steag. Ein positives Ergebnis der vorgeschalteten Machbarkeitsstudie vorausgesetzt, wird das Projekt unmittelbar umgesetzt. Investoren sollen sich an der Betreibergesellschaft beteiligen können. Daneben wollen die Beteiligten öffentliche Fördermittel im Rahmen der Beihilfen für klimaneutrale Technologien einwerben.

Auf dem Steag-Gelände ist den Angaben zufolge Platz für Wasserelektrolyse mit 500 Megawatt Leistung, womit rund 75.000 Jahrestonnen grüner Wasserstoff erzeugt werden können. Durch die Umstellung des Anlagenparks rechnet thyssenkrupp für 2050 mit einem Wasserstoffbedarf von etwa 720.000 Jahrestonnen.

Es sei deshalb wichtig, frühzeitig zu planen, sagte der Produktionsvorstand von thyssenkrupp Steel, Arnd Köfler. "Wir müssen heute die Weichen für die Versorgung stellen, um morgen klimaneutralen Stahl produzieren zu können."

Via XETRA fällt die thyssenkrupp-Aktie derzeit um 3,08 Prozent auf 5,66 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: thyssenkrupp AG

Nachrichten zu thyssenkrupp AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.01.2021thyssenkrupp buyBaader Bank
25.01.2021thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
18.01.2021thyssenkrupp buyDeutsche Bank AG
18.12.2020thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
18.12.2020thyssenkrupp kaufenDZ BANK
26.01.2021thyssenkrupp buyBaader Bank
25.01.2021thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
18.01.2021thyssenkrupp buyDeutsche Bank AG
18.12.2020thyssenkrupp kaufenDZ BANK
10.12.2020thyssenkrupp buyJefferies & Company Inc.
18.12.2020thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
10.12.2020thyssenkrupp Equal-WeightMorgan Stanley
03.12.2020thyssenkrupp HoldKepler Cheuvreux
02.12.2020thyssenkrupp HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
20.11.2020thyssenkrupp HaltenDZ BANK
17.12.2020thyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.
16.12.2020thyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2020thyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2020thyssenkrupp ReduceKepler Cheuvreux
17.11.2020thyssenkrupp UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für thyssenkrupp AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen gehen kaum bewegt aus dem Handel -- DAX schließt deutlich stärker -- Siemens Healthineers zuversichtlicher -- TUIfly, Beyond Meat, Schaeffler, Post, Linde, AstraZeneca im Fokus

Verizon ist optimistisch für 2021. BGH: Thermofenster allein reicht nicht für Schadenersatz von Daimler. WHO-Experten empfehlen zweite Moderna-Impfung nach 28 Tagen. LANXESS steigert operativen Ertrag im Quartal stärker als erwartet. American Express verdient im 4Q mehr als erwartet und löst Rückstellungen auf. J&J verdient bei steigenden Umsätzen weniger. GE übertrifft Erwartungen bei Umsatz und Cashflow.

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln