finanzen.net
02.12.2019 16:22
Bewerten
(0)

Hamburger Hafenkonzern HHLA stellt neue Klimaziele vor - HHLA-Aktie fester

Konzernstrategie: Hamburger Hafenkonzern HHLA stellt neue Klimaziele vor - HHLA-Aktie fester | Nachricht | finanzen.net
Konzernstrategie
Der Hafenkonzern stellt am Montag neue Maßnahmen vor, um Emissionen zu reduzieren und das Klima zu schonen.
Die HHLA verfolgt schon seit etlichen Jahren das Ziel, die Energieeffizienz und Nachhaltigkeit ihrer Prozesse zu steigern. Das ist Teil der Konzernstrategie. So will das Unternehmen bis zum Jahr 2022 ihrer Bahntochter Metrans 350 Millionen Euro an Investitionsmitteln für moderne Terminalanlagen, Lokomotiven und den Waggonpark zur Verfügung stellen. Damit soll einerseits der klimafreundliche Bahnverkehr gestärkt werden, andererseits tragen die steigenden Transportmengen der Bahntochter auch deutlich zum Konzerngewinn bei.

Seit 2008 hat die HHLA die CO2-Emissionen um mehr als 30 Prozent gesenkt, bezogen auf den Umschlag eines Containers. Das gelang vor allem durch die kontinuierliche Elektrifizierung von bisher dieselbetriebenen Geräten und Anlagen, die Verbesserung von Prozessen und den Einsatz von Strom aus erneuerbaren Energien. Auf den HHLA-Terminals fahren bereits viele elektrobetriebene Fahrzeuge.

Nun will der Hafenkonzern bis 2040 klimaneutral werden. Bereits bis 2030 werde die HHLA die CO2-Emissionen des Unternehmens gegenüber dem Jahr 2018 halbieren, kündigte die Vorstandsvorsitzende Angela Titzrath am Montag in Hamburg an. Das wären rund 100.000 Tonnen CO2 jährlich. Nachhaltigkeit sei ein zentraler Bestandteil der Unternehmensstrategie, sagte Titzrath.

Die Aktie von HHLA notiert im XETRA-Handel am Nachmittag 1,22 Prozent im Plus bei 24,82 Euro.

/egi/DP/nas

HAMBURG (dpa-AFX)

Bildquellen: HHLA

Nachrichten zu HHLA AG (Hamburger Hafen und Logistik)

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HHLA AG (Hamburger Hafen und Logistik)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.11.2019HHLA HoldWarburg Research
15.11.2019HHLA HaltenIndependent Research GmbH
14.11.2019HHLA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.11.2019HHLA buyKepler Cheuvreux
27.09.2019HHLA buyHSBC
13.11.2019HHLA buyKepler Cheuvreux
27.09.2019HHLA buyHSBC
22.08.2019HHLA kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.08.2019HHLA buyHSBC
14.06.2019HHLA buyHSBC
25.11.2019HHLA HoldWarburg Research
15.11.2019HHLA HaltenIndependent Research GmbH
14.11.2019HHLA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.08.2019HHLA HoldWarburg Research
16.08.2019HHLA HaltenIndependent Research GmbH
01.08.2018HHLA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
22.05.2018HHLA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.04.2018HHLA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
08.02.2018HHLA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
01.02.2018HHLA SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HHLA AG (Hamburger Hafen und Logistik) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Handel endet fester -- Fed legt Zinspause ein -- Aramco feiert Mega-Börsengang -- Shortseller belasten Wirecard -- Chevron, BVB, HORNBACH, HSB im Fokus

Einigung gescheitert - USA stürzen WTO in größte Krise seit 25 Jahren. Daimler baut Antrieb für Elektroautos künftig in Stuttgart selbst. JPMorgan: HelloFresh nach kometenhaftem Aufstieg hoch bewertet. Bundesregierung will Thomas-Cook-Kunden finanziell helfen - Umsetzung unklar. Deliveroo-Investment von Amazon gerät in Fokus von Wettbewerbshütern.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Performance der DAX 30-Werte im November 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Die Performance der Rohstoffe in in KW 49 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Hohe Gehälter:
Welche Arbeitgeber am meisten zahlen
mehr Top Rankings

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
EVOTEC SE566480
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BVB (Borussia Dortmund)549309
BASFBASF11
K+S AGKSAG88
Deutsche Telekom AG555750
Varta AGA0TGJ5
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB