finanzen.net
08.06.2016 17:12
Bewerten
(1)

Blog-Bericht sorgt für Übernahmefantasie bei Wirecard

Kräftiger Kursanstieg: Blog-Bericht sorgt für Übernahmefantasie bei Wirecard | Nachricht | finanzen.net
Kräftiger Kursanstieg
Die Wirecard-Aktie ist erneut Spielball von Spekulanten geworden.
Am Mittwoch sorgte ein Finanzblog namens "Betaville" für Übernahmefantasie und einen Kursanstieg der Anteilsscheine um zeitweise mehr als 8 Prozent. Zuletzt betrug das Plus noch rund 5,7 Prozent.

Dem Blog-Eintrag zufolge spricht ein chinesisches Unternehmen mit dem deutschen Zahlungsabwickler über eine teilweise oder komplette Übernahme. Das Blog nannte als möglichen Interessenten den weltgrößten Mobilfunkanbieter China Mobile. Marktexperten zweifelten jedoch an dem Wahrheitsgehalt des "Betaville"-Berichts.

Laut "Betaville" wollen die Chinesen mindestens 25 Prozent und 53 bis 55 Euro je Aktie zahlen. Zuletzt kostete ein Wirecard-Papier knapp 41 Euro. Eine Sprecherin von Wirecard wollte den Blog-Eintrag auf Nachfrage nicht kommentieren. China Mobile war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Branchenexperte Mirko Maier von der Landesbank Baden-Würtemberg (LBBW) sagte, er "gebe nicht viel auf den Bericht", nachdem Wirecard erst im Frühjahr Ziel von Anschuldigungen des selbsternannten Analysehauses Zatarra geworden war und die Aktie daraufhin kräftig einbrach. Möglicherweise solle nun der Aktienkurs in die andere Richtung gelenkt werden. Leider sei Wirecard oft im Visier von Spekulanten - "und das könnte auch noch eine Weile so bleiben".

Die Wirecard-Aktie hatte nach den Vorwürfen um seine Geschäftspraktiken im Februar binnen eines einzigen Handelstages mehr als ein Fünftel verloren und war bis März weiter gefallen. Seitdem ist das Papier wieder im Aufwind und nähert sich durch die aktuellen Gewinne dank des "Betaville"-Berichts wieder dem Niveau kurz vor dem Zatarra-Bericht an.

Wirecard hatte damals die Zatarra-Vorwürfe zurückgewiesen und auch Marktexperten vermuteten eine gezielte Attacke von sogenannten Short-Sellern, also Spekulanten, die auf fallende Kurse wetten. Dazu werden Aktien ausgeliehen und sofort wieder verkauft - in der Hoffnung, die Anteile später billiger zurückkaufen zu können, wenn die Papiere bei den Verleihern zurückgegeben werden müssen. Die Differenz ist dann der Gewinn.

Nach den Offerten aus China für den Spezialmaschinenbauer Aixtron und den Roboterhersteller Kuka könne ein Interesse an Wirecard aber grundsätzlich nicht ausgeschlossen werden, sagte ein Experte. Das Unternehmen sei ein interessantes Übernahmeziel - vor allem, da die Papiere nach den Zatarra-Anschuldigungen noch mit einem Abschlag gehandelt werden.

Die grundsätzliche Möglichkeit eines Einstiegs sieht auch Andreas Lipkow vom Berliner Vermögensverwalter Kliegel & Hafner: Nach den Kursverlusten aufgrund kritischer Berichte sei die Aktie vergleichsweise günstig, sagte der Händler. "Da machen mögliche Beteiligungskäufe natürlich Sinn." Eine Komplettübernahme hält er aus wettbewerbsrechtlicher Sicht aber für sehr unwahrscheinlich./tav/das/zb

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Wirecard AG
Anzeige

Nachrichten zu Wirecard AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Wirecard AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.07.2019Wirecard buyBaader Bank
17.07.2019Wirecard buyDeutsche Bank AG
12.07.2019Wirecard Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
08.07.2019Wirecard buyUBS AG
19.06.2019Wirecard kaufenDZ BANK
19.07.2019Wirecard buyBaader Bank
17.07.2019Wirecard buyDeutsche Bank AG
12.07.2019Wirecard Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
08.07.2019Wirecard buyUBS AG
19.06.2019Wirecard kaufenDZ BANK
20.05.2019Wirecard NeutralMacquarie Research
15.11.2018Wirecard HoldDeutsche Bank AG
09.10.2018Wirecard HoldDeutsche Bank AG
09.10.2018Wirecard HaltenDZ BANK
28.09.2018Wirecard NeutralCredit Suisse Group
09.05.2019Wirecard SellCitigroup Corp.
08.05.2019Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
27.03.2019Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH
01.02.2019Wirecard VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Wirecard AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht etwas fester ins Wochenende -- Dow Jones im Minus -- Wirecard: Zusammenarbeit mit Aldi -- Zipse wird neuer BMW-Vorstandschef -- Software AG, Bayer, Sartorius, Microsoft, Boeing im Fokus

Pfeiffer Vacuum passt Prognose nach Quartalszahlen an. American Express meldet Gewinnsprung. Ex-Automanager Ghosn reicht Klage gegen Nissan und Mitsubishi ein. NORMA passt Jahresprognose an. Heidelberger Druck-Aktien setzen Kurseinbruch fort. AB InBev verkauft Australien-Geschäft. Munich Re erzielt Milliarden-Gewinn.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Microsoft Corp.870747
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Amazon906866
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Allianz840400
BMW AG519000
Infineon AG623100
BayerBAY001
SAP SE716460
BASFBASF11