Krisenfolgen

S&P stuft deutsche Autobauer ab - BMW, Daimler und VW unter Druck

27.03.20 17:58 Uhr

S&P stuft deutsche Autobauer ab - BMW, Daimler und VW unter Druck | finanzen.net

Die US-amerikanische Ratingagentur S&P hat wegen der wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Krise den Daumen für die deutschen Autobauern gesenkt.

Werte in diesem Artikel

Dabei hat S&P bei BMW und Daimler das Rating herabgestuft und bei Volkswagen den Ausblick. Die Virus-Krise habe einen sehr schnellen Rückgang der globalen Autonachfrage ausgelöst, was die Autobauer stark unter Druck setze, teilte S&P am späten Donnerstagabend in Mailand mit.

Bei BMW senkte die Ratingagentur die Einstufung von "A+" auf "A", der Ausblick blieb unverändert bei "negativ". Auch Daimler muss eine Ratingabstufung hinnehmen. Hier sieht S&P nun "BBB+" von zuvor "A-" als angemessen an. Der Ausblick bleibt bei "negativ". Bei Volkswagen hat S&P nur den Ausblick von "stabil" auf "negativ" gesenkt.

Hier kann also nach einiger Zeit eine Ratingsenkung kommen. Schlechtere Ratings können für Unternehmen die Finanzierungskosten erhöhen, wenn Investoren zum dem Schluss kommen, dass sich Risikoprofil unvorteilhaft verändert hat.

Die Aktien der deutschen Autobauer gaben im Freitagshandel nach. Daimler verlor im XETRA-Handel letztlich 8,06 Prozent auf 27,20 Euro, für BMW ging es 3,77 Prozent auf 45,52 Euro nach unten, während die VW-Aktie 7,28 Prozent auf 105,42 Euro verlor. Die Wolfsburger gaben am Freitag bekannt, keine Staatshilfen zu benötigen.

MAILAND (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf BMW

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf BMW

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Radu Bercan / Shutterstock.com, wegosi / Shutterstock.com

Nachrichten zu Mercedes-Benz Group (ex Daimler)

Analysen zu Mercedes-Benz Group (ex Daimler)

DatumRatingAnalyst
28.02.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) BuyJefferies & Company Inc.
26.02.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) BuyDeutsche Bank AG
23.02.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) OutperformBernstein Research
23.02.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) BuyWarburg Research
23.02.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) OverweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
28.02.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) BuyJefferies & Company Inc.
26.02.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) BuyDeutsche Bank AG
23.02.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) OutperformBernstein Research
23.02.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) BuyWarburg Research
23.02.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) OverweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
23.02.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) HoldJefferies & Company Inc.
22.02.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) HoldJefferies & Company Inc.
22.02.2024Mercedes-Benz Group (ex Daimler) HoldJefferies & Company Inc.
24.11.2023Mercedes-Benz Group (ex Daimler) Equal WeightBarclays Capital
26.10.2023Mercedes-Benz Group (ex Daimler) HoldJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
17.12.2021Daimler HoldHSBC
18.02.2021Daimler SellWarburg Research
02.02.2021Daimler VerkaufenDZ BANK
26.10.2020Daimler VerkaufenDZ BANK
07.10.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Mercedes-Benz Group (ex Daimler) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"