14.03.2016 11:31

DAX überspringt kurzzeitig 10.000-Punkte-Marke

Kursfeuerwerk: DAX überspringt kurzzeitig 10.000-Punkte-Marke | Nachricht | finanzen.net
Kursfeuerwerk
Folgen
Im frühen Montagshandel hat der deutsche Leitindex im ersten Anlauf die Marke von 10.000-Punkten geknackt.
Werbung
Mit Rückenwind von der festen Wall Street und von Kursgewinnen in Asien hat der deutsche Leitindex DAX am Montag erstmals seit Januar wieder die markante Marke von 10.000 Punkten übersprungen. Der deutsche Leitindex notierte nach den ersten Handelsminuten 1,79 Prozent höher bei 10 007,31 Punkten. In der Spitze legte der DAX auf 10.039,61 Punkte zu.

Der MDAX der mittelgroßen Werte schaffte es seinerseits erstmals seit Anfang Januar wieder über die Schwelle von 20 000 Zählern - er rückte um 1,26 Prozent auf 20 065,62 Punkte vor.

Damit bleibt der deutsche Aktienmarkt nach seiner jüngsten Erholung weiter in der Spur. Nachdem in der vergangenen Woche die Europäische Zentralbank mit ihrer Zinsentscheidung zunächst für Verunsicherung an den Finanzmärkten gesorgt hatte, hatte der deutsche Leitindex am Freitag kräftig aufgeholt und damit den vierten Wochengewinn in Folge erzielt.

In der neuen Woche stehen die Aktienmärkte weiterhin ganz im Bann der Notenbanken: Während die Marktteilnehmer noch die neuen EZB-Maßnahmen diskutieren, wirft bereits der Leitzinsentscheid der US-Notenbank Fed am Mittwochabend seine Schatten voraus.

Redaktion finanzen.net/dpa

Bildquellen: PhotoSTS / Shutterstock.com, Julian Mezger für Finanzen Verlag

Jetzt noch kostenlos für Donnerstag anmelden!

Wie sieht die Energie-Versorgung in der Zukunft aus? Im B2B-Seminar morgen um 11 Uhr erfahren Sie, welche Lösungen für die Energiekrise in Europa gefunden werden können und wie Sie mit Ihrem Portfolio an den Entwicklungen partizipieren!

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street schließt höher -- DAX beendet Handel in Gewinnzone -- EU geht von Pipeline-Sabotage aus -- Apple mit schwächerer Nachfrage -- Berenberg reduziert Varta-Ziel -- eBay, Biogen im Fokus

Von der Leyen macht Vorschlag zu neuem EU-Sanktionspaket samt Ölpreisdeckel. Commerzbank muss bei polnischer Tochter weitere Vorsorge treffen. Studie: DAX-Vorstände verdienen 24 Prozent mehr. Santander verkündet neues Rückkaufprogramm und zahlt Zwischendividende. IG Metall sieht schwierige Tarifverhandlungen mit VW kommen. SEC verhängt gegen Wall Street-Unternehmen eine Milliardenstrafe.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln