finanzen.net
01.09.2014 16:57
Bewerten
(0)

Lange: Union punktet bei Modernisierung der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung

Berlin (ots) - Bundesminister Dobrindt legt abschließendes Konzept vor

Am vergangenen Freitag hat Bundesminister Dobrindt dem Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages sein Konzept für die Modernisierung der Bundeswasserstraßenverwaltung vorgelegt. Dazu erklärt der verkehrspolitische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Ulrich Lange:

"Es war gut, dass sich das Bundesverkehrsministerium unter der Leitung von Bundesminister Dobrindt die Zeit genommen hat, um die Modernisierungspläne für die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung eingehend zu durchleuchten.

Im Ergebnis bleiben die Standorte der bisherigen 39 Wasser- und Schifffahrtsämter erhalten. Diese werden in 18 neu strukturierten Ämtern aufgehen, die mehrere Dienstsitze behalten. Die Ämter betreuen die in ihren Reviergebieten anfallenden Aufgaben mit ihrer regionalen Kompetenz, die Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt wird von Bonn aus alle wesentlichen Steuerungsaufgaben zentral wahrnehmen.

Der Wirtschaft wird die modernisierte Wasserstraßenverwaltung weiterhin als kompetenter und effizienter Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Für Investitionen in die Wasserstraßen stehen nun sogar 350 Millionen Euro aus den vereinbarten fünf Milliarden Euro zusätzlich zur Verfügung. Auch dank dieser erhöhten Investitionsmittel muss kein Personal reduziert wird.

Das vorgelegte Konzept wurde unter Einbindung der Beschäftigten und Interessenvertretungen erarbeitet. Viele Abgeordnete der Union haben sich vor Ort in den Diskussionsprozess eingebracht und konstruktiv zum Gelingen des Verwaltungsumbaus beigetragen."

OTS: CDU/CSU - Bundestagsfraktion newsroom: http://www.presseportal.de/pm/7846 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_7846.rss2

Pressekontakt: CDU/CSU - Bundestagsfraktion Pressestelle Telefon: (030) 227-52360 Fax: (030) 227-56660 Internet: http://www.cducsu.de Email: pressestelle@cducsu.de

Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX mit neuem Jahreshoch -- Gewinne in Asien -- Boris Johnson: Absolute Mehrheit bei Briten-Wahl -- Bundesbank halbiert Wachstumsprognose für 2020 -- TAKKT, Chipwerte, Henkel, JOST Werke im Fokus

Nach Ergebniseinbruch: Broadcom erwartet im neuen Geschäftsjahr wieder höhere Gewinne- Siemens-Tochter Healthineers winkt bei QIAGEN ab. Springer nimmt 2020 Investitionen ins Visier. Milliardendeal: Delivery Hero kauft Essenslieferanten Woowa. Fraport rechnet mit geringeren Passagierzahlen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Performance der DAX 30-Werte im November 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Die Performance der Rohstoffe in in KW 49 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Hohe Gehälter:
Welche Arbeitgeber am meisten zahlen
mehr Top Rankings

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Aramco (Saudi-Aramco)A2PVHD
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
NEL ASAA0B733
EVOTEC SE566480
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Ballard Power Inc.A0RENB