19.03.2020 17:55

PATRIZIA-Aktie wechselt das Vorzeichen: PATRIZIA erhöht Dividende und will Aktien zurückkaufen

Mehr Geld für Aktionäre: PATRIZIA-Aktie wechselt das Vorzeichen: PATRIZIA erhöht Dividende und will Aktien zurückkaufen | Nachricht | finanzen.net
Mehr Geld für Aktionäre
Folgen
Der Immobilienkonzern PATRIZIA will seinen Aktionäre für das vergangene Jahr eine höhere Dividende zahlen.
Werbung
Diese solle um 7,4 Prozent auf 0,29 Euro pro Aktie angehoben werden, teilte das auf Immobilieninvestments spezialisierte Unternehmen am Mittwoch in Augsburg mit. Der Nettogewinn stieg 2019 leicht von 51,7 Millionen Euro auf 52,9 Millionen Euro. Das Unternehmen kündigte zudem wegen der robusten Bilanz und der höheren verfügbaren Liquidität ein Aktienrückkaufprogramm im Volumen von bis zu 50 Millionen Euro an.

Die bei der Vorlage vorläufiger Zahlen Mitte Februar abgegebene Prognose für 2020 bekräftigte PATRIZIA Immobilien trotz Unsicherheiten wegen Covid-19. Die anhaltende Nachfrage und Aktivität der Kunden sowie das andauernde Niedrigzinsumfeld stimmten den Konzern zuversichtlich, ein operatives Ergebnis zwischen 120 und 140 Millionen Euro zu erreichen. Eine abschließende Beurteilung der Auswirkungen der gegenwärtigen Coronakrise auf die für PATRIZIA relevanten Märkte sei jedoch derzeit nicht möglich. Im vergangenen Jahr hatte PATRIZIA wie bereits bekannt ein operatives Ergebnis von 134,5 Millionen Euro erzielt und übertraf damit die eigne Prognose von 120 bis 130 Millionen Euro übertroffen.

Die PATRIZIA-Aktien konnten im Tageshoch bis auf 17,49 Euro zulegen, zum Handelsende fielen sie aber um 0,47 Prozent auf 16,87 Euro zurück.

AUGSBURG (dpa-AFX)

/nas/he

AUGSBURG (dpa-AFX)

Bildquellen: Patrizia Immobilien

Nachrichten zu PATRIZIA AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu PATRIZIA AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.09.2021PATRIZIA KaufenDZ BANK
14.09.2021PATRIZIA BuyKepler Cheuvreux
14.09.2021PATRIZIA BuyDeutsche Bank AG
14.09.2021PATRIZIA BuyWarburg Research
27.08.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.09.2021PATRIZIA KaufenDZ BANK
14.09.2021PATRIZIA BuyKepler Cheuvreux
14.09.2021PATRIZIA BuyDeutsche Bank AG
14.09.2021PATRIZIA BuyWarburg Research
10.08.2021PATRIZIA KaufenDZ BANK
27.08.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.07.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.06.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
07.04.2021PATRIZIA HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.01.2015Patrizia Immobilien UnderweightJP Morgan Chase & Co.
10.12.2009PATRIZIA Immobilien neues KurszielJP Morgan Chase & Co.
11.08.2009PATRIZIA Immobilien verkaufenSES Research GmbH
08.05.2009PATRIZIA Immobilien verkaufenBankhaus Lampe KG
07.05.2009PATRIZIA Immobilien verkaufenSES Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für PATRIZIA AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- US-Börsen letztlich wenig verändert -- LPKF kappt Quartalsprognose -- Nike senkt Jahresumsatzprognose -- Allianz, McDonald's, Boeing, Tesla, Daimler, VW, Delivery Hero im Fokus

Vereinbarung im Fall der in Kanada festgenommenen Huawei-Finanzchefin erzielt. Biden wirbt für Investitionspakete. Bertelsmann-Beteiligung Majorel schafft nur unteres Ende der Preisspanne. Prostatakrebsstudie von AstraZeneca erreicht primären Endpunkt. Fitch hebt Bonitätsnote der Deutschen Bank an. Aurubis-AR verlängert Mandat von CEO Harings um fünf Jahre.

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln