05.03.2018 14:26

Chinesischer Netflix-Konkurrent iQiyi plant 1,5 Milliarden-Dollar-IPO

Milliarden-Börsengang: Chinesischer Netflix-Konkurrent iQiyi plant 1,5 Milliarden-Dollar-IPO | Nachricht | finanzen.net
Milliarden-Börsengang
Folgen
Seit längerer Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es sicher: Netflix Konkurrent iQiyi wird offiziell an die Börse gebracht. Der Streaming-Gigant möchte damit Milliarden einsammeln.
Werbung
Unter dem Symbol "IQ" werden Aktien der Video-Streaming-Plattform iQiyi Inc. zukünftig an der US-amerikanischen Börse Nasdaq gehandelt. Dies wurde vom Mutterkonzern, dem Suchmaschinenanbieter Baidu, bestätigt. Bereits letzte Woche gab das Unternehmen bekannt, Filing-Unterlagen bei der US Securities and Exchange Commission (SEC) für den Börsengang eingereicht zu haben.

Gesamtwert bei mindestens acht Milliarden Dollar

80,5 Prozent der Anteile an iQyiy sind derzeit im Besitz von Baidu und auch nach dem Börsengang werde der Google-Konkurrent die Kontrollmehrheit behalten. Der Gesamtwert der Online-Videoplattform werde auf mindestens acht Milliarden Dollar geschätzt. Der Streaming-Gigant will bei dem Börsengang mehr als 1,5 Milliarden Dollar einnehmen. Diese sollen anschließend in die Erweiterung und Festigung des Heimatgeschäfts fließen, wo das Alibaba-Portal Youku derzeit große Konkurrenz macht. Der Fokus soll dabei auf die eigenen Serien liegen.

Größte Online-Videoplattform Chinas

Mit über 500 Millionen aktiven Nutzern im Monat ist iQiyi.com die größte Online-Videoplattform in China. 2017 konnten die chinesischen Unternehmer einen Umsatz von 2,76 Milliarden Dollar erwirtschaften und verfügten über einen positiven, operativen Cash-Flow von 616,6 Millionen US-Dollar. Allerdings musste der Netflix-Konkurrent im vergangenen Jahr einen Nettoverlust von knapp 574 Millionen US-Dollar hinnehmen, was womöglich ein Grund für das IPO sein könnte.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Netflix

Nachrichten zu Netflix Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Netflix Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.11.2021Netflix NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.10.2021Netflix NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.10.2021Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
20.10.2021Netflix OutperformCredit Suisse Group
13.10.2021Netflix NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.10.2021Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
20.10.2021Netflix OutperformCredit Suisse Group
11.10.2021Netflix OutperformCredit Suisse Group
08.09.2021Netflix OverweightBarclays Capital
21.07.2021Netflix OutperformCredit Suisse Group
17.11.2021Netflix NeutralGoldman Sachs Group Inc.
20.10.2021Netflix NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.10.2021Netflix NeutralGoldman Sachs Group Inc.
13.09.2021Netflix NeutralGoldman Sachs Group Inc.
21.04.2021Netflix NeutralCredit Suisse Group
17.07.2020Netflix VerkaufenDZ BANK
29.10.2018Netflix SellMorningstar
06.07.2018Netflix SellSociété Générale Group S.A. (SG)
23.01.2018Netflix SellMorningstar
23.01.2018Netflix UnderperformWedbush Morgan Securities Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Netflix Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Corona-Sorgen: DAX schließt in Rot -- US-Handel endet schwach -- Moderna-CEO warnt vor geringerer Vakzin-Wirksamkeit bei Omikron -- VW--Abwärtstrend gewinnt an Fahrt -- Nordex, KION, CANCOM im Fokus

Vonovia-Vorstand will Bezugsrechte bei Kapitalerhöhung voll ausüben. JENOPTIK vor weiterem Wachstum. VERBIO wird für das laufende Geschäftsjahr optimistischer. Gravierende Sicherheitslücken in Büro-Druckern von HP entdeckt. Daimler und Stellantis steigen bei Factorial ein.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln