05.03.2018 14:26

Chinesischer Netflix-Konkurrent iQiyi plant 1,5 Milliarden-Dollar-IPO

Milliarden-Börsengang: Chinesischer Netflix-Konkurrent iQiyi plant 1,5 Milliarden-Dollar-IPO | Nachricht | finanzen.net
Milliarden-Börsengang
Folgen
Seit längerer Zeit wurde spekuliert, doch nun ist es sicher: Netflix Konkurrent iQiyi wird offiziell an die Börse gebracht. Der Streaming-Gigant möchte damit Milliarden einsammeln.
Werbung
Unter dem Symbol "IQ" werden Aktien der Video-Streaming-Plattform iQiyi Inc. zukünftig an der US-amerikanischen Börse Nasdaq gehandelt. Dies wurde vom Mutterkonzern, dem Suchmaschinenanbieter Baidu, bestätigt. Bereits letzte Woche gab das Unternehmen bekannt, Filing-Unterlagen bei der US Securities and Exchange Commission (SEC) für den Börsengang eingereicht zu haben.

Gesamtwert bei mindestens acht Milliarden Dollar

80,5 Prozent der Anteile an iQyiy sind derzeit im Besitz von Baidu und auch nach dem Börsengang werde der Google-Konkurrent die Kontrollmehrheit behalten. Der Gesamtwert der Online-Videoplattform werde auf mindestens acht Milliarden Dollar geschätzt. Der Streaming-Gigant will bei dem Börsengang mehr als 1,5 Milliarden Dollar einnehmen. Diese sollen anschließend in die Erweiterung und Festigung des Heimatgeschäfts fließen, wo das Alibaba-Portal Youku derzeit große Konkurrenz macht. Der Fokus soll dabei auf die eigenen Serien liegen.

Größte Online-Videoplattform Chinas

Mit über 500 Millionen aktiven Nutzern im Monat ist iQiyi.com die größte Online-Videoplattform in China. 2017 konnten die chinesischen Unternehmer einen Umsatz von 2,76 Milliarden Dollar erwirtschaften und verfügten über einen positiven, operativen Cash-Flow von 616,6 Millionen US-Dollar. Allerdings musste der Netflix-Konkurrent im vergangenen Jahr einen Nettoverlust von knapp 574 Millionen US-Dollar hinnehmen, was womöglich ein Grund für das IPO sein könnte.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Netflix Inc.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Netflix Inc.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Netflix

Nachrichten zu Netflix Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Netflix Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.11.2022Netflix SellGoldman Sachs Group Inc.
19.10.2022Netflix NeutralUBS AG
19.10.2022Netflix BuyDeutsche Bank AG
19.10.2022Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.10.2022Netflix HoldJefferies & Company Inc.
19.10.2022Netflix BuyDeutsche Bank AG
19.10.2022Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
07.04.2022Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
15.03.2022Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
21.01.2022Netflix OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.10.2022Netflix NeutralUBS AG
19.10.2022Netflix HoldJefferies & Company Inc.
19.10.2022Netflix NeutralCredit Suisse Group
19.10.2022Netflix Equal WeightBarclays Capital
14.10.2022Netflix NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.11.2022Netflix SellGoldman Sachs Group Inc.
11.10.2022Netflix SellGoldman Sachs Group Inc.
20.07.2022Netflix SellGoldman Sachs Group Inc.
10.06.2022Netflix SellGoldman Sachs Group Inc.
17.07.2020Netflix VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Netflix Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach US-Erzeugerpreisen: US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht mit Gewinnen ins Wochenende -- Tesla setzt Model Y-Produktion aus -- Lufthansa, BASF, Vonovia, Broadcom im Fokus

EZB plant höhere Kapitalanforderungen für UniCredit. Wirtschaftsministerium gewährleistet Stromversorgungssicherheit. Santander wird von britischer Finanzbehörde zu Millionenstrafe verurteilt. Sartorius macht gemeinsame Sache mit Bico Group. Glencore stoppt Kohleprojekt in Australien. RWE verlängert Vertrag vom Finanzchef bis 2028. Credit Suisse erhält dank Kapitalerhöhung Milliardenbetrag.

Umfrage

Die Regierung möchte das Staatsangehörigkeitsrechts reformieren. Stimmen sie einer erleichterten Einbürgerung zu?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln